Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kurantrag

  1. #1
    Ira
    Gast

    Kurantrag

    Anzeige
    Hallo, ich bin Ira 50 Jahre alt, habe seit einem Jahr rheumatische Entzündungen an Händen und Füßen, neuerdings auch in der Schulter, Morgensteifheit und in den letzten Monaten verstärkte Schmerzen. Die Diagnose cP mit Schuppenflechte seit Juni. Ich nehme noch keine Basismittel. Da ich stressbedingt ziemlich alle bin, will ich zum ersten Mal eine Kur beantragen, die der Arzt auch befürwortet. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, sie in diesem Anfangsstadium genehmigt zu bekommen? Vielen Dank Ira

  2. #2
    Anna
    Gast

    Re: Kurantrag

    Hallo Ira,ich bin Anna,über vierzig und schon mehrere Jahre an Arthritis erkrankt.Als es bei mir begann,stellte ich gleich einen Kurantrag-wurde aber (gottseidank) in eine Klinik für Ganzheitstherapie eingewiesen.Das hat die Kasse übernommen.Möchtest Du gerne eine allgemeine Kur oder wärest Du an Naturverfahren auch interessiert? Bis dann,Anna

  3. #3
    juergen
    Gast

    Re: Kurantrag

    Hallo Ira,

    ich heiße Jürgen, bin 48 Jahre alt und habe seit März diesen
    Jahres diagnostizierte CP. Bin gerade frisch aus der Kur zurück.
    Ich habe meine Kur am 15.10.01 beantragt, am 20.10.01
    kam der positive Bescheid der LVA. Angetreten habe ich die Kur
    (heute nennt man es ja Reha) am 29.10.01.Habe aber wahrscheinlich Glück gehabt.
    Das wünsche ich Dir auch!

    Alles Gute für Dich, Jürgen

  4. Anzeige
  5. #4
    Tanja
    Gast

    Re: Kurantrag

    Bei mir wurde im Januar diesen Jahres die Diagnose Fobro gestellt. Beschwerden habe ich seit 9 Jahren. ICh habe direkt noch im Januar einen Antrag im Eilverfahren gestellt, und konnte schon Ende April ins Rheumazentrum nach Oberammergau fahren. Es ging also alles sehr schnell bei mir.

    Gruß

    Tanja

  6. #5
    Ira
    Gast

    Re: Kurantrag

    Hallo Anna, danke für deine Antwort - den anderen auch!- bis jetzt wurde ich ausschließlich mit Homöopathie, Bioresonanz-, Säure-Basen- Therapie und Teufelskralle behandelt, fände ich auch weiterhin gut, nur hab ich Angst vor der Verschlechterung. Die ersten Schäden stellen sich ein an Fingergelenken und Handrücken und die Fußballen schmerzen. Wenn es in dem Tempo weitergeht, komme ich an Sulfosalazin und MTX nicht vorbei. Ich habe gehört, dass es naturheilkundliche Kliniken gibt, die "Neulinge" ohne bisherige Basisbehandlung suchen, um sie gezielter therapieren zu können, weiss aber nicht, welche das sind. Ira

  7. #6
    Anna
    Gast

    Re: Kurantrag

    Anzeige
    Hallo Ira,ich lasse mich seit Jahren neben MTX und zeitweilig ARAVA durch anthroposophische und wie Du wohl auch homöopathische Mittel unterstützend behandeln.Dadurch ist mein Blutbild relativ gut und stabil,bis auf die hohe Blutsenkung.
    Gute Erfahrung habe ich mit der Klinik in Lahnstein gemacht.Dort
    sind "Neulinge" wie Du gut aufgehoben.Mehr Info gibt Dir diesbezüglich die Krankenkasse.Die Wartezeiten in diesen Einrichtungen sind sehr lang.Toi,Toi,Anna.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •