Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    sabine
    Gast

    Steißbein -Mein Po schmerzt-

    Anzeige
    Habe schon 20 Jahre ärger mit dem Steißbein. Kommt sowas von Polyarthritis?. Bei diesem Schub kann ich kaum sitzen, schlafen oder gehen. Cortison kann gespritzt werden. Meine Wirbel sind schlecht zusammen gewachsen(Atypische Darstellung). Wer kennt soetwas? Und mich hat keiner ins Hinterteil getreten.

  2. #2
    Heidi
    Gast

    Re: Steißbein -Mein Po schmerzt-

    Hallo Sabine...
    Ich heiße Heidi und bin seit ca. 16 Jahren an PCP usw. erkrankt und leide auch sehr unter starken Schmerzen.
    Hast Du schon einmal daran gedacht, Deine ISG Gelenke per Kernsointumographie begutachten zu lassen? Aber bestehe dabei dass eine KM Studi angefertigt wird.(KM Stodie gleich Gabe von Kontrastmittel). Ich leide unter anderem auch an eine Sakroiliitis beidseitig mit Entzündungsaktivität. Vieleicht sind Deine starken Schmerzen im Bereichdes Steißbeines auf die ISG Gelenke zurückzuführen.

    mfg
    Heidi

  3. #3
    Gudrun vV
    Gast

    Re: Steißbein -Mein Po schmerzt-

    Hallo Sabine,

    ich habe seit ca. 12 Jahren Ärger mit dem Steißbein, ohne dass mich jemand in den Hintern getreten hat. ;-) Damals wurde ich ziemlich erfolglos mit Spritzen (Schmerzmittel) behandelt. Seit 4 Jahren habe ich nun Polyarthritis. Ich habe auch schon oft überlegt, ob da ein Zusammenhang besteht. Eine Antwort konnte mir noch keiner geben.

    Viele Grüße
    Gudrun

  4. Anzeige
  5. #4
    Speedy
    Gast

    Re: Steißbein -Mein Po schmerzt-

    Anzeige
    hallo sabine,

    habe eine spondarthritis und kenne das mit den schmerzen in steißbeinhöhe seit wochen auch zur genüge. man mag und kann irgendwann nicht mehr schmerzfrei laufen, sitzen, liegen etc. jetzt wurde kernspin der ISG gemacht, doch leider ohne kontrastmittelgabe, obwohl ich es vorher mit dem dok. abgesprochen habe und drauf bestanden habe! es hieß dann hinterher, angeblich hätte das ohne kontrastmittel schon unauffällig ausgesehen und das würde sich angeblich mit kontrastmittel auch nicht anders darstellenl. ...ist aber humbug, da man kontrastmittel eigentlich gerade deshalb gibt, um entzündungen der ISG sicher dar zu stellen oder aus zu schließen, verstehe nicht, warum es trotzdem leider viel zu oft ohne kontrastmittel und damit verkehrt gemacht wird!

    hier noch einige tipps was du gegen die schmerzen außer schmerzmedis nehmen tun kannst:
    falls du krankengymnastik bekommst, dann laß dich im bereich der unteren lws mit ultraschall behandeln oder leg dich aufs magnetfeld! Magnetfeldtherapie kostet zwar jedesmal 20 DM und wird leider von den krankenkassen nicht erstattet, bringt aber wirklich sehr viel bei schmerzen und entzündungen!! (ist jedenfalls bei mir so, kann das nur empfehlen)

    liebe grüße
    speedy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •