Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ???

  1. #1
    linda13 Avatar von linda13
    Registriert seit
    07 2008
    Ort
    österreich
    Beiträge
    156

    Frage ???

    Anzeige
    hallo ihr lieben!
    ich brauche bitte mal wieder euren rat!
    wahrscheinlich komm ich jetzt als zig-tausendste mit der frage daher aber ich bin im moment ein wenig verunsichert ( da ich meine mtx-therapie im moment nicht mehr sooo gut toleriere und es irgendwie den anschein hat, als würde es nicht mehr wirken) und hab in der "suchleiste" nix passendes für mich gefunden.
    seit gestern habe ich sehr komische und mir unbekannte (muskel)schmerzen in den oberschenkeln, ohne dazu körperlich etwas beigetragen zu haben.....
    sie sind an der vorderseite und ziehen sich von os-ansatz bis zu den knien hinunter und sind mit schmerzen eines muskelkaters noch am ehesten zu vergleichen.
    ich muss mich nicht einmal besonders anstrengen und trotzdem sind die schmerzen da....das bein heben reicht schon aus.
    zusätzlich bin ich seit montag wieder dermassen erledigt, dass mein alltag zum reinsten horror wird (aber das kenn ich ja schon ).
    dabei fühlte ich mich letzte woche am freitag soooo gut, dass ich fast das gefühl hatte "gesund" zu sein....
    ich habe leider nur den blutbefund vom letzten monat, da war mein magnesiumwert normal, die entzündungswerte sind nach wie vor erhöht.
    bitte schreibt mir eure erfahrungen, ratschläge, etc.
    einem kleinen "tröster" bin ich momentan auch nicht abgeneigt....
    vielen dank und liebe grüsse
    linda

    mein lebensmotto:
    am ende wird alles wieder gut.
    und wenn es noch nicht gut ist,
    dann ist es noch nicht das ende!
    also: think pink !!!

    + +

    hier findest du meine kg!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    385
    Hallo,
    ich hab leider keinen guten Rat auf Lager, kann mich daher nur auf´s Trösten beschränken. Ich bin auch seit Tagen schlecht drauf, hatte bis Montag gaaanz viel zu tun, kaum ist der Stress vorbei tut mir alles weh. Wirst Du morgen kommen?
    lg
    Eva

  3. #3
    linda13 Avatar von linda13
    Registriert seit
    07 2008
    Ort
    österreich
    Beiträge
    156
    servus eva!!!
    dank dir für deinen lieben trost!
    na du arme bist ja auch wieder schön bedient....
    ich kenn das, wenn der stress nachlässt...dann kommts meistens recht arg!
    also sei auch gaaanz fest gedrückt und getröstet!!!
    ja, ich werde morgen trotzdem kommen (hab ich zumindest fest vor!)!
    und ich hoffe, dass du auch kommst, ja?!
    ich denk mir halt, wenn ich schon die ganze woche fleissig arbeite, dann will ich mir nicht auch noch das bisschen freizeit das mir bleibt, von meinen beschwerden rauben lassen!!!
    sitzen und reden werd ich ja wohl noch schaffen....
    dafür werd ich morgen früher von der arbeit abrauschen und am nachmittag ein nickerchen machen, damit ich abends wieder "fit" bin, hehe
    ich bin ja schon sooo gespannt und freu mich auf euch alle!

    glg
    linda
    mein lebensmotto:
    am ende wird alles wieder gut.
    und wenn es noch nicht gut ist,
    dann ist es noch nicht das ende!
    also: think pink !!!

    + +

    hier findest du meine kg!

  4. #4
    Das Froschi Avatar von Sylvia_cP
    Registriert seit
    03 2005
    Ort
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Beiträge
    560
    Blog-Einträge
    3
    Huhu Linda!

    Hab für's Erste auch nur einen knuddeligen Tröster für dich parat u. hoffe dass du trotz allem zu unserem Treffen ins Medl-Bräu kommst. Ich lese ja dass du es ganz fest vorhast u. dich schon sehr freust...

    Zum MTX:
    Auch ich bin mit der Wirkung dessen (bekomme es jetzt seit exakt 2 Jahren) nicht mehr zufrieden. Bei mir äussert sich das allerdings in Form von vermehrten Rheumaknoten, die ich schon jahrelang nicht mehr hatte... Am kommenden Montag habe ich Termin in der Rheuma-Ambulanz sie sind am Überlegen ob ich das MTX zukünftig als Spritze bekomme, da der Körper dass in der Form bekanntlich besser aufnimmt, ich werde dich dazu am Laufenden halten.

    Schlaf mal gut u. ich hoffe es geht dir morgen besser...
    Geändert von Sylvia_cP (10.10.2008 um 00:42 Uhr)
    Liebe Grüße von Sylvia - Meine Krankenvita

    Mein Motto zum Muskelerhalt:
    Quäle deinen Körper, sonst quält er Dich

  5. #5
    "Luxusweibchen" aus Nö Avatar von nido
    Registriert seit
    11 2005
    Beiträge
    486
    Servus Linda!


    Auch ich fühl mich schon die ganze Woche total schlapp, müde - so als bekäm ich eine Grippe .
    Dürfte keine gute Woche für uns sein.

    Zu Mtx kann ich dir leider nicht so viel sagen, da ich es überhaupt nicht vertrug (mein Hauptwohnsitz zu der Zeit war das Klo ).
    Ich hoffe sehr, dass du es schaffst heute Abend zu kommen.
    Gute Idee mit dem Nachmittagsschläfchen , hab auch schon die ganze Woche geschaut, dass ich alles erledige und heute einen "Relaxtag" hab.

    Bis am Abend, freu mich schon

    Lg
    N i D o
    „Suche die kleinen Dinge, die dem Leben Freude geben“ (Konfuzius)


    meine Geschichte findest du ---> https://sites.google.com/site/nidosweltat/


  6. #6
    der Jo Avatar von Jo
    Registriert seit
    07 2008
    Ort
    München
    Beiträge
    132

    Daumen hoch Guten Morgen,

    seit einem halben Jahr nehme ich Mtx und bin von üblen Nebenwirkungen verschont geblieben.
    Aber genau Deine Muskelschmerzen kenne ich sehr gut, hab sie öfters, v.a. an den Schienenbeinen entlang, von heut auf morgen…
    Ich tu mir allerdings schwer, ein Symptom einem bestimmten Medikament in die Schuhe zu schieben, da ich nebenbei noch Cortison und Diclac nehme.
    Dennoch: Müdigkeitsattacken hab ich seit Mtx, brauch nachmittags oft eine Auszeit.
    Momentan schuben meine Gelenke und ich frag mich:
    Liegt´s an meiner Erkältung, ist´s der typische Herbstschub, hab ich Corti zu stark/ zu früh reduziert? Doch mal wieder die eigenen Kraftreserven überschätzt?
    Und wo bitte ist was Linderndes vom Mtx?
    Ein Gutes am Schluß:
    So haben wir unser Leid fluxdiwux dank Forum geteilt!
    So grüßt Dich
    „Nur-noch-halb-so-schlimm“-Jo

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von stoppelhopser
    Registriert seit
    12 2004
    Ort
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    Beiträge
    883
    Hallo Linda,

    natürlich erhältst du auch von mir den notwendigen Trost und ich drück dir die Daumen, dass du dich heute Abend mit den anderen treffen kannst und dir nicht deine Beschwerden doch noch einen Strich durch die Rechnung machen.

    Zum MTX kann ich dir auch noch was sagen. Habe MTX ein knappes Jahr lang genommen. Dann musste es wegen allergischer Reaktion (Halsenge und Luftnot) abgesetzt werden. Die Schmerzen, die du im Oberschenkel schilderst, kenne ich gut. Allerdings sind sie bei mir im Schienbein angesiedelt. Unbedingt auf MTX möchte ich das allerdings nicht schieben, da diese Therapie bei mir bereits vor über 1,5 Jahren (Jan 07) abgesetzt wurde. Aktuell nehme ich nur noch Cortison (5mg und 2,5mg im Wechsel und dazu noch Novaminsulfon). Du siehst also bei mir hat es definitiv nicht mit MTX zu tun. Allerdings sind die Schmerzen bei mir auch genauso schnell verschwunden wie sie gekommen sind.

    Also Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist.

    stoppel
    Glück entsteht oft aus kleinen Dingen.
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.

    Weisheit aus China




  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.519
    Blog-Einträge
    1
    Anzeige
    Hallo Linda,
    Muskelschmerzen sind leider ein Übel, über die man sich gut ärgern und anderweitig verbreiten kann. Ich kann es Dir gut nachfühlen, plage ich mich doch auch schon ein ganzes Jahr mit diesen Symptomen. Da die Muskelschmerzen bei mir jedoch nur unter Belastung auftreten, ist die Diagnose als auch Behandlung schwierig. Ebenso habe ich kein Muster herausfinden können, wann diese Symptome besonders gern auftreten. Ich habe allerdings zumindest Wetterwechsel jeglicher Art in Verdacht.

    Grundlage für die Muskelschmerzen können zum einen Entzugserscheinungen sein, hast Du ein LR oder Corti abrupt abgesetzt? Zum anderen kann es auch gern eine aufgesetzte Fibromyalgie oder eine andere Myalgie sein. Das läßt Du am besten von Deinem Doc überprüfen. Dazu wäre es hilfreich, Deine Erkenntnisse, wann und in welchen Körperbereichen die Schmerzen auftreten, zu notieren.

    Alles Gute
    Tennismieze
    aktuelle Diagnosen: Restless-Leg, chronische Polyarthritis in Remission

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •