Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Stjany
    Gast

    Narbenkorrektur

    Anzeige
    Hallo @ all!
    Ich leide seit meine Knieoperation unter Depressionen wegen meine gebliebene Narbe am linkes Bein (bin operiert wegen chronische Polyarthritis - die Krankheit besteht seit 1994)
    Ich gehe nicht mehr schwimmen mit meine 2 Kindern und ich habe auch im Sommer Schwierigkeiten weil ich nicht im Badeanzug runlaufen möchte. Meine Narbe ist etwa 26cm lang.
    Kann mir jemanden einen Typ geben wie ich zu eine Narbekorrektur komme?? Ich bin schon 2x ins Krankenhaus gefahren (Bogenhausen - München, plastische Operationenabteilung und es wird nichts gemacht, ich soll "warte" bis man die Narbe nicht mehr sehen kann. Ich bin eine Frau, Alleinerziehende, 38 Jahre alt und lege "noch" ein wenig Wert in meine Aussehen.
    Über einen e-mail würde ich mich freuen.
    Vielen Dank!!!
    Bis bald!!!

  2. #2
    Angela Kau
    Gast

    Re: Narbenkorrektur

    Hi Stjany, kann gut nachvollziehen, dass dich die große Narbe stört. Leider hast du nicht geschrieben, wann du operiert worden bist. Frische Narben brauchen ca. 1 Jahr bis zum bleibenden Ergebnis. Mit frischen Narben solltest du die Sonne meiden, ist jetzt nicht so schwer bei diesem Sauwetter, keine Sauna, kein Solarium, keine Wannenbäder und aufpassen, dass der Frost jetzt nicht in die Narbe schlägt. Die Ärzte in Bogenhausen haben dir geraten, noch etwas abzuwarten. Ich kenne diese Klinik nicht, denke aber, dass du auf die Aussage der plastischen Chirurgen hören solltest und noch ein wenig abwarten. Kann es sein, dass du ein wenig ungeduldig bist? Wenn bei dir eine Narbenkorrektur möglich ist, brauchst du eine Einweisung wegen schmerzhafter Narbenbildung, am besten von dem Arzt, der die OP veranlasst hat. Dein Hausarzt kann diese Einweisung auch veranlassen.
    Will hoffen, dass ich dir ein wenig helfen konnte.
    MfG Angela

  3. #3
    Elmar (ameise)
    Gast

    Re: Narbenkorrektur

    hi stjany

    ich denke auch das die leutz im krankenhaus wahrscheinlich recht haben und du noch etwas warten sollest. mein knie op ist nen 3/4 jahr her und passt sich erst jetzt ganz lansamsam der hautfarbe wieder an.
    da giebt es aber auch irgent sone schminke (wasserfeste) die man sich bei "feuermalen" auftun kann. soll ziemlich teuer sein und nur mit nem speziellen mittel wieder entfernt werden kann. damit kann man dann auch bestimmt sone narbe überschminken. achja, "camuflage" heist die.... mein ich.
    aber andererseitz: ich glaube schon das viele auf deine narbeschauen werden. aber ich gleube nicht das das jemand stört. ich denke eher das es für viele eher ne möglichkeit ist mit dir ins gespräch zu kommen..... oh, wie ist dir denn das passiert? unfall???
    und auf die leute die das stöhrt, kann man doch wirklich eh verzichten!!!

    cu elmar

  4. Anzeige
  5. #4
    Andrea
    Gast

    Re: Narbenkorrektur

    Anzeige
    Hallo Stjany
    Die Krankenkassen zahlen sog. Narbenkorrekturen nur, wenn eine funktionelle Einschränkung des Gelenkes besteht.
    Ich hatte am Knie eine 9x3 cm lange/breite Narbe, die mit der Kniescheibe verwachsen war. Ich war dann bei einen Plastiker, der ein Attest für die Kasse schrieb. Der MDK hat dann innerhalb von 14 Tagen die OP genehmigt. Aber auch nur wegen der funktionellen Einschränkung. Ich habe nämlich am anderen Knie einen 9x9 cm Narbe nach einer Hauttransplantation. Hier wird die Korrektur nicht von der Kasse übernommen, weil die Narbe das Knie nicht beeinträchtigt.
    Im übrigen verschwindet die Narbe nach einer Korrektur jau auch nicht. Die Narbe bleibt weiterhin 26 cm. Im gegenteil sie wierd nach der Korrektur eher noch länger (bei mir z.b. 11 x 0,5 statt 9x3).
    Meistens verblassen die Narben mit der Zeit, so daß sie so wie so niemand bemerkt.
    Habe ruhig mehr mut und gehe trotzdem Schwimmen und trage kurze Röcke. Tu ich auch.
    Ciao Andrea

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •