Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05 2010
    Beiträge
    3

    Metex selbst spritzen

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und gerade etwas verwirrt: meine Rheumatologin hat mir in der 3-minütigen Beratung erklärt, ich bekäme nun Metex-Fertigspritzen verschrieben.

    Soweit so gut.

    Nun habe ich die Dinger abgeholt und wollte mir fröhlich eine in den Bauch rammen so wie damals, als ich täglich ein Mittel gegen Thrombose spritzen mußte.

    Allerdings steht im Beipackzettel zu Metex: Nur vom Arzt oder medizinischen Personal. Ja, was denn nun?

    Soll ich selber Hand anlegen oder in den Pfingstferien die große Ärztesuche starten?

    Bin für jeden Tipp dankbar, habe erst seit 2 Monaten eine Polyarthritis
    und deshalb auch keinerlei Erfahrungen mit dem ganzen Mist.

    Liebe Grüße
    Kerstin
    Geändert von Amanpuri (22.05.2010 um 14:51 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Adolina
    Registriert seit
    04 2006
    Ort
    Erlenbach/ Main
    Beiträge
    677
    Hallo Amanpuri
    erstmal herzlich willkommen bei den Ro-lern.
    Sicher kannst du dich selber spritzten, geht ganz einfach. Ich habe es so gemacht wie bei der Thrombosespritze. Da kann man nicht viel verkehrt machen.
    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende.

    Lg. Adolina

  3. #3
    Reisemaus Avatar von Reisemaus
    Registriert seit
    08 2007
    Beiträge
    548
    Selber Hand anlegen, funktioniert wie die Thrombo-Spritze. Brauchst über Pfingsten keinen Crach-Kurs in Krankenpflege machen.
    LG,
    Reisemaus

    Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

    Jean Paul (1763 - 1825)

  4. Anzeige
  5. #4
    PsA
    Registriert seit
    12 2008
    Beiträge
    118
    Hallo,

    ich spritze selber. bei mir steht drin, dass man es sich zumindest einmal vom medizinischen Fachpersonal zeigen lassen sollte, bevor man es das erste mal selbst macht. Wenn die Fertigspritzen subkutan gespritzt werden, könntest du sie eigentlich schon selber spritzen, würde aber evtl. nochmal nachfragen bei Arzt.

    Lg

    Tanja

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    117
    Hallo Amanpuri,

    mir ging es so ähnlich. Ich hatte auch so kurz vor Feierabend das Rezept bekommen und dann los. Zum Glück ist meine Freundin Arzthelferin. Die hat mir dann die erste verpasst. Du kriegst das aber auch allein hin, wenn du schon Erfahrung mit Thrombosespritzen hast, sowieso.
    LG Nancy

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2009
    Beiträge
    277
    Hallo Kerstin,

    Du kannst das auf jeden Fall selber machen. Ich mußte mir die erste Spritze sofort im beisein von einer Arzthelferin setzen. Da ich sowas aber noch nie gemacht habe, war mir ganz anders. Da sagte die Arzthelferin:"das sollten sie aber schon können, oder wollen sie jedes mal zum Arzt rennen?". Ja, Recht hatte sie. Die Vorstellung daran hat mich auch nicht gerade begeistert.

    Also kein Problem.

    LG Seestern

  8. #7
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04 2009
    Beiträge
    1.889
    Hallo Amanpuri,

    ich spritze seit 5 Wochen auch selbst, hatte vorher MTX-Tabletten.

    Bin froh, dass ich auf Spritzen umgestellt worden bin. Die erste Spritze hab ich mir von meinem HA geben lassen bzw zeigen lassen wie das geht.

    Danach hab ich es zu Hause alleine gemacht. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, ich spritze Subkutan in der Bauchregion. Und nicht lange zögern, die Stelle desinfizieren, Hautfalte nehmen und die Nadel zügig reinstecken. Flüssigkeit rein drücken und fertig. Ich hab einmal die Nadel aufgesetzt und langsam reingedrückt..........Mache ich nie wieder

    Nur mut, Du schaffst das!!!!

    Viel Erfolg

    Louise

  9. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Andi1966
    Registriert seit
    07 2009
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    135
    Anzeige
    Hallo

    Bei mir steht s.c (also subcutan) mit auf der Verpackung.Dann kann man die auch selber spritzen.In den Bauch bitte Abstand zum Bauchnabel halten.

    http://www.pflegewiki.de/wiki/Subcutane_Injektion

    Hier steht einiges interessantes drin.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •