Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Hinterland von München
    Beiträge
    711

    Simponi Wirkungseintritt

    Anzeige
    Hallo,
    nun möchte ich hier auch Erfahrungen mit Simponi fragen, denn im Forum unter Medikamente ist Simponi nicht aufgeführt . Ich hab ja schon einige hinter mir und bin deshalb in Panik weil Simponi meine vorletzte Chance ist.
    Ich leide unter seronegativer Spondylarthritis mit zusätzlich peripherer Gelenlkbeteiligung und da ich anscheinend ein hyperaktives Immunsystem habe haben alle anderen nur kurz gewirkt weil ich Antikörper entwickelt bis auf Enbrel das hat gar nich gewirkt. Ich hatte schon Humira Enbrel und Cimzia bis jetzt ohne MTx. Diesmal probieren wir es in Kombi mit 10mg MTX. Bei Humira und Cimzia war es so dass diese immer gleich am nächsten Tag der ersten Injektion Wirkung gezeigt haben. Nun hatte ich gestern die erste Simponi und ich spüre rein gar nix. Nun hab ich echt Angst wenn ich morgen so rein gar nix merke dass schon wieder eine Chance dahin ist. Wie war das bei euch?
    lg,
    Berghexe

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Johanna Nielsen
    Registriert seit
    02 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.654
    Blog-Einträge
    4
    Hallo Berghexe also Humira hat auch nicht sofort bei mir seine Wirkung gezeigt.
    Mein Rheumatologe gab mir mit auf den Weg das man dem Medikament schon 14 Tage geben sollte.
    Es gibt hier im Forum aber auch einige Hinweise darauf hin.
    Schaue mal was du da so findest.

    Auf jeden Fall sollte man bedenken das jeder Körper es andererst aufnimmt, sprich seine Wirkung zeigt.
    Gib diesem Medikament einfach Zeit, vielleicht hast du ja Erfolg den ich dir von Herzen wünsche.

    Johanna

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Lagune
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5.158
    HHallo Berghexe,

    habe ich das richtig verstanden, du bekamst gestern das erste mal Simponi und merkst heute nichts davon und schiebst deshalb Panik ?

    Was erwartest du eigentlich von den Medikamenten, dass diese dir sofort, wenn du die bekommst alles gutmachen ? Du bist chrocisch krank und wirst lernen müssen damit umzugehen und dazu gehören nicht nur Medikamente. Du kannst definitiv nicht so weitermachen, als wärst du gesund und erwarten das Medikamenten dir das ermöglichen, bzw. die du bekommst und sofort wirken und du quasi "topfit" bist!

    Und nach nur einem oder zwei Tagen zu erwarten dass das sofort tolle hilft finde ich völlig absurd.
    LG Lagune




  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von anja1756
    Registriert seit
    06 2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    85

    Simponi

    Bei mir hat Simponi überhaupt nicht gewirkt, habe es aber 4x gespritzt bevor ich es abgesetzt habe. Ich weiß nicht wie Deine Erfahrungen generell sind, aber hast Du schon einmal ein Rheuma-Medi bekommen das sofort gewirkt hat?, nehmen wir mal die spez. Schmerzmittel aus, die müssen ja kurzfristig wirken. Hast Du Deinem Arzt nicht zugehört, oder den Beipackzettel gelesen? Bei einem Biologic ist das elementar wichtig. Ich habe auch schon mal gedacht das ich ein Therapieversager bei den Biologic bin, jetzt mit Humira (Nr. 3) ist es ein wenig besser. Viele Möglichkeiten habe ich aber nicht mehr, denn MTX vertrage ich auch nicht.

    Also übe Dich in Geduld und ggf. wechsel nach Absprache später das Biologic. Das müssen hier viele durchmachen.

    Gruß Anja

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Hinterland von München
    Beiträge
    711
    Hallo ,
    ich möchte nicht dass mich hier jemand falsch versteht ich meine nicht dass nach einem Tag alle Beschwerden weg sein sollen. Dass war bei Humira und Cimzia auch nicht so.

    Ich frage nur nach den ersten spürbaren Wirkungen. Wie gesagt ich hatte ja schon Humira Enbrel und Cimzia. Und bei Humira und Cimzia war es jeweils so dass ich am Tag nach der ersten Injektion schon eine leichte Wirkung verspürte und das waren ja die beiden die bis jetzt gewirkt haben. Bei Enbrel hatte ich gar keine Wirkung. Nun hab ich halt Angst dass es ein Zeichen könnte dass Simponi evtl nicht wirkt wie Enbrel weil noch keine leichte Wirkung da ist.

    Ich war selbst unter Humira und Cimzia nie total schmerzfrei und erwarte das auch nicht von Simponi. Ich hab leider nur noch zwei Chancen Simponi und Cosentyx dann weiß meine Rheumatologin nicht mehr weiter und schickt mich in die Klinik weil die vielleicht Mittel in der Forschung haben also Versuchskaninchen.

    also Lagune ich meine das keineswegs wie du es verstanden hast. Sorry wenn das falsch rübergekommen ist. Ich wollte hier nur Erfahrungen hören weil auch hier unter Medikamenten nix steht ob evtl. Simponi etwas länger braucht als Cimzia und Humira bis man was spürt. Nur das wollte ich wissen.

    lg,
    Berghexe

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Lagune
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5.158
    also Lagune ich meine das keineswegs wie du es verstanden hast. Sorry wenn das falsch rübergekommen ist.
    Naja, du weisst anscheinend nicht, wie ich das verstanden habe oder meine.

    Aber nicht nur die Medikamente bringen Linderungen, sondern mal grob ausgedrückt, das "Gesamtprogramm". Weiss nicht, ob du jetzt verstehst was ich meine ? Meine damit, ein bisschen oder einen Teil kann man auch selber dazu beitragen, damit man auf Dauer damit klar kommt, nur allein auf ein Medikament aufbauen und zu hoffen reicht meiner Meinung und langjähriger Erfahrung nach nicht.
    LG Lagune




  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Hinterland von München
    Beiträge
    711
    Hallo
    @ Lagune naja ob ich nun dich verstanden hab weiß ich nicht Fakt ist du hast meine Frage falsch verstanden.

    Ich weiß dass es damit es einem besser geht noch um mehr geht als nur um dieses Medikament aber danach hab ich auch nicht gefragt. Es geht in meiner Fragge ausschließlich um die Erfahrungen mit Simponi den Wirkungseintritt.

    Ich bin kein Neuling mehr habe nun meinen vierten TNF. Versuche mit Physio und einem stressfreieren Leben auch positiv alles zu beeinflussen. Hatte mich auch für Qi gong und Aqua Fitness angemeldet kam leider wegen mangelnder Teilnehmerzahl nicht zustande bleibe aber dran. Ich werde zudem nun auch einen Versuch starten mit einer glutenfreien Veganen Ernährung und auch nochmal eine Heilpraktikerin aufsuchen. Passt nun nich zu meinem Thread aber gut.

    Mit diesem Thread hatte ich eigentlich nur gehofft dass sich evtl Leute melden die auch Simponi nehmen und mir sagen wie schnell sie etwas spürten ( also nicht wie schnell alle Schmerzen weg waren sondern nur bis sie irgendeine Wirkung spürten) vielleicht sogar welche die den Vergleich zu Cimzia und Humira haben. Einfach nur deshalb weil ich Angst habe dass es ein Zeichen sein könnte dass es überhaupt nicht wirken wird weil ich heute noch gar nix spüre. Es macht nichts wenn ich erst eine Linderung in zwei Wochen spüre nur da bei Cimzia und Humira schon am nächsten ein kleines bißchen aber doch schon deutlich was zu spüren war hab ich eben die Sorge dies könnte ein Zeichen dafür sein dass es überhaupt nicht wirken wird.

    Ich hab die Geduld lange zu warten und ich erwarte keinesfalls Schmerzfreiheit aber ich hatte eben schonmal Enbrel dass null Wirkung hatte und es ist ja auch verständlich dass ich vor dem Gedanken als Versuchskaninchen im Krankenhaus zu enden Angst habe.

    tja irgendwie funktioniert das nicht mit dem Thread. Mir geht es zur Zeit extrem schlecht. Meine Rheumatologin war gestern schon etwas schockiert dass ich so steif war. Leider hat das Cimzia ja den Geist aufgegeben, da mein hyperaktives Immunsystem Antikörper dagegengebildet hat.

    Lg,
    Berghex

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Lagune
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5.158
    Zitat Zitat von aischa Beitrag anzeigen
    Lagune,
    denke nicht, dass du am anfang deiner erkrankung das besagte " gesamtprogramm"
    kanntest.
    Berghexe ist noch jung, hat 2 kleine kinder und macht sich sorgen um ihre zukunft, denke ich mir mal so!
    Jede/r braucht so seine zeit um sich auf sein neues leben einzustellen und du brauchtest das sicher auch!
    Auch wenn dir mein Beitrag nicht passte, so finde ich ihn an Berghexe gerichtet immer noch sinnvoll! Und so allzu jung ist sie nun auch wieder nicht und auch nicht erst seit "gestern" erkrankt! Und hat immerhin schon mehrere Medikamente versucht, so frisch ist das dann nicht mehr.

    Nach einem Tag der Einnahme schon zu erwarten das es wirkt und Panik zu schieben das es nicht wirkt finde ich übrigens übertrieben und überängstlich!
    Geändert von Lagune (07.06.2016 um 18:34 Uhr)
    LG Lagune




  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Lagune
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5.158
    Ich bin kein Neuling mehr habe nun meinen vierten TNF. Versuche mit Physio und einem stressfreieren Leben auch positiv alles zu beeinflussen. Hatte mich auch für Qi gong und Aqua Fitness angemeldet kam leider wegen mangelnder Teilnehmerzahl nicht zustande bleibe aber dran. Ich werde zudem nun auch einen Versuch starten mit einer glutenfreien Veganen Ernährung und auch nochmal eine Heilpraktikerin aufsuchen. Passt nun nich zu meinem Thread aber gut.
    Hallo liebe Berghexe,

    ich habe natürlich verstanden was du suchst. Dennoch fällt mir schon länger auf, dass du dir häufig selber Stress machst, deshalb habe ich dir hier so geantwortet und ja genau, du bist ja eben kein Neuling mehr.

    Also nach einem Tag würde ich mir noch keine Gedanken machen, egal nun welches Basismedikament. Einige wirken ja scheller, als die zB. einige der älteren Basismedikamente, aber nach einem Tag? Versuche doch bitte etwas ruhiger zu werden, der Stress, den du dir da machst, auch mit Gedanken macht alles nur schlimmer und dann wirkt das ein oder andere Medikament auch langsamer oder gar gar nicht.

    Nachtrag: Warum möchtest du dich Glutenfrei ernähren ? Wurde bei dir da eine Unverträglichkeit festgestellt , auch wenns nicht so ganz passt, aber verstehe nicht ganz was das mit deinem entzündlichen Rheumaformen zu tun hat? Und pass auf bei rein veganer Ernährung, das braucht viel Wissen, damit keine Mangelzustände an Vitaminen und Spurenelementen usw. entsteht. Lass dir das von jemand Erfahrenem gut erklären.
    Geändert von Lagune (07.06.2016 um 22:38 Uhr) Grund: Nachtrag
    LG Lagune




  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Lagune
    Registriert seit
    07 2011
    Beiträge
    5.158
    Hallo Berghexe,

    vielleicht magst du auch mal den langen Thread: Simponi Wirkungseintritt... lesen, da stehen schon ganz viele Erfahrungen dazu: https://www.rheuma-online.de/forum/t...Nebenwirkungen
    LG Lagune




  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Hinterland von München
    Beiträge
    711
    Hallo,
    danke Lagune für den Link zu den anderen Thread les ich mir durch ob da was zum Wirkeintritt steht.

    Glutenfrei will ich versuchen mich zu ernähren weil meine Rheumatologin mir empfohlen hat auf Weizenmehl zu verzichten, dies meinte sie sei für alle Rheumaformen nicht so gut. Auch wenn sie meinte bei meiner Rheumaform könnte man wohl mit Ernährung nicht so viel Einfluss nehmen wie bei anderen ist es doch einen Versuch wert. Nun könnte man ja Dinkel usw. Nehmen da ich aber mich nun viel belesen habe und auch viel von Glutensensitivität gelesen habe die man nicht testen kann und die möchte ich es ausprobieren. Fleisch meinte sie ist auch nicht so gesund besonders Schweinefleisch und Milch müsste man schauen manche reagieren drauf andere nicht. Also testen kann man es . Klar man muss schauen dass man ausreichend Vitamin B12 versorgt ist da das nur in tierischen Sachen vorkommt und man sollte auch viele Hülsenfrüchte essen weil da pflanzliches Protein enthalten ist. Es ist ja nur mal ein Versuch. Und ich weiß auch nicht ob ich es die ganze Woche über so mache denn am Wochenende kocht mein Mann und der wird kein Veganer. Er ist eher Carnivor veranlagt. Naja mal schauen. Ich lese sehr viel.
    lg

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2016
    Beiträge
    312
    habe meine post's gelöscht, ich habe mich geirrt bzgl. meiner beiträge.
    Lg aischa




    "Wer im Dunkeln sitzt, zündet sich einen Traum an".
    nelly sachs

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Ort
    Hinterland von München
    Beiträge
    711
    Hallo Aischa

    sorry irgendwie ist was von meinem Post verloren ( ich hab hier öfter technische Probleme schade dass genau der Teil an dich nicht angekommen ist) gegangen passiert zur Zeit öfters wenn ich was abschicke, dass nur ein Teil ankommt.
    Wieso löscht du deine Posts?
    Ich hatte eigentlich in dem Post geschrieben dass ich dir danken will für deine Antworten und dein Mitgefühl.
    Ich bin zwar kein Neuling, aber du hast recht ich hab zwei kleine Kinder und es ist nicht leicht zur Zeit ständig sagen zu müssen Mama kann das leider nicht machen. Im Augenblcik kann ich den Alltag kaum bewältigen und da liegt natürlich viel Hoffnung in so einem neuen Medikamentenversuch. Und wenn man dann Parallelen zieht zu den vorigen Versuchen gerät man halt schnell in Panik. Natürlich kann es bei diesem Medikament ganz anders sein und ich hoffe es.
    Also danke für deine Antworten. Sie haben mir Hoffnung gegeben und auch Danke für dein Mitgefühl und Verständnis für meine Situation.
    lg, Berghexe

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2016
    Beiträge
    10

    Wirkungseintritt!

    Hallo Berghexe!

    Der Wirkungseintritt liegt laut meiner Rheumatologin bei knapp 10 - 12 Wochen. Eine Wirkung kann vorher eintreten muss aber nicht sein. Bei einigen Ihrer Patienten trat die Wirkung auch erst nach 6 Monaten ein. Bisschen Geduld

    Mir ging es nach 4 Monaten noch nicht so richtig gut. Hatte Tage da ging es spitze und danach wieder bergab. War vor 3 Wochen bei meiner Rheumatologin und schilderte ihr meine Erfahrung der letzten 4 Monate. Wir haben beschlossen 15 mg MTX dazu zugeben und mir geht es mit der Kombi Simponi und MTX schon besser. Obwohl ja MTX auch ca. 10 Wochen braucht um zu wirken. Zwar geht es mir noch nicht so gut wie unter Humira (100% schmerzfrei) aber ich merke das wenn Schmerzen wieder kommen diese nicht mehr so stark sind als noch vor ein paar Wochen. Ich hoffe das wird noch besser den dann kann man sagen ich bin wieder auf dem Level wie unter Humira.

    Hoffe ich konnte dir bisschen Hoffnung geben.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2016
    Beiträge
    312
    Anzeige
    Zitat Zitat von Berghexe Beitrag anzeigen
    Hallo Aischa

    sorry irgendwie ist was von meinem Post verloren ( ich hab hier öfter technische Probleme schade dass genau der Teil an dich nicht angekommen ist) gegangen passiert zur Zeit öfters wenn ich was abschicke, dass nur ein Teil ankommt.
    Wieso löscht du deine Posts?
    Ich hatte eigentlich in dem Post geschrieben dass ich dir danken will für deine Antworten und dein Mitgefühl.
    Ich bin zwar kein Neuling, aber du hast recht ich hab zwei kleine Kinder und es ist nicht leicht zur Zeit ständig sagen zu müssen Mama kann das leider nicht machen. Im Augenblcik kann ich den Alltag kaum bewältigen und da liegt natürlich viel Hoffnung in so einem neuen Medikamentenversuch. Und wenn man dann Parallelen zieht zu den vorigen Versuchen gerät man halt schnell in Panik. Natürlich kann es bei diesem Medikament ganz anders sein und ich hoffe es.
    Also danke für deine Antworten. Sie haben mir Hoffnung gegeben und auch Danke für dein Mitgefühl und Verständnis für meine Situation.
    lg, Berghexe
    hallo berghexe,

    wünsche dir sehr, dass es bald besser wird und du eine schmerzfreie/arme zeit erlebst!
    alles wird gut!
    Lg aischa




    "Wer im Dunkeln sitzt, zündet sich einen Traum an".
    nelly sachs

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Simponi? Wirkungseintritt?
    Von deluxe1985 im Forum Biologische Therapien (Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 15:31
  2. Wirkungseintritt Enbrel
    Von Sinela im Forum Biologische Therapien (Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 16:14
  3. Simponi-Golimumab Wirkungseintritt und Nebenwirkungen
    Von Locin32 im Forum Biologische Therapien (Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe)
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 08.09.2016, 15:52
  4. Wirkungseintritt MTX
    Von majosu im Forum Kinder- und Jugendrheuma
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 09:09
  5. Wirkungseintritt MTX
    Von Lynn im Forum Allgemeines und Begleiterkrankungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •