Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 48
  1. #1
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.172

    Rezept für Apfelkuchen gesucht

    Anzeige
    Nun ist ja wieder die Zeit - weiß jemand ein schönes Rezept für einen Apfelkuchen???

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Eve

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Tinchen1978
    Registriert seit
    01 2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    527
    Hallo eve,

    falls du Zimt magst:

    200 gr. Margarine
    4 Eier
    200 gr. Zucker
    2 Vanillezucker
    1 Essl. Kakao
    1 Essl. Zimt
    200 gr. Mehl
    1 Backpulver
    4 Äpfel

    50-60 Min. bei 160 Grad und Umluft

    Hatten wir heute. Gruß Tinchen
    Der Horizont ist nicht die Grenze des Seins,
    sondern die Grenze des Sehens.

  3. #3
    Kreativmonster Avatar von Maggy63
    Registriert seit
    02 2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.532
    Ich mach nen ganz normalen Rührteig, aber mit 2 Tüten Vanillezucker.
    Die Äpfel schneide ich in Stücke, bestreue sie mit Zucker und Zimt und rühre sie einfach unter den Teig.
    Das Ganze in die Springform, mit flüssiger Sahne begießen, noch etwas braunen Rohrzucker drauf und ab in den Ofen.
    Ganz einfach, schnell gemacht und lecker.
    http://www.rheuma-online.de/forum/th...603#post503603
    __________________________________________
    Krisen kann man meistern - was uns fertig macht, ist der Alltag! (A. Tschechov)

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Hibiskus14
    Registriert seit
    06 2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    229
    Maggy....klingt lecker....

    Ich mache immer Quark-Öl-Teig für ein Blech, dann nur dicke Apfelspalten dachziegelartig drauf, Zimt, Vanillinzucker, Rosinen drauf und backen. Geht auch fix. Und gleich nach dem Backen noch Butterflöckchen verteilen, kann man aber auch weglassen, wie ich.
    Oder Quark-Öl, Äpfel, Streusel. Und dann geschlagene Sahne dazu.
    Oder ähnlich wie bei Maggy: Seltersteig, Apfelstückchen mit Zimt drunterrühren und auf dem Blech backen. Und noch Sahne drüber und braunen Zucker wie bei Maggy....das würde den Kuchen noch adeln!

    Bei mir muss es schnell gehen, drum fallen viele aufwändige Rezepte aus.

  5. #5
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.172
    Danke für Eure Anregungen.

    Frei Hand kochen, geht bei mir gut. Frei Hand backen, eher nicht. Habt Ihr vielleicht genauere Angaben für den Rührteig/Quark-Öl-Teig? Und wieviel Sahne/Rohrzucker???

    Ich backe so ziemlich alles, bis hin zum Christstollen, brauche aber immer ein Rezept.

    Sorry, wenn ich nerve

    LG eve

  6. #6
    Kreativmonster Avatar von Maggy63
    Registriert seit
    02 2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.532
    Du nervst doch nicht! Tststs..... Geht mir genauso - seit Jahrzehnten back ich immer wieder dasselbe, aber ich brauche jedesmal mein Backbuch dafür .
    Ich schreib das Rezept nachher mal auf.
    http://www.rheuma-online.de/forum/th...603#post503603
    __________________________________________
    Krisen kann man meistern - was uns fertig macht, ist der Alltag! (A. Tschechov)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Hibiskus14
    Registriert seit
    06 2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    229
    Rezept kommt, ich schau auch öfter noch mal nach.
    Hab mir in Excel Dateien gemacht, Böden, Beläge, Kuchen, Plätzchen....was nicht gemacht wird oder nicht schmeckt, fliegt wieder raus.
    Habe gerade Apfelkuchen ala Maggi gemacht.

  8. #8
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.172
    Supiii, Ihr seid toll!!!

  9. #9
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.172
    @ Tinchen1978: Ich habe das Problem, daß mein Mann im Apfelkuchen eher keinen Kakao mag (bis auf eine Ausnahme) und Zimt, den man wohl auch weglassen könnte, regelrecht hasst.


    Eve

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2015
    Ort
    im Outback
    Beiträge
    96
    Hallo eve,

    ich mache meinen Apfelkuchen immer auf ein Backblech.

    Für den Teig:

    200 gr Margarine
    200 gr Zucker ( kannst auch Süsstoff nehmen, dementsprechend umrechnen)
    3 Eier
    eine Prise Salz
    abgeriebene Schale einer Zitrone
    375 gr Mehl
    4 Tl Backpulver
    Margarine fürs Blech

    Für den Belag:

    1250 gr Äpfel
    Saft einer Zitrone
    60 gr Korinthen (ich lasse die immer weg, weil ich die nicht mag.......)

    zum Bestreichen/Bestreuen

    50 gr Margarine
    Zucker


    Die Margarine schäumig rühren, den Zucker abwechselnd mit den Eiern dazugeben und solange weiterrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
    Eine Prise Salz und abgeriebene Zitronenschale zufügen.
    Das mit dem Backpulver gemischte Mehl nach und nach unterrühren.
    Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.

    Die Äpfel schälen, in nicht zu dicke Spalten schneiden und gleichmässig in den Teig stecken. Mit Zitronensaft beträufeln und eventuell mit Korinthen bestreuen.

    Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen ca 30 Minuten backen.

    Margarine bräunen, den fertigen Apfelkuchen damit bestreichen und mit Zucker bestreuen. Am Besten, wenn der Kuchen noch heiss ist.

    Backzeit ca 30 min.
    Elektroherd: 200 - 225 Grad
    Gasherd: Stufe 3 - 4
    Umluft: 180 Grad


    Guten Appetit!!!!

    Lieben Gruss

    Whiskas

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Tinchen1978
    Registriert seit
    01 2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    527
    Zitat Zitat von eve60 Beitrag anzeigen
    @ Tinchen1978: Ich habe das Problem, daß mein Mann im Apfelkuchen eher keinen Kakao mag (bis auf eine Ausnahme) und Zimt, den man wohl auch weglassen könnte, regelrecht hasst.


    Eve
    eve, mein Mann mag auch nicht gerne Kakao im Kuchen . Ich halbiere daher schon immer. Aber mit Zimt weglassen wird es schwierig, das ist das leckere daran, wenn man Zimt mag . Aber hast ja noch jede Menge Anregungen bekommen. Gutes Gelingen!
    Der Horizont ist nicht die Grenze des Seins,
    sondern die Grenze des Sehens.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Rose72
    Registriert seit
    11 2012
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    149

    Geschlupfter Apfelkuchen

    3 Eier
    3/4 Tasse Zucker...... cremig schlagen

    1 Tasse Mehl
    1 TL Backpulver....langsam unterrühren

    6 EL Öl.....kräftig und schnell unterschlagen

    Den Teig in eine gefettete und ausgemehlte Tortenform füllen

    mind. 1 kg möglichst säuerliche Äpfel schälen, in Viertel teilen sie an der Rückseite einritzen und ganz eng auf dem Teig verteilen danach mit

    2 Pck. Vanillinzucker bestreuen.

    50-60 Minuten bei 175 Grad backen.

    Kuchen noch warm mit zerlaufener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
    Wenn es Dir zu fettig ist, kannst Du die Butter weg lassen.

    Ich hoffe das Rezept gefällt Dir, essen sie bei mir recht gerne.
    Geändert von Rose72 (26.09.2016 um 17:40 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von moi66
    Registriert seit
    03 2014
    Beiträge
    441
    Rose, das Rezept klingt wie ein Kuchen, den ich noch aus der Kindheit kenne.. das probiere ich bald mal.
    Ich hab eigentlich nach einem Bratapfel-Kuchen-Rezept gesucht, aber dann das hier gefunden (selber noch nicht ausprobiert)

    Pikanter Kartoffelkuchen mit Apfelspalten (ok...verwertet nur einen Apfel )

    Zutaten (Für 4 Personen)

    1. 350 g Mehl (für den Teig)
    2. 1 TL Zucker (für den Teig)
    3. 1/2 Würfel Hefe, 21 g (für den Teig)
    4. 2 EL Olivenöl (für den Teig)
    5. 1 TL Salz (für den Teig)
    6. 500 g gegarte, mehlig kochende Kartoffeln, ausgekühlt (für den Belag)
    7. 250 g Crème fraîche (für den Belag)
    8. 4 Eier (für den Belag)
    9. Salz (für den Belag)
    10. Pfeffer, aus der Mühle (für den Belag)
    11. Muskat (für den Belag)
    12. 2 Frühlingszwiebeln (für den Belag)
    13. 80 g Speck (für den Belag)
    14. 1 Apfel (für den Belag)
    15. 80 g geriebener Käse, z. B. Emmentaler (für den Belag)

    Zubereitung

    1. Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde formen und die Hefe hinein bröckeln.
    2. Mit dem Zucker, 2 bis 3 EL lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Rand verrühren und abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
    3. Anschließend das Öl, das Salz und etwa 120 ml lauwarmes Wasser ergänzen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
    4. Anschließend nochmals gut durchkneten, flach drücken und in die mit Backpapier ausgelegte Backform legen. Gleichmäßig bis zum Rand andrücken. Weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
    5. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
    6. Die Kartoffeln pellen und fein reiben. Mit der Crème fraîche und den Eiern vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse auf den Teig streichen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden.
    7. Den Speck in feine Streifen schneiden. Den Apfel waschen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und die Hälften in feine Spalten schneiden. Alle Zutaten gleichmäßig auf der Kartoffelmasse verteilen und mit dem Käse bestreuen. Im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
    8. Aus dem Ofen nehmen und noch warm oder ausgekühlt servieren.
    Shit happens -
    Mal bist Du die Taube
    ,
    mal das Denkmal.


  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Mara1963
    Registriert seit
    03 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    670
    Quarkölteig oder Hefeteig für ein Blech,
    klein geschnittene Äpfel drauf und viele Butterzimtstreusel.

    Schmeckt lecker, auch nach paar Tagen noch.

    Mara

  15. #15
    PMR Fibro
    Registriert seit
    07 2012
    Ort
    Beim großen Wasser
    Beiträge
    1.172
    Anzeige
    Hefeteig ist bei mir eher Glückssache; das Einzige, was da sicher klappt, ist der Weihnachtsstollen.

    Und was mich noch interessiert - ich habe irgendwo gelesen, daß man Hefeteig nicht mit Umluft backen soll, weil die Hefe keine Zugluft verträgt und sich die Struktur des Kuchens ändern würde???

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rezept gesucht
    Von eve60 im Forum Kaffeeklatsch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 08:49
  2. Rezept gesucht!
    Von -Dani- im Forum Kaffeeklatsch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 13:50
  3. rezept für pflaumenmus gesucht - eilt!
    Von lexxus im Forum Kaffeeklatsch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 18:07
  4. Rezept für feurigen Ketchup gesucht.
    Von charlyM im Forum Kaffeeklatsch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 15:50
  5. Rezept gesucht !!!
    Von shirana im Forum Kaffeeklatsch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2003, 13:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •