Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Tina
    Gast

    Fach-chinesisch

    Anzeige
    hallo ,
    ich sitze hier und bin wiedermal sehr unsicher was ich nun denken soll.
    vor mir liegt der abschlußbericht des profs. wo ich zur feststellung der vermuteten Fibro war ,da ist von ACR- kriterien die rede die ich nicht erfülle oder muskeldolenz fehlt in refferenzzonen.
    tender points fehlen (*lach ,die hat der nich mal gedrückt)und ich hätte einen allodynen schmerzcharakter.

    alles in allem hätte ich keine fibro ,was ja an sich nichts schlimmes wäre ,ich frage mich nur wieso habe ich schmerzen ,keine blutwerte und relativ oft geschwollene ,schmerzende hände oder füße und so vieles mehr?

    na nun soll ich erst mal zum schmerzspezialisten ,bin gespannt was noch so alles passiert.

    ach und , echt toll wie man diese begriffe alle erklärt bekommt ;O(

    freundlichst grüßt euch

    tina

    ps. die dosis von amitriptylin soll seiner meinung nach aber auf 25mg erhöht werden ,was sogar meine hausärztin stutzig machte.

  2. #2
    Heidi
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    Hallo Tina...
    Ich heiße Heidi und bin genauso wie Du von einem Arzt,Gutachter, Rheumatologen, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Neurologen, Wirbelsäulemnorthopäden, gezogen. Wenn ein Arzt nicht begreifen will, kann, dann hast Du es einfach mit der Psyche und wirst auch so behandelt. Ich bin in die deutsche Schmerzhilfe eingetreten um einmal erklärt zu bekommen was chronische Schmerzen sind und wie diese entstehen. Gehe einmal auf die Internetseite "Schmerzhilfe.de", dort kannst Du vieles in Erfahrung bringen was so alles gemacht und ausprobiert wird. Auch kannst Du Fragen im Forenbereich stellen, die werden unter Garantie von Fachleuten beantwortet. Ich habe nun einen Facharzt für Wirbelsäulenorthopädie in Sendenhorst im St-Josef-Stift gefunden, die machen zum ersten Mal alles was notwendig ist, um die Diagnosen zu festigen! Fibromyalgie hat man bei mir auch festgestellt unter Anderem mehr. Ich glaube, der Schmerz ist bei Dir chronifiziert und Du kannst ihn alleine nicht mehr verarbeiten, ein sogenanntes Schmerzgedächtnis hat sich bei Dir gebildet.
    Hier kann nur noch eine Psychotherapie und ein Schmerztherapeut helfen. Warst Du schon einmal in einem Rheumazentrum gewesen? Dort kann man Dir auch gut helfen und die Diagnosen stützen!
    Ich wünsche Dir alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen!

    mfg
    Heidi

  3. #3
    Heidi
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    Hallo Tina...
    Ich heiße Heidi und bin genauso wie Du von einem Arzt,Gutachter, Rheumatologen, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Neurologen, Wirbelsäulemnorthopäden, gezogen. Wenn ein Arzt nicht begreifen will, kann, dann hast Du es einfach mit der Psyche und wirst auch so behandelt. Ich bin in die deutsche Schmerzhilfe eingetreten um einmal erklärt zu bekommen was chronische Schmerzen sind und wie diese entstehen. Gehe einmal auf die Internetseite "Schmerzhilfe.de", dort kannst Du vieles in Erfahrung bringen was so alles gemacht und ausprobiert wird. Auch kannst Du Fragen im Forenbereich stellen, die werden unter Garantie von Fachleuten beantwortet. Ich habe nun einen Facharzt für Wirbelsäulenorthopädie in Sendenhorst im St-Josef-Stift gefunden, die machen zum ersten Mal alles was notwendig ist, um die Diagnosen zu festigen! Fibromyalgie hat man bei mir auch festgestellt unter Anderem mehr. Ich glaube, der Schmerz ist bei Dir chronifiziert und Du kannst ihn alleine nicht mehr verarbeiten, ein sogenanntes Schmerzgedächtnis hat sich bei Dir gebildet.
    Hier kann nur noch eine Psychotherapie und ein Schmerztherapeut helfen. Warst Du schon einmal in einem Rheumazentrum gewesen? Dort kann man Dir auch gut helfen und die Diagnosen stützen!
    Ich wünsche Dir alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen!

    mfg
    Heidi

  4. Anzeige
  5. #4
    Heidi
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    Hallo Tina...
    Ich heiße Heidi und bin genauso wie Du von einem Arzt,Gutachter, Rheumatologen, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Neurologen, Wirbelsäulemnorthopäden, gezogen. Wenn ein Arzt nicht begreifen will, kann, dann hast Du es einfach mit der Psyche und wirst auch so behandelt. Ich bin in die deutsche Schmerzhilfe eingetreten um einmal erklärt zu bekommen was chronische Schmerzen sind und wie diese entstehen. Gehe einmal auf die Internetseite "Schmerzhilfe.de", dort kannst Du vieles in Erfahrung bringen was so alles gemacht und ausprobiert wird. Auch kannst Du Fragen im Forenbereich stellen, die werden unter Garantie von Fachleuten beantwortet. Ich habe nun einen Facharzt für Wirbelsäulenorthopädie in Sendenhorst im St-Josef-Stift gefunden, die machen zum ersten Mal alles was notwendig ist, um die Diagnosen zu festigen! Fibromyalgie hat man bei mir auch festgestellt unter Anderem mehr. Ich glaube, der Schmerz ist bei Dir chronifiziert und Du kannst ihn alleine nicht mehr verarbeiten, ein sogenanntes Schmerzgedächtnis hat sich bei Dir gebildet.
    Hier kann nur noch eine Psychotherapie und ein Schmerztherapeut helfen. Warst Du schon einmal in einem Rheumazentrum gewesen? Dort kann man Dir auch gut helfen und die Diagnosen stützen!
    Ich wünsche Dir alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen!

    mfg
    Heidi

  6. #5
    Tina
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    hallo heidi,

    nein ich war in keinem rheumazentrum vieleicht sollte ich meiner ärztin mal einen tip geben.
    aber ich habe heute eine überweisung zu einem scherzarzt bekommen. wird wieder eine weile dauern die wartezeiten sind ja immer lang.
    ich denke mal so gaaaanz langsam bin ich auf dem richtigen weg und der kann weit sein wie ich schon mit bekommen habe.
    es grüßt dich tina

  7. #6
    nati
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    hallo tina


    auch ich kann mich nur dem rat anschließen dich stationär in eine rheumaklinik zu begeben.ich weiss zwar nicht,wo du wohnst und wie weit dein weg bis nach sendenhorst ist.ich selber kann es nur empfehlen.bin vor ca. 5 wochen dort entlassen worden,diagnose:fibromyalgie.ich habe dort auf der internistischen-rheumatologischen abteilung von prof.hammer gelegen und gleich am ersten tag,nach einer gründlichen untersuchung und befragung hatte ich meine diagnose.soweit ich weiss,ist die warteliste dort zur zeit nicht sehr lang und wenn deine hausärztin dort anruft und deinen fall schildert,geht es vielleicht noch etwas schneller.
    wenn du die telefonnr. und die anschrift haben möchtest,melde dich.


    cu nati

  8. #7
    Tina
    Gast

    Re: Fach-chinesisch

    Anzeige
    Huhu nati,

    ui mein www geht wieder deshalb auch hier die kleine antwort ;O)
    ich denke es ist zu weit entfernt von mir.
    werde versuchen in berlin eine solche klinik ausfindig zu machen.

    liebe grüße Tina

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •