Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Gudrun
    Gast

    Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Anzeige
    Hallo zusammen

    Habt Ihr das auch schon erlebt, daß Ihr mitten in der Therapie einen neuen Schub bekommen habt?!

    Bei mir ist es leider seit zwei Wochen so. Erst merkte ich leichte Schmerzen ab und zu in den Händen, Fingern usw, die kamen und gingen, manchmal sogar nur mituteweise...

    Dann waren die Werte im Blut(rh-faktor und CRP) erhöht und mein Arzt sagte mir ganz locker, ich könne das Cortison(5mg) ja mal für eine Woche auf 10mg erhöhen und dann wieder runtergehn. Ich versuchte es erst für ein paar Tage mit 7,5mg, was aber nichts brachte, im Gegenteil, es wurde alles wieder heftiger, sodaß ich dann doch auf 10mg ging.

    Unter dieser Dosierung bekam ich über Pfingsten trotzdem so eine starke Entzündung im Schultergelenk, daß ich meinen Arm kaum heben konnte und mich nicht mehr allein duschen und abtrocknen konnte.

    Gestern hatte ich zum Glück sowieso einen Termin beim Rheumatologen und er schlug mir vor, falls die Blutwerte erlaubten, vom MTX20mg auf 25mg zu erhöhen und als Kombinationspräperat Qyensil dazuzunehmen, damit ich von dem Cortison wieder herunterkäme.....Doofe Aussichten, findet Ihr nicht?!
    Im Moment gehts mir leider ziemlich schlecht!

    Gruß Gudrun

  2. #2
    ammelee
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo Gudrun,
    ich habe auch schon eine lange Rheumakarriere hinter mir. Dass ich trotz MTX und niedrigem Cortison einen Schub bekam, war natürlich auch schon öfters der Fall. Im letzten Jahr probierte ich auch aus, zusätzlich mit Quensyl die Sache in den Griff zu bekommen - vergeblich. Es zeigte sich, dass - wie ich ja hier auch schon öfter gelesen habe - die Wirkung von MTX nach ein paar Jahren anscheinend nachlässt. Ich wurde dann umgestellt auf Arava 20mg mit Cortison. Leider hat es 5Monate gedauert bis es eine Wirkung zeigte und ich muss immer noch mind. 10mg Cortison dazu nehmen. Im Moment komme ich damit gerade so hin. Die Entzündungen im Schultergelenk sind eklig, die kenne ich auch zu genüge. Wenn ich sie jetzt wieder merke, dann nehme ich einen Tag 15mg Cortison, dann geht es wieder.
    Alles Gute für Dich, gruß ammelee

  3. #3
    Beate
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo Gudrun,

    ich nehme 20mg MTX, 20mg Arava und 5mg Kortison und bin trotzdem seit über 2 Jahren im Dauerschub. Allerdings hält sich dieser momentan in Grenzen - sprich, man kann ganz gut damit leben, aber ganz weg ist die Krankheit eben nie. Scheint also wirklich von Fall zu Fall sehr verschieden zu sein. Bei mir ist es auch grad wieder ein wenig schlechter. Spielt das Wetter also vielleicht doch eine Rolle?

    Beate

  4. Anzeige
  5. #4
    Tina
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo zusammen

    das Wetter scheint vielleicht doch irgendwo mit ein Ausschlag zu geben. Seit Donnerstag geht es mir nicht so sonderlich. Nehme 60mg Prednisolon am Tag, allerdings ohne sonderliche Wirkung. Für drei Tage war ich auf 80mg oben und sollte als die Wirkung nachläßt auf 100mg hoch, nur da wollte ich nicht mitziehen.
    Bei mir wurde Sharp diagnostiziert.

    Wie hoch ist eine normale Dosis?

    Grüße
    Tina

  6. #5
    Anne
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Schönen guten Tag !

    Ich schimpfe mal mit aufs Wetter. Bis gestern ging es eigentlich ganz gut und dann kam gestern Abend und ich war zur Abwechslung mal wieder am Boden zerstört.
    Nehme seit eineinhalb Jahren Mtx, Quensyl und 5mg Decortin. Damit fahre ich meistens ganz gut, doch immer wenn ich das Cortison ausschleichen soll klappt es nicht. Ausserdem erhöhe ich jetzt das Mtx und dann hoffe ich mal wieder ein bischen Ruhe zu haben.
    Immerhin muss ich inzwischen mit dem Cortison höchstens auf 10mg und nicht mehr auf 60 ist doch schon mal ein Fortschritt, aber ich glaube Schmerzen und Schübe gibt es immer.
    Alles Gute
    Gruß Anne

  7. #6
    Suse
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Liebe Gudrun,

    genau wie Du nehme ich als Basistherapie MTX und Cortison
    ( 15mg/5mg) in abgeschwächter Form und auch ich habe in den letzten 3-4 Tagen unangenehme Reaktionen bemerkt. Knie- und Fußgelenke schmerzen und auch die Finger sind nicht ganz verschont.
    Da ich noch nicht sehr lange eingestellt bin, war ich eigentlich auch der Meinung eine Therapie in dieser Form verhindere einen Schub...aber wie ich ja bereits gelesen habe, bin ich da völlig falscher Meinung!
    Z.B. habe ich in den letzten Monaten auch die Feststellung gemacht, dass nicht der Wetterwechsel im allgemeinen für einen schlechten Allgemeinzusatnd sorgt, sondern das feuchte Klima scheint wohl " Gift " für unsere Gelenke zu sein.

    Da das Thema MTX wohl doch sehr breitgefächert ist, fände ich es sehr sinnvoll den Erfahrungsaustausch aus dem alten Forum nochmal aufzugreifen - was ich somit tun werde ( siehe neues Thema ).

    Ich wünsch Dir alles Gute Gudrun
    Suse

  8. #7
    Uwe
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo Zusammen,noch jemand,der mit aufs wetter schimpft.Ich nehme 15mg mtx,4 pleon ra tägl. und 5mg cortison tägl.Trotzdem
    habe ich seit 14Tagen extreme Schmerzen.Und es fing an,als das Wetter sich verschlechterte.Mein Rheumatologe ist auch der Meinung,das das Wetter eine Rolle spielt. Gruss an Alle

    Uwe

  9. #8
    Uschi
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo alle zusammen
    Bin 40 Jahre alt und hAbe eine 17 jährige tochter die seit einem Jahr HLAB 27 pos.cP hat.Trotz 25 mg Lantarel und Pleon hat sie ständig Schmerzen.Wer ist in einer ähnlichen Situation und hat vieleicht ein paar Tips?

  10. #9
    Uschi
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo alle zusammen
    Bin 40 Jahre alt und hAbe eine 17 jährige tochter die seit einem Jahr HLAB 27 pos.cP hat.Trotz 25 mg Lantarel und Pleon hat sie ständig Schmerzen.Wer ist in einer ähnlichen Situation und hat vieleicht ein paar Tips?

  11. #10
    Uschi
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Hallo alle zusammen
    Bin 40 Jahre alt und hAbe eine 17 jährige tochter die seit einem Jahr HLAB 27 pos.cP hat.Trotz 25 mg Lantarel und Pleon hat sie ständig Schmerzen.Wer ist in einer ähnlichen Situation und hat vieleicht ein paar Tips?

  12. #11
    Andrea
    Gast

    Re: Neuer Schub unter Cortison und MTX

    Anzeige
    Hi tina, hoffe du liest diese Antwort.....ist ja schon ne Zeit her.
    Habe auch das Sharp-Syndrom.....würde mich freuen wenn du dich mal bei mir meldest. Hab so viele Fragen. Die Diagnose hab ich erst aeit 2 wochen.
    Gruß Andrea

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •