Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    peka67
    Gast

    @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Anzeige
    Hallo Rufinella,

    weil der Beitrag schon so weit unten ist mach ich hier oben weiter :-)

    Ich nehm jetzt erst seit ca. 4 Wochen Cortison aber hab schon zugelegt. Ich trau mich gar nicht auf die Waage, ich merks nur an den Hosen...

    Mich würd auch interessieren, ob jemand Tipps für ne Diät oder worauf man sonst so achten soll hätte :-)

    Ich bemüh mich seit meiner Cortisoneinnahme, auf Süßigkeiten und so zu verzichten und auch nicht mehr zu essen.

    Na ja, Weihnachten hat den Schnitt schon sehr gedrückt ;-)

    Was ich auch noch als Nebenwirkung habe: ich bekomm Pickel und seh aus wie ein pupertierender Teenager...das müsste auch nicht sein *g*.

    Hat da vielleicht jemand Tipps für???

    Viele liebe Grüße
    peka

  2. #2
    Theobald Heiko
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka, ich habe seit der Einnahme von Cortison auch mehrer Kilos zugenommen und versch. Diäten schon ausprobiert. Von einer Bekannten habe ich jetzt ein Buch mit dem Titel "Essen gehen und dabei abnehmen " bekommen. Sie hat in der Zeit von Sep. bis Heute ca. 14 Kilo abgenomen. Das Buch von Michel Montignac beinhaltet die Trennung von Lipide, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Ich habe durch diese Ernährung schon 4.5 kg abgenommen binnen 2 Wochen , Du kannst es ja mal ausprobieren! Viel Erfolg !!! Gruß Heiko

  3. #3
    Ulrike Wolfsgruber
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)



    Hallo Peka,

    ich habe auch beide Probleme. Das mit der Haut dauert eine Weile, dann wirds von selber wieder besser. Habe auch diese Diät von Montignac ausprobiert, aber ich hab das mit dem Index nicht ganz geschnallt.
    Vielleicht kannst du mir Heiko da auf die Sprünge helfen.
    Liebe Grüße, Ulrike
    PS: Seitdem ich regelmäßig Cortison nehme, ist meine Nickelallergie wie weggeblasen.

  4. Anzeige
  5. #4
    Hofi
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka,

    das zunehemen ist für mich auch ein Problem und da ich schon fast mein ganzes Leben mit den Kilos zu kämpfen habe ist das ein für mich gravierendes Problem. Zusätzlich habe ich auch immer Schweißausbrüche. Da ich noch nicht in den Wechseljahren sein kann (hoffe ich zumindestens bin 41) schreieb ich das dem Corti zu. Jemand im Forum hatte mir Methylprdnisolon empfohlen. Vor 2 Woche habe ich damit begonnen, aber noch ist nichts zu merken. Aber ich bin ja optimistisch.

    Liebe Grüße

    Hofi

  6. #5
    gisela
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka,
    wegen der Gewichtszunahme kann ich Dir leider keinen Rat geben. Ich habe in der Anfangszeit (vor vier Jahren) meiner Therapie versucht immer ein bißchen weniger zu essen und habe dadurch nicht so viel zugenommen. War aber immer schon etwas zu klein für mein Gewicht. grins...

    Allerdings habe ich festgestellt, das die Zinktabletten, die mir mein Rheumadoc für mein Immunsystem verschreibt, auch sehr gut gegen die Pickel helfen. Hatte früher vom Cortison oft an der Beininnenseite viele Pickel (sehr große). Seit ich die Zinktabletten nehme, habe ich sie nur noch selten. Du kannst es ja mal versuchshalber mit einer Zinksalbe versuchen. Zink fördert die Wundheilung und aktiviert Abwehrzellen gegen Viren und Bakterien.

    Viele Grüße
    gisela

  7. #6
    Makapru
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka,
    ich glaube wir alle wissen, daß bei einer hohen Dosis an Cortison keine Diät mehr hilft. Du kannst nur abwarten bis die Dosis sich vermindert, dann fallen meist auch wieder ein paar Pfunde. Mit den Pickeln ist das genauso.
    Das meiste ist ja sowieso Gewebeflüssigkeit und kein Fett, deshalb kommt es ja wohl auch zu den Schweißausbrüchen.

    Also, versuch den sogenannten "Fressanfällen" ( die ja auch zu den Nebenwirkungen gehören) etwas entgegenzuwirken, damit nicht noch dadurch zusätzliche Pfunde produziert werden.

    Viele Grüße

  8. #7
    Makapru
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka,
    ich glaube wir alle wissen, daß bei einer hohen Dosis an Cortison keine Diät mehr hilft. Du kannst nur abwarten bis die Dosis sich vermindert, dann fallen meist auch wieder ein paar Pfunde. Mit den Pickeln ist das genauso.
    Das meiste ist ja sowieso Gewebeflüssigkeit und kein Fett, deshalb kommt es ja wohl auch zu den Schweißausbrüchen.

    Also, versuch den sogenannten "Fressanfällen" ( die ja auch zu den Nebenwirkungen gehören) etwas entgegenzuwirken, damit nicht noch dadurch zusätzliche Pfunde produziert werden.

    Viele Grüße

  9. #8
    Angie Opitz
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Hallo Peka,

    mit dem Gewicht hab ich eigentlich kein Problem. Bei mir ist nur das Gesicht etwas runder geworden - stört mich aber auch schon. Denke, das hängt auch sehr mit der Veranlagung zusammen. Bei uns in der Familie sind fast alle eher zu dünn als zu dick. Ich selbst habe durch Cortison kein Gramm zugenommen und wiege mit 47 Jahren bei 167 cm Körpergröße immer noch genauso wie mit 18, 48-50 Kilo nämlich.

    Mit Pickeln hatte ich anfangs auch Probleme, aber das ging nach einigen Wochen wieder weg. Insgesamt ist aber meine Haut sehr viel dünner und empfindlicher geworden und blutet bei jeder Kleinigkeit.

    Grüßle von Monsti

  10. #9
    Angelika
    Gast

    Re: @Rufinella Cortison und Fettansammlung :-)

    Anzeige
    Hallo Pepka,

    auch ich hatte durch das Cortison zugenommen.
    Für die Gelenke ist das Gewicht nicht so gut.
    Ich habe dann auch eine Diät gemacht und 14 kg in 5 Monaten abgenommen. Diät kann man eigentlich nicht direkt sagen, sondern bewusste Ernährung. Dies hat geklappt mit Weight Watchers.
    Man braucht auf nichts zu verzichten. Jedes Lebensmittel ist eingeteilt in Punkte. (z.B. 1 Scheine Brot 2 Punkte, Kartoffeln und Gemüse 0 Punkte).
    Anhand des jetzigen Gewichtes wird dann ermittelt, wieviel Punkte man am Tag zu sich nehmen kann. Ich hatte manchmal Last alles zu essen.
    Wenn man weniger Punkte an Lebensmittel gegessen hat, hat man nicht abgenommen. Mein Gewicht halte ich jetzt schon seit 1 Jahr, obwohl ich die Diät nicht mehr mache. Anscheinend hat sich der Körper darauf eingestellt.

    Gruß Angelika

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •