Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Philipp
    Gast

    Sacro Iliitis und unnormal oft knackende Gelenke

    Anzeige
    Moin

    Ich habe seit ca. 2 Jahren Colitis. Seit ca. 7 Monaten mit Schmerzen.....
    Die Schmerzen fingen nach einer Kolo an. Vielleicht ja auch die Ursache ?!?!

    Naja auf jden Fall habe ich seit sieben Monaten immer mehr Gelenke die Schmerzen bzw. unnormal oft knacken. Die Ärzte wo ich jetzt war meinte alle ach das is harmlos !!!! Aber die spinnen ja wohl !!! Denn bis jetzt hat mir noch kein Mittel richtig geholfen.

    Alzulfidine (Kopfschmerzen als Nebenwirkung)
    Pleon (" " ")
    Asacolitin (null Wirkung)
    Salofalk Tabletten (Noch keine spürbaren Erfolge)
    Salofalk Klysmen (Haben immer relativ gut gewirkt glaub ich. Jedenfalls gegen das Blut. Aber nicht gegen die Schmerzen.

    Ich habe die Schmerzen im Darmbein seit ca. 2 Wochen richtig extrem. Ich nehme seit dem 20.12.02 (seit 2 Tagen) Cortisontabletten. (eine morgens)

    Ich hoffe mir kann noch jemand Hoffnungen machen was das Knacken in den Gelenken und die Schmerzen überall angeht.

    Mfg und fröhliche Feiertage für Euch
    Philipp

    [%sig%]

  2. #2
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Sacro Iliitis und unnormal oft knackende Gelenke

    Hallo Philipp,

    mh, meine Gelenke knacken auch, und zwar nahezu alle. Ich meine, das für sich allein ist wirklich total harmlos. Ich jedenfalls mache mir darüber wirklich überhaupt keine Gedanken. Gedanken mache ich mir, wenn meine Gelenke entzündet und geschwollen sind und etwa so weh tun wie bei einem Knochenbruch oder einem Bänderriss.

    Knackige Grüße von Monsti

  3. #3
    Sonja Labenski
    Gast

    Re: Sacro Iliitis und unnormal oft knackende Gelenke

    Hallo Philipp!

    Deine Beschwerden hören sich für mich nach einer enteropathischen Spondarthritis an. Unter der Rubrik Rheuma von A-Z hier bei rheuma-online findest Du unter dem Stichwort seronegative Spondarthritis weitere Informationen. Wenn Deine Colitis besser wird sollten auch Deine Gelenkschmerzen besser werden.

    Alles Gute

    Sonja

  4. Anzeige
  5. #4
    Klaus Ambrosius
    Gast

    Re: Sacro Iliitis und unnormal oft knackende Gelenke

    Anzeige
    Hallo Philipp ,

    das Knacken der Gelenke hat häufig einen erblichen Ursprung. Es ist in aller Regel keine akute Gefährdung, aber langfristig sagt sich eine Atrose an. Die Knorpelteile zwischen den Gelenken nutzen sich ab.

    Insbesondere das Knie, Fuß und die Schultergelenke sind gefährdet. Ich selbst bin mit meinen Knien fast am Ende. Bei jeder Veränderung der Wetterlage ( ganz gleich in welche Richtung ) setzen die Schmerzen ein.

    1989 wurde bei mir im Rahmen eines stationären Klinikaufenthaltes eine Atraskopie gemacht. Die Ärzte attestierten mir, daß ich nach drei Jahren im Rollstuhl sitzen werde. Bisher ist mir das Gott sei es gedankt erspart geblieben.

    Zur Therapie bei mir habe ich bereits folgendes versucht :

    1. ) Gelantine täglich auflösen und trinken ( morgens )
    2. ) Morgens und abends 1 Esslöffel Kieselerde ( Apotheke oder Reformhaus )
    3. ) Eine Kur mit Hyalat ein Medi, welches aus dem Hahnenkamm gewonnen wird. ( wird in das Gelenk gespritzt )
    3. ) Steirocall 3 mal täglich 50 Tropfen Wirkung sehr langzeitig 2-3 Jahre
    4. ) Vitamin E Tabletten überdimensioniert

    Am besten hat jedoch Voltaren Retard geholfen. Aber es ist nur eine Linderung. Du bist kurzfristig schmerzfrei. Nach einem Tag oder auch weniger kehren die Schmerzen zurück. Ich möchte Dich auch darauf hinweisen, daß dieses Medikament magengefährlich ist. Wenn Dein Magen sensibel reagiert, dann laß es.

    Wenn Du es trotzden nehmen willst, dann nur dann wenn die Schmerzen unerträglich werden.

    Ich wünsche Dir schmerzfreie Feiertage, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2003.


    Gruß Dinkel

    [%sig%]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •