Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Katja
    Gast

    Kur in Bad Bramstedt

    Anzeige
    Hallo,

    es ist wirklich super, sich in diesem Forum mal mit "Leidensgenossen" auszutauschen. Manchmal hat man das Gefühl, man ist mit dieser Krankheit (cP) allein auf dieser Welt.
    Wollte mal fragen, ob jemand von Euch schon in Bad Bramstedt zur Kur war und welche Erfahrungen sie/er dort gemacht hat? Habe in 4 Wochen meine erste Reha vor mir. Es würde mich auch interessieren, ob denn auch ein paar junge Leute dort anzutreffen sind (bin 27 Jahre), vielleicht sehe ich dem dann etwas optimistischer entgegen??!

    Oder gibt es vielleicht jemanden, der auch zu dieser Zeit dort ist?

    Grüsse von Katja

  2. #2
    Cooperative
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    hallo (schon wieder lol)

    Also für viele ist Bad Bramstedt ja ein Mekka und so, ich persönlich halte nicht so viel davon. Zur Kur kann ich nicht viel sagen, aber so der normale Klinkaufenthalt ist absolut daneben. Die versuchen einen so lange wie möglich dazubehalten.
    Meißtens gibt es 1-2 untersuchungen an einem Tag so von 10-12 Uhr und dann darf man sich den Rest des Tages Langweilen.
    Die Untersuchungen die sie bei mir in einer Woche gemacht haben, hätten sie an einem !! Tage machen können. Ich bin dann vorzeitig "ausgecheckt" weil ich keine Lust auf die verarscherei hatte und Krankenhäuser auf den Tod nicht ausstehen kann.
    Im übrigen können diese Sachen auch Ärzte bestätigen, die mal dort gearbeitet haben.

    Fachlich sicher Kompetent, aber für leute die sich nicht gern langweilen und keine Krankenhäuser mögen nicht zu empfehlen. Bei schlimmen Fällen würde ich aber dazu raten dort vorzusprechen, falls man sich woanders nicht kompetent veraztet fühlt.

    coop

  3. #3
    Sylke
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Hallo Katja,

    stimmt B. Bramstedt ist ein Mekka. Ist nun mal die beste Rheumaklinik in Deutschland! Ich war schon an die 10!! Mal da und kann nur gutes sagen. Die machen dort aus Scheiße Rosienen. Junge Leute sind auch dort (Kinderklinik). Aber Du mußt wissen, B.Bramstedt ist seeeehr groß. Wenn die "Klinik" besetzt ist, sind dort 800 stationäre und 200 ambulante Patienten dort. Langeweile kommt nicht auf, Du hast dort viele Freizeitmöglichkeiten, z.B. Billard, Kino, Schwimmen, Kegeln, ein gutes Cafe auf dem Grundstück, eines in der Klinik. Außerdem lernt man dort immer irgendwelche Leute kennen. Spätestens im Speisesaal. Ich würde mich freuen, wenn ich nach der Reha mal Deine Meinung über Bramstedt hören würde. Am Anfang wird es Dir sehr kühl und anonym vorkommen, aber das legt sich bald. Außerdem sind die Therapeuten super, gut, ein paar doofe Ärzte gibt es da auch, aber die sind überall und heiraten willst Du die ja nicht! Oder? Ich wünsche Dir jedenfalls eine super Reha und viel Spaß.

    Gruß :P Sylke

  4. Anzeige
  5. #4
    Katja
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Hallo Sylke und coop,

    vielen Dank für Eure Antworten. Es sind ja doch recht gegensätzliche Meinungen, aber ich weiß wenigstens schon ein wenig, was mich erwartet.
    Sylke, ich werde Dir berichten, wie mir die Reha gefallen hat.

    Gruß Katja

    Vielleicht ist ja doch der eine oder andere nette Arzt dabei :-)!!!

  6. #5
    Heike
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Hallo,

    ich bin Heike, auch 27 und aus Berlin.
    Bin heute zum ersten Mal hier.
    Ich leide auch schon seit mehreren Jahren unter cP.
    Jetzt endlich hat ein Rheumatologe die Diagnose Kollagenose gestellt.Habe in den nächsten Wochen noch unzählige Arzttermine, um abzuklären um welche Art genau es sich handelt.
    Einerseits ist es erschreckend, aber ich bin auch froh, das
    es hier auch Leute in unserem Alter gibt.Dachte immer, sowas bekommen nur Ältere.
    Kannst Du mir vielleicht auch sagen,was man tun muß, um so eine Kur zu beantragen.
    Würde mich auf eine Antwort von Dir freuen.

    Bis dann......

  7. #6
    Katja
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Hallo Heike,

    ich habe mich zunächst mit meiner damaligen Ärztin beraten und mir die Zusage geholt, das sie mich bei der Beantragung einer Kur unterstützt. Einen Antrag habe ich mir von meiner Krankenkasse (auch möglich von der BfA) zuschicken lassen, die Fragen über Diagnose etc. muß der behandelnde Arzt ausfüllen.
    Bei mir hat es ca. 3 Monate gedauert, bis ich einen Bescheid bekommen habe. Mein "Wunschziel" wurde allerdings nicht berücksichtigt. Die haben dann doch den Ort gewählt, der nicht weit von Hamburg entfernt liegt.

    Ich wünsche Dir viel Glück bei der Beantragung. Wenn Du Lust hast, meld Dich doch mal, wie es bei Dir gelaufen ist.

    Viele Grüsse
    Katja

  8. #7
    Helga
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Hallo Heike, war auch 8 Wochen in Bad Camberg zur Kur. Es hat mir dort sehr gut gefallen. Auch waren junge Leute dort. Es ist erstaunlich, wie viele junge Leute an Rheuma leiden. Genieße Deine Kur. Mache von Anfang an aufmerksam, welche Anwendungen bevorzugst bei Deiner Aufnahmeuntersuchung. Wenn Du eine Anwendung nicht bewältigt bekommst, kannst Du ohne weiteres zu Deinem Stationsarzt gehen und mit ihm über Deine Probleme reden, so war es jedenfalls in Bad Camberg, diese Klinik ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

    Liebe Grüße

    Helga

  9. #8
    Sylke
    Gast

    Re: Kur in Bad Bramstedt

    Anzeige
    Hallo Katja,

    Bad Bramstedt hat auch eine Homepage. Siehe mal unter Rheumazentrum oder Rheumaklinik Bad Bramstedt nach. Oder so ähnlich.

    Gruß
    Sylke

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •