Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rheumaschub?

  1. #1
    Lollo
    Gast

    Rheumaschub?

    Anzeige
    Hallo miteinander!
    Auch ich bin neu dabei. Ich bin 27 Jahre und habe im Herbst die Diagnose seronegative cP bekommen. Leider habe ich lange nichts davon gemerkt, so dass schon ein paar meiner Zehengrundgelenke "angeknabbert" sind.
    Woran erkennt man einen Schub und was ist dann zu tun? Ich habe gelegentlich "müde Füsse" - soll ich dann direkt zum Doc? Auf der einen Seite habe ich die Befürchtung, dass meine Gelenke noch mehr dahinschwinden, auf der anderen Seite bin ich schon ein bißchen angenervt, ständig beim Arzt zu sitzen wg. Blutbildkontrollen und grippalen Infekten. Zudem empfinde ich den Schmerz nicht als besonders stark und komme mir dann wie ein Hypochonder vor...
    Wie handhabt Ihr das - bei Schmerzen direkt zum Arzt (Hausarzt od. Rheumatologe?) oder eigenständiges Erhöhen und Ausschleichen des Cortisons?
    Gruss,

    Lollo

  2. #2
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Rheumaschub?

    Hallo Lollo,

    ein beginnender Schub ist bei mir, als hätte ich mir einige Gelenke verrenkt. Meist passiert das am Abend oder in der Nacht. Innerhalb weniger Stunden steigern sich die Schmerzen bis zum Unerträglichen (etwa wie schwere Verstauchung oder Knochenbruch). Am Folgetag schwellen die betroffenen Gelenke stark an - es können durchaus 10-20 Gelenke gleichzeitig sein.

    Inzwischen erhöhe ich das Cortison eigenständig. Trotzdem gehe ich zum Arzt damit, damit der über den Verlauf Bescheid weiß.

    Liebe Grüße und sei willkommen hier!
    Monsti

  3. #3
    Manuela
    Gast

    Re: Rheumaschub?

    Hi Lollo,habe auch seroneg.cp.
    Habe seit Weihnachten einen Schub.
    Es fühlt sich an als wenn eine Dampfwalze langsam
    über deinen Körper fährt.
    So fühlte ich mich.
    Ich mache den Schub für das herabsetzen des Corti. verantwortlich.
    Ich mußte es herabsetzen ,weil ich am Mittwoch am
    Handgelenk operiert werde.
    Ich gehe davon aus das es sich wieder normalisiert wenn ich wieder mehr Corti nehmen kann.
    Wünsche dir viele schmerzfreie Tage und Nächte
    Düsi

  4. Anzeige
  5. #4
    Johanna-E. Reick
    Gast

    Re: Rheumaschub?

    Anzeige
    Hi Lollo, ich rate Dir, auf alle Fälle einen internistischen Rheumatologen aufzusuchen. Falls Du keinen weißt, solltest Du mal ins Forum schreiben, wo Du wohnst. Dann kann Dir sicher jemand einen empfehlen. Auch gibt es bei der rheuma-liga eine Versorgungslandkarte. Da kannst Du ebenfalls nachschauen. Viel Erfolg und gute Besserung, Johanna (eli im Chat)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •