Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Speedy
    Gast

    was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    Anzeige
    ...war heute morgen bei uns in hannover bei einer rheumatologin (eine Fr. Dr. Roth in der Praxis von Dr. Pott), gerade wegen dem rücken, da es von tag zu tag heftiger wird, doch die hat ganze aber scheinbar nicht so sehr interessierte. sie hat nur einmal kurz meine gelenke durchbewegt (in denen ich im moment eigentlich keine beschwerden habe) und ein wenig auf dem bauch rumgedrückt. um den rücken hat sie sich gar nicht weiter drum gekümmert, obwohl ich ihr meine beschwerden dort ausführlich beschrieben habe. sie hat dann noch blut abgenommen und meinte, wenn da jetzt nichts auffälliges wäre, dann könnte auch nichts schlimmes mit dem rücken sein (??) wie kann sie das einfach so sagen? ist es nicht gerade bei der spondarthritis so, daß trotzdem was im gange sein kann auch wenn vielleicht crp und senkung nicht reagieren? sie meinte dann noch, man sollte das cortison reduzieren, ebenso die schmerzmedikation (wenn ich keine schmerzen hätte könnte ich das verstehen!)und wegen den problemen mit dem darm wäre ich bei ihr sowieso an der falschen adresse! sie würde wenn sie die blutwerte hat einen bericht an meine hausärztin schicken und nur wenn irgend etwas ganz gravierendes im blut wäre sich bei mir melden.

    ich bin stocksauer, völlig verzweifelt und im moment ist mir echt nur zum heulen! nehme mal an, ich bin heute morgen an die falsche ärztin geraten, oder?

  2. #2
    Cooperative
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    Tja, um ehrlich zu sein gibt es leider viel zu viele Ärzte, die besser arbeitslos wären und ihren Beruf eher wegen dem prestige ergriffen haben, als anderen zu helfen. Leider, leider ist man da als Patient machtlos und in gewisser weise Abhängig. Ich kenne solche Situationen auch, daß beste war noch als sie mich zum psychater schicken wollten weil sie der Meinung waren, ich wäre ein hypochonda. Schlecht ist es schon wenn der Arzt oder die Ärztin arrogant sind und das Gefühl vermitteln, sie seien etwas besseres als man selbst. Das ist häufig bei den rangniedrigeren Ärzten so und zum Glück bei den Professoren eher nicht die Regel. Schade, daß man nicht viel dagegen tun kann. Möglich wäre nur vor solchen Menschen zu warnen und anderen zu raten nicht zu diesem oder jenen Arzt zu gehen.
    An Deiner stelle würde ich versuchen zu einem anderen Arzt zu kommen wegen Deinem Rücken bevor es noch schlimmer wird und das Cortison und die Schmerzmittel vorerst noch nicht reduzieren.

    coop

  3. #3
    Jutta
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?




    Das ist ja , dass ist ja da..... fällt mir nichts zu ein, Speedy
    Ich würde nun das dem Hausarzt sagen und den Rheumatologen wechsel.
    Viel Glück.
    Jutta

  4. Anzeige
  5. #4
    nofre
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    Hallo Speedy, ich kenne Dein Rheuma nicht aber rate Dir auch, noch einen anderen Rheumatologen/in zu konsultieren. Gestern hatte ich ein ganz ähnliches Erlebnis beim Internisten. Er reagierte gar nicht auf meine Probleme, verordnete mir das gleiche Medi wieder, das mir vorher schon nicht half ! Die Apothekerin empfahl mir auch, dringend, noch einen anderen Arzt aufzusuchen und gab mir glücklicherweise gleich eine Adresse.

  6. #5
    Elmar
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    hi

    ich habs vor nem jahr mal wieder mit nem arzt versucht... hab 3 mal gewechselt.

    nr.1 sachte: ich hätte ne leichte entzündung im knie. da war aber nur nicht mehr viel knie gewesen (1 cm knochen wech.. vom knorpel ganz zu schweige) hab jetzt nen neues :-)

    nr.2 sachte zu meinen schmertzen in der schulter (konnte keine 3 3h durchschlafen) ich solle mit den schmertzmitteln und dem cortison runter. (machen anscheinend viele ärzte)

    nr.3 meinte ich wär abhängig von den tabletten und wollte mir nichts mehr verschreiben (ich geh ja nicht arbeiten und kann im bett liegen bleiben)

    naja, die ärzte können ja immer gut die schmertzen ihrer patienten ertragen.

    nun mache ich das alles wieder alleine mit der hausärztin (zumindest da hatte glück)

    cu elmar

  7. #6
    Nutella
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    Hallo Speedy,

    ich musste letztes Frühjahr meinen Rheumatologen(den ich eigentlich gut fand/finde) wegen Umzug wechsel. Dadurch geriet ich an einen Rheumatologen, der mit Sicherheit nicht schlecht war, aber sich meiner Meinung nur mit "Normalen Rheuma" auskennt.
    Die Blutwerte die mein Rheuma ausmachen hat er nie angekuckt. Das geht zumindest aus dem Arztbrief hervor den er meinen alten/ neuen Rheumatologen geschickt hat. Im HErbst 2000 bin ich dann wieder umgezogen in den Einzugsbereich meines alten/neuen Rheumatologen der mich gott sei dank wieder richtig behandelt hat.
    Aber was ich dir eigentlich sagen wollte ist Such dir einen anderen Rheumatologen. Sprich mit deinem Hausarzt darüber, wenn er kein Verständnis dafür hat. Lass nicht locker und soviel ich weis ist Hanover groß und dort gibt es mit sicherheit einen komptenten Rheumatologen der dir weiterhilft. Kopf hoch das wird schon.
    Gr´üße und Hoffentlich keine Schmerzen
    von Natascha(Nutella)

  8. #7
    nati
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    hallo speedy

    deine wut und deinen frust kann ich voll verstehen. aber denk nochmal über die sache mit sendenhorst nach. komm dich dann auch besuchen.


    alles liebe und ganz viel kraft wünscht dir nati

  9. #8
    Sylke
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    He Speedy,

    probiere es doch mal in der MHH. Dort gibt es eine ganz gute Rheumatologie. Ich habe auch einen Rheumatologen, der hat Röntgenhände. Er betastet die Gelenke durch eine Jeans und merkt genau ob, die entzündetet sind. Als er mal den Bauch abtasten sollte, hat er den Blutdruck gemessen (obwohl er alles für eine Blutabnahme herholte). Eine andere Rheumatologin hat mir weiß machen wollen, ich will nicht gesund werden, nur weil ich die mitlerweile 4. Therapie mit MTX abgelehnt habe und das auch nur weil sich der Hausarzt einschaltete, ich solle sie ablehnen. Dann hat sie mein Schultergelenk nicht richtig behandelt, mit der Folge, das das auch irgendwann künstlich wird. Mein Sprunggelenk hat sie auch außer acht gelassen, sodas ich beim Gassigehen mit dem Hund hingefallen bin und mir einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen habe. Wäre nicht so schlimm, wenn das Bein jetzt nicht 2 cm kürzer geworden wäre und ich eine Schuherhöhung bräuchte. Vom Humpeln mal ganz abgesehen. Ohhhh Mann, über Ärzte kann ich einen Roman schreiben!!!!

    Gruß
    :P Sylke

  10. #9
    Lissy
    Gast

    Re: was haltet ihr davon? das kann doch wohl echt nicht wahr sein, oder?

    Hi Speedy...

    Nun ich komme auch aus dem Raum Hannover.
    Ich bin im Annastift, das ist ein Ableger von der MHH.
    Dort ist Montags Rheumasprechstunde. Ich habe dort einen netten Arzt der auch zuhört und keine 5 Minuten Untersuchung macht.
    Was das schöne dort ist,das auch ein Internist ist, die wegen Medikamente dich beraten können...
    Falls du einen andern Rheumatologen brauchst.
    Hab ich auch eine Adresse, ist zwar dort immer etwas voll, aber die Frau ist gut und der Arzt.
    Also wen du möchtest dann gebe ich dir die Adresse.
    Maile mir zu.
    Gruß Lissy......

  11. #10
    Speedy
    Gast

    komme gerade vom hausdoc

    hallo ihr lieben!

    danke für eure zahlreichen kommentare )
    ich komme gerade eben von meiner hausärztin und sie konnte es auch nicht fassen, was mir da gestern passiert ist.
    sie meinte, ich solle das ganz schnell vergessen und fragte sich auch, wie diese komische rheumatologin sagen kann, daß cortison und schmerzmedis reduziert werden sollen ohne sich genau zu kümmern?
    sie hat mir die asresse von einem rheumatologen in nienburg gegeben. er heißt dr. Wagener und soll wohl sehr gut sein.

    ..bleibt zu hoffen, daß ich da schnell einen termin bekomme

  12. #11
    Speedy
    Gast

    kennt jemand....

    tja, "supiklasse", bei diesem doc wagener könnte ich frühestens ende november termin bekommen...ist mir eindeutig zu lange!

    habe jetzt noch die adresse von einer Fr. Dr. Mahrenholz in Wennigsen bekommen.

    gibt es jemanden unter euch der diese ärztin kennt und mir sagen kann, ob sie eine gute rheumatologin ist? ..hab einfach angst wieder an den falschen zu geraten wie gestern morgen..

    gruß Speedy (oder auch HeJo)

  13. #12
    nofre
    Gast

    Re: kennt jemand....

    Hallo Speedy,

    Schmerzpatienten sollten nicht 6 Wochen auf einen Termin warten müssen ! Ich würde nochmal dort anrufen und der Arzthelferin deine Probleme genauer erklären u. dass Du sooo lange nicht warten kannst, vielleicht findet sich doch noch eine Möglichkeit, Dich einzuschieben. Viel Glück !

  14. #13
    Elmar
    Gast

    Re: kennt jemand....

    tja, lange wartezeiten sind meist ein zeichen das der arzt gut ist, bzw. die patienten sich dort ugt aufgehoben fühlen.
    und eigentlich hat jeder, der zum rheumatologen rennt schmertzen. manche haben wirklich starke und andere übertreiben halt nur... wie kann der doc (oder sprechstundenhilfe) das am telefon erkennen????
    lass dir dort nen termin geben, auch wenn es lange dauert... in der zwischenzeit kannst du ja noch nen anderen doc aufsuchen und wenn du bei beiden warst entscheiden!!!

    cu elmar

  15. #14
    Elmar
    Gast

    Re: kennt jemand....

    tja, lange wartezeiten sind meist ein zeichen das der arzt gut ist, bzw. die patienten sich dort ugt aufgehoben fühlen.
    und eigentlich hat jeder, der zum rheumatologen rennt schmertzen. manche haben wirklich starke und andere übertreiben halt nur... wie kann der doc (oder sprechstundenhilfe) das am telefon erkennen????
    lass dir dort nen termin geben, auch wenn es lange dauert... in der zwischenzeit kannst du ja noch nen anderen doc aufsuchen und wenn du bei beiden warst entscheiden!!!

    cu elmar

  16. #15
    nofre
    Gast

    Re: kennt jemand....

    Anzeige
    Hallo Elmar, natürlich kann am Telefon keiner die Schmerzen oder Dringlichkeit erkennen. Allerdings hat das bei mir schon geklappt, dass ich sehr wohl einen früheren Termin erhielt, nachdem ich die Dringlichkeit deutlich machen konnte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •