Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07 2006
    Beiträge
    93

    MTX plötzlich absetzen oder langsam ausschleichen?

    Hallo,

    ich nehme seit vier Jahren MTX (im Sommer 2006 wurde rheumatoide Arthritis diagnostiziert, obwohl sich das laut Blutbild nie so wirklich 100% klargestellt hat, aber die restlichen Symptome haben halt alle gepasst)

    Nun, seit ich 2006 mit 6-wöchiger Cortison-Therapie und eben dem MTX (anfangs 15 mg/Woche) begonnen habe, habe ich keinerlei Beschwerden mehr. Die Dosis wurde dann im Laufe der vier Jahre von 15 mg auf 10 mg und schließlich auf 7,5 mg runtergesetzt.

    Mein Arzt meinte nun, ich könne das MTX weglassen. Ist es denn nun sinnvoller, das MTX plötzlich abzusetzten oder auszuschleichen? ich meine, irgendwie hab ich immer so im hinterkopf, dass es "sicherer" wäre, die Dosis immer und immer kleiner zu machen, damit der Körper nicht mitbekommt, dass man auf einmal keines mehr nimmt. was sind eure erfahrungen in dieser hinsicht??

    liebe grüße

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Witty
    Registriert seit
    12 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.810
    Blog-Einträge
    1
    Im Gegensatz zu Cortison muß man MTX nicht ausschleichen. 7,5 ist schon eine geringe Dosis, es gibt soviel ich weiß, nur noch 5 mg. Wenn der Arzt dafür ist, so ist das doch eine tolle Sache. Man kann aber auch statt wöchentlich 7,5mg vorerst auch ein paar Monate alle 2 Wochen 7,5mg nehmen und dann ganz absezten.
    Die Witty

  3. #3
    Küstenkind Avatar von Kristina cux.
    Registriert seit
    03 2005
    Beiträge
    2.224
    Blog-Einträge
    2
    Hallo,

    ich habe MTX auch ganz plötzlich abgesetzt und ich war auf 15mg. Hatte keinerlei Beschwerden durchs Absetzen.

    LG

    Kristina


    Klick doch einfach mal drauf wenn du willst...

  4. Anzeige
  5. #4
    Schokomonster Avatar von torte
    Registriert seit
    02 2010
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    55
    Hallo,
    Also mir haben sie in Sendenhorst gesagt, ich soll erstmal in halbjahresschritten um 2,5mg reduzieren - von 15mg runter.
    Ich meine gelesen zu haben, dass ein plötzliches Absetzten bezüglich eines neuen Schubes "gefährlicher" sei, als ein langsames Reduzieren.

    Die Rheumatologin meinte allerdings auch, das ich nach 1/2 Jahr 7,5mg ganz weglassen soll, ihrer Meinung nach sei "unter 7,5mg ja eh schon fast Homöopathisch" - naja, ich war im Nachhinein ganz schön baff über diesen Satz, denn ich war immer der Meinung das MTX schon ne Leistung ist für ein 15- Jähriges Mädchen, egal in welcher Dosierung
    Egal, die Frau ist mir eh nicht besonders sympatisch gewesen, aber jetzt bin ich schon wieder vom Thema abgeschweift

    Ich denke schon, dass du ja über die Jahre schon etwas "ausgeschlichen" hast, und nun alles weglassen könntest...

    Trotzallem gibt es auch 2,5mg Spritzen.. - nur von den 5mg hab ich noch nichts gehört? - wo gibts die? ich muss nämlich im moment an einem meiner beiden Spritzen-Tagen 2x 2,5mg spritzen, weil sowohl Arzt als auch Apotheker keine 5er gefunden haben...


    Lg, Torte

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Witty
    Registriert seit
    12 2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.810
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab keine Ahnung, obs 5mg als Spritze gibt. Könnten Tabletten sein, aber diese Dosis scheint es zu geben.
    Die Witty

  7. #6
    Küstenkind Avatar von Kristina cux.
    Registriert seit
    03 2005
    Beiträge
    2.224
    Blog-Einträge
    2
    5 mg Spritzen gibt es nicht ;-)


    Klick doch einfach mal drauf wenn du willst...

  8. #7
    Schokomonster Avatar von torte
    Registriert seit
    02 2010
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    55
    Gut, danke für die Info

    Dann werd ich wohl weiter 2 nehmen... - gibt schlimmeres

    Schönen Abend noch, Torte

  9. #8
    Sharpie Avatar von Aquarell
    Registriert seit
    11 2007
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    811
    Anzeige
    Ich bin gleich von MTX auf Azathioprin umgestellt worden, ohne ausschleichen, ohne Probleme. Hatte allerdings Tabletten
    Liebe Grüße
    Jutta


    Krankenvita

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •