Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Frank
    Gast

    Rückfall bei Arava?!

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich brauche eure Hilfe bzw. eure Erfahrung mit Arava!

    Seit ca. 3 Monaten nehme 25mg Arava, anfangs war alles wunderbar und wie im Traum. Schon nach ca. 14 Tagen wurden bei Bescherden weniger, nach ca. 6 Wochen war ich schmerz- und beschwerdefrei. Mein Doc stellte einen meßbaren Erfolg fest und hielt die Therapie für geeignet.

    Leider ging es nicht so weiter, denn seit ca. einem Monat kommen die Schmerzen Schritt für Schritt zurück. Erst war es nur sehr wenig, nur lästig, aber seit gestern kann ich nicht wieder richtig laufen. Das Großzehvordergelenk ist nun wieder entzündet.

    Nun zu meiner Frage: Wer hat Erfahrungen mit Arava und derartigen Rückfällen? Ist es nur eine zeitliche Geschichte und es geht bald besser, oder ist die Arava-Therapie gescheitert?

    Schönen Sonntag noch!

  2. #2
    Evelin
    Gast

    Re: Rückfall bei Arava?!

    Hallo Frank,

    ich nehme Arava seit ca. 4 Monaten und habe auch festgestellt, daß die Schwellungen/Schmerzen zunehmen. In solch einem Fall reduziere (1/2) ich Arava für ein paar Tage und gehe dann auf meine alte Dosis (20ml) zurück. Als ich die 20ml auf einmal morgens einnahm, hatte ich Schmerzen im Brustbereich (wahrscheinlich Brustbein). Seitdem teile ich meine Dosis und nehme morgens 1/2 und abends die andere 1/2.
    Außerdem nehme ich ich noch Vioxx (die Hälfte einer 12ml Tablette) und 5 ml Cortison, und ganz wichtig - Fischölkapseln (Omega-3).

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Eine schöne Woche noch.
    Evelin

  3. #3
    Renate Brockhoff
    Gast

    Re: Rückfall bei Arava?!

    Anzeige
    Hallo Frank,
    leider habe auch ich ähnliche Erfahrungen mit Arava gemacht. Bei mir hielt die positive Wirkung allerdings länger an. Nachdem es mir wieder schlechter ging habe ich 4 Wochen lang 30 mg genommen, spürte danach wieder eine Besserung und mußte es jetzt wegen schlechter Leberwerte und einigen unerfreulichen Nebenwirkungen absetzten. Insgesamt habe ich zwei Jahre Arava genommen.
    Ich soll jetzt zwei Monate pausieren und wenn sich meine Werte gebessert haben will mein Arzt einen neuen Versuch mit 1 x 100 mg pro Woche starten. Diese Dosis soll bei manchen Patienten verträglicher sein.

    Viele Grüße, Renate

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •