Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Judy_Tiger
    Registriert seit
    04 2010
    Beiträge
    382

    rheuma stäerker durch krankenhausaufenthalt

    hallo,

    mir wurde am samstagmotgen der blinddarm entfernt. Da er schon durchgebrochen war (wahrscheinlich haben meine scmerzmittel die blinddarmschmerzen überdeckt) habe ich jetzt einen haufen keime in der bauchhöhle , bei meinem glück auch noch resistente....das heißt es gibt für ein haufen antibiotika intravenös.

    durch das viele liegen v.a. nach der op. hat sich mein rheuma wieder kräftig zu wort gemeldet. vor allem meine linke hand, wo ich den tropf zuerst hatte ist übelst geschwollen und tut weh. Physiotherapie bekomme ich hier nicht, weil ich ja meine eigenen übungen machen (lustig wenn man am tropf hängt und einen Bewegungsradius von einem meter hat) Habt ihr irgendwelche ideen was ich außer kühlen noch machen kann. Mit schmerzmitteln sind die ärzte momentan sehr zögerlich, um nichts im bauch zu maskieren, mtx gibts auch erstmal nicht....
    lg Judy

    "Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe." (Ex 23,20)

    hier seht ihr, womit ein Tiger kämpft: Judy_Tiger

  2. #2
    Meerschweinchen-Guru Avatar von Meerli13
    Registriert seit
    08 2008
    Ort
    Soltau
    Beiträge
    876
    Hallo!

    Oh man da hat es dich ja ordentlich erwischt. Ja jede Op, Infekt usw löst sehr gerne einen neuen Rheumaschub aus.
    Bei vorgeplanter OP (Synovektomie, Eierstockzyste usw) bekam ich immer kurz vor der OP oder während Cortison i.v. (zuletzt 100mg) damit kein Schub auslöst.
    Aber bei Infektion ist es schlecht, da jetzt im Vordergrund ermal die Heilung des Bauches steht. Was machbar ist viel kühlen, lasse dir Eisbeutel geben.

    Gruss Meerli
    Habe RA, Colitis Ulzerosa, KHK , 2 Bypässe , chron. Schmerzsyndrom Krankengeschichte:http://www.rheuma-online.de/phorum/s...&postcount=340

  3. #3
    PsA
    Registriert seit
    05 2010
    Beiträge
    1.921
    Hallo Judy!
    Ich hoffe, daß es bei dir bald wieder auwärts geht. Vielleicht kannst Du den Doc nochmals auf KG ansprechen, es muß für ihn eigentlich nachvollziehbar sein, daß deine momentane Situation, keine Bewegung, viel liegen, sich negativ auf die Gelenke auswirkt.
    Die Gelenke kannst Du mit Eis oder Quark kühlen, Quark kommt im KH vorallem auf der Wöchnerinnenstation bei Brustentzündungen oft zum Einsatz, aber auch ein Thrombophlebitis, nach Venenzugang wird mit Quark behandelt.

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02 2009
    Ort
    USA
    Beiträge
    299
    Oh Mann Judy, Dich hats aber hart getroffen.
    Rat kann Dir keinen geben, wollte Dir aber gute Besserung, schnelle Heilung und wenig Schmerzen wuenschen.

    Debby

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Judy_Tiger
    Registriert seit
    04 2010
    Beiträge
    382
    danke für eure guten wünsche,

    habe gestern dann nach langem betteln doch noch physio bekommen. als der stationsarzt sich geweigert hat, weil man für den bauch ja keine krankengymnastik braucht, hab ich den oberarzt verlangt. Der hatte zum Glück Ahnung von Rheuma und gleich Physio angeordnet. Ansonsten bin ich unter den Schwestern schon bekannt, weil ich immer coolpacks verlange (Quark wollen sie nicht weil es zu doll riecht)

    Jetzt hoffe ich bloß, dass meon crp bald unten ist und ich dann auch irgendwann heim darf. Nach dem Wochenende warn es dann 10 Tage Antibiotikum, das müsste doch reichen!
    lg Judy

    "Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe." (Ex 23,20)

    hier seht ihr, womit ein Tiger kämpft: Judy_Tiger

  7. #6
    PsA
    Registriert seit
    05 2010
    Beiträge
    1.921
    Hallo Judy!
    Nach dem Wochenende warn es dann 10 Tage Antibiotikum, das müsste doch reichen!
    Das kommt natürlich auf deinen körperlichen Befund an, wie geht es dir denn inzwischen, sind die Beschwerden im Bauch rückläufig?
    Mit dem CRP könnte es noch eine Weile dauern, bzw das wird nach Absetzen des Antibiotikas evt. sogar nochmals ansteigen.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß sie dich solange behalten bis das CRP im Normbereich ist.
    Es kommt aber sicher auf deine Beschwerden an, ob dein Bauch weich ist, oder ob noch eine Abwehrspannung vorliegt etc.

    Positiv ist auf alle Fälle, daß Du jetzt zumindest KG erhältst!
    Weiterhin Gute Besserung

  8. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Judy_Tiger
    Registriert seit
    04 2010
    Beiträge
    382
    Anzeige
    hey josie,

    mein bauch ist total weich, ich ess alles und würde wie ein junges reh auf der station rumspringen, täten meine gelenke nicht so weh...

    die ärzte wollen aber wohl bei mir ganz auf nummer sicher gehen und das crp imnormbereich haben (aussage sämtlicher ärzte), weil er zwischendurch auf über 300 war. freu mich aber schon auf kg ammontag, jetzt am wochenende ist ja niemand da
    lg Judy

    "Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe." (Ex 23,20)

    hier seht ihr, womit ein Tiger kämpft: Judy_Tiger

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •