Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von krümel83
    Registriert seit
    05 2007
    Beiträge
    551

    Immer Abends: starke Schmerzen im rechten Fuß/Bein

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ja schon länger immer ziemlich starke schmerzen in den beinen-ich bin mir nicht sicher ob es die muskeln oder durchblutungsstörungen sind

    nun ist mir aufgefallen, dass die schmerzen eigentlich immer spät am abend so heftig auftreten. gestern abend bin ich richtig zusammengezuckt, da hat meine fußsohle und die innenseite so krass weh getan, dass mir beinahe dir tränen in die augen geschossen sindnach etwa 5-10 min ging dieser blitzartige schmerz weg und dann tat "nur noch" das bein weh.hmm...versteh das nicht ganz, habt ihr auch öfter schmerzen, die abends auftreten?jetzt gerade tut der fuß und das bein wieder weh, aber es ist ganz gut auszuhalten.

    mich würde halt interessieren, ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt-ich kann mir das irgendwie gar nicht erklären

    liebe grüße

    krümel

  2. #2
    Mupfel
    Gast

    Hallo Krümel

    Das deutet meines Erachtens auf Durchblutungsstörungen hin. Es kann natürlich auch etwas anderes sein, aber zumindest besteht eine Wahrscheinlichkeit. Bei mir ist es das rechte Bein. Abends und nacbts. Vor allem der Unterschenkel auf der Außenseite. Ich muss dann aufstehen und herumlaufen, uhhhhhhh, das schmerzt. Ganz vorsichtig reiben dann geht es wieder. Ich denke, irgendwann wird sich ein kleiner Thrombus nicht einfach auflösen.

    LG Mupfel

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von krümel83
    Registriert seit
    05 2007
    Beiträge
    551
    hi mupfel,

    ich bin auch eher der meinung, dass es durchblutungsstörungen sind...bei mir ist auch immer die rechte seite stärker betroffen. auch raynaud macht sich immer nur in der rechten hand richtig bemerkbar.
    muss dann auch immer aufstehen und leicht massieren, dann wird es meistens besser.

    lg krümel

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2007
    Ort
    Neustadt/Main
    Beiträge
    8

    Idee Schmerzen in den Beinen kenn ich auch

    Hallo Krümel,
    das mit den Schmerzen in den Beinen kenn ich auch. Bei mir ist es immer stärker das re als das li Bein. Meistens sind die Schmerzen bei mir auch abends. Muss dann immer rumlaufen und kann auch gar nicht einschlafen, wenn ich diese Schmerzen hab. Dachte ja immer es liegt an den Krampfadern, die ja schon mal bei mir behandelt wurden. Naja bis halt die anderen Gelenkschmerzen dazu kamen und jetzt der V. a. Rheuma besteht...

    Mit Raynaud hatte ich auch schon mal Probleme. Ist allerdings schon ca. 1,5 Jahre her. Ist auf einmal aufgetreten, aber dafür ziemlich heftig. Bin beim ersten Mal ganz schön erschrocken, hab ja damals nur in die Gefriertruhe gefasst. Nachdem ich das dann ständig hatte, hat mein HA mir damals Nifedipin Tropfen verschrieben, die die Gefäße weit stellen. Da die Tropfen aber auch den Blutdruck senken, konnte ich die nicht lange nehmen, weil mir aufgrund meines eh schon niedrigen Blutdrucks immer furchtbar schwindlig wurde. Mein HA hat sich bei einer Kollegin erkundigt, die meinte es käme evtl. von den Östrogenen in meiner Pille. (Konnte ich nicht ganz verstehen, da ich das Präparat ja schon einige Jahre genommen habe und warum sollte es dann erst auftreten?!) Nach Rücksprache mit meinem Gynäkologen habe ich auf ein rein gestagen-haltiges Präparat gewechselt und siehe da: nach kurzer Zeit war auch wirklich das Raynaud weg!
    Hab erst hier in RO erfahren, dass es Raynaud-Syndrom auch bei Rheuma gibt. Dachte es gibt dafür keine wirkliche Ursache. Vielleicht hat das aber doch was mit meinen jetzigen Beschwerden zu tun. War vielleicht ein Vorbote? Gibt es denn solche Symptome, die sozusag. Vorboten für eine spätere rheumatische Erkrankung sind?
    Werde dem Doc auf jedenfall mal davon erzählen.
    Liebe Grüße von Steffi

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von krümel83
    Registriert seit
    05 2007
    Beiträge
    551
    huhu steffi

    danke für deine antwort bei mir ist generell die rechte seite stärker betroffen auch das raynaud äussert sich bei mir hier viel doller
    ich kann mir schon vorstellen, dass es bei dir so eine art vorbote war...ich habe ja immernoch keine diagnose und habe auch eher das gefühl (wenn ich so andere betroffene betrachte), dass meine krankheit noch in den kinderschühchen steck...bei mir gibt es eben auch imm blut ausser einer anämie nichts ungewöhnliches zu sehen

    wie geht es denn jetzt bei dir weiter??bist du bei einem rheumadoc in behandlung?

    bis bald
    Liebe Grüße von Nina


    einfach klicken

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2007
    Ort
    BW
    Beiträge
    265

    hallo Krümel

    auweia, das kenne ich auch und habe es nur nachts und in den frühen Morgenstunden. Da reißt mich der Schmerz aus dem Schlaf. Das schmerzt hinter dem Außenknöchel bis irgendwo in der Nähe vom Knie. Früher hatte ich das nur am rechten, nun auch am linken Bein. Das ist nicht durch aufstehen oder rumlaufen zu beeinflussen. Aber mit Bewegung macht es das für mich seelisch erträglicher. Es kommt so anfallartig und ist immer klar begrenzt - ungefähr wie ein Krampf. Aber selbst bei ultravorsichtigen Streichversuchen verstärkt sich der Schmerz noch und es zieht die Schmerzdauer in die Länge.
    Erst hieß es Magnesiummangel - wars aber nicht - ist das jetzt vielleicht Durchblutungsstörung? Meine Füße sind aber nicht kalt, manchmal sogar heiß.
    Habt ihr bei den Schmerzen eher kalte oder warme Füße, wenn euch euer Bein nachts quält?
    liebe Grüße Sanchen

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09 2007
    Ort
    Neustadt/Main
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Sanchen Beitrag anzeigen
    Das schmerzt hinter dem Außenknöchel bis irgendwo in der Nähe vom Knie. Habt ihr bei den Schmerzen eher kalte oder warme Füße, wenn euch euer Bein nachts quält?
    @Sanchen: Das ist genau die Stelle, wo es bei mir auch weh tut. Habe eigentlich auch keine kalten Füße, wenn ich diese Schmerzen habe. Eine zeitlang waren es auch richtige Krämfe nachts aber Magnesium hat nix geholfen.

    @Krümel: Hab meinen Termin beim Rheumadoc erst am 02.10., kanns schon gar nimmer abwarten. Die Ungewissheit finde ich schlimmer, als wenn ich jetzt eine feste Diagnose hätte. Nehm jetzt ja wenigstens schonmal Resochin von meinem HA und so ab und zu Voltaren, wenn ichs mit den Schmerzen gar nicht aushalte.
    Bin jetzt grad ganz erleichtert: Denn hab mich vorhin mit einer Rheuma-Pat. bei mir auf der Arbeit unterhalten (arbeite in einer Augenklinik), die auch bei Dres. Deininger/Hartmann in Würzburg in Behandlung ist. Dort habe ich meinen Termin und sie ist ganz begeistert von denen. Wenn die Ärzte dort mal nicht weiter wissen, schicken sie auch weiter in die Poliklinik der Uni. Die Pat. hat mir versichert, dass ich dort in sehr guten Händen bin.
    Erzähl mal, wie bei dir der aktuelle Stand so ist. Seit wann hast du deine Beschwerden schon? Tschüssi
    Liebe Grüße von Steffi

  9. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Season
    Registriert seit
    08 2007
    Beiträge
    84

    Idee

    Liebe Nina,
    Dir bleibt ja leider nichts erspart. Leider kenn ich das nicht in der Form..wie geht es Dir denn ?
    Lieben Gruß Eure Isabella

  10. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2016
    Beiträge
    4

    Ständig Schmerzen

    Bei mir sind die Schmerzen über Jahre schon so bin erst 16 und damals war es nicht so schlimm der Arzt meinte ich Wachse meine Eltern und ich dachten nur ok. -aber da ich seit 3 Jahren keinen cm mehr gewachsen bin und jeden Tag und mehr aber am abend die starken Schmerzen haben wissen wir nicht mehr was ich tun soll kein Arzt hilft uns und oftmals greif ich zur Schmerztablette weil es nicht anders auszuhalten sind. die Schmerzen beginnen immer leicht und dann werden sie mir der Zeit immer stärker kann dann nicht ruhig im bett bleiben muss aufstehen und rum laufen. Die schmerzen sind meist im Unterschenkel und auch an den Füßen es ist so schmerzhaft kann mir jemand sagen was ich tun soll

  11. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Tinchen1978
    Registriert seit
    01 2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    491
    Hallo und willkommen, Jasmin. Warst du schon mal bei einem Orthopäden wegen Fehlstellung der Füße? Und welche Ärzte haben denn bisher was untersucht? Vielleicht kannst du auch die Schmerzen etwas genauer beschreiben.

    Gruß Tinchen
    Unterschätze nie einen Menschen, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen!

  12. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2016
    Beiträge
    4
    Liebe Tinchen,

    ja damals war ich aber nur wegen meinem Rücken weil ich ein Hohlkreuz habe und habe Einlagen bekomme aber mehr haben die auch nicht gesagt und die haben damals heim Hausarzt nur gesgat "Wachstum" aber das gibts doch nicht es reißt mich immer aus dem Schlaf, heute frueh auch wieder gegen 5:30 hat es angefangen hats mich aus dem schlaf gerissen muss dann immer aufstehen und rumlaufen und kann auch nicht ruhig halten es sind so anhaltige schmerzen sie gehen nur weg wenn man ne Schmerztablette nimmt also schneller sonst dauert es ueber Stunden bis die weg sind.

  13. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Tinchen1978
    Registriert seit
    01 2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    491
    Solche Schmerzen kenne ich persönlich nicht direkt. Aber mir tut auch bewegen gut. Schonen ist nichts. Habe aber Arthrose. Scheidet in deinem Alter wohl eher aus . Aber vielleicht hat jemand anderes im Forum noch eine Idee . Wurde schon mal Blut untersucht?
    Unterschätze nie einen Menschen, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen!

  14. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2016
    Beiträge
    4
    allgemeine Blutuntersuhung wurde nichts Festgestellt werde einfach beim Arzt heute novhmal vorbei gehen und sage euch dann bescheid was er gesagt hat meine lieben

  15. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10 2016
    Beiträge
    4
    Anzeige
    Es ist aber auch so das meine Arme ab und zu auch weh tun auch in der Nacht und das mich das dann aus dem Schlaf reisst

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •