Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Hofi
    Gast

    War beim Gutachter

    Anzeige
    Hallo

    war beim Gutachter. Der Termin war echt blöde, da ich am Vortag ein OP des Karpaltunnels der li. Hand hatte und diese im Gips liegt.
    Als ich ihn darauf aufmerksam machte, stellte er Tetelfon schon mal fest, dass ich dann ja wohl ausgeschlafen hätte.

    Es war ein Orthopäde, der sich anscheinend auch nur um seine Problematik gekümmert hat. Wollte nicht mal die aktuellen Blutwerte haben. Braucht er nicht.

    Ich hatte mir eure Tips zu Herzen genommen, nun muß ich warten. Er hat sich nicht dafür interessiert was ich noch kann oder so und hat sich immer auf die Kurunterlagen der letzten Kur berufen (toll war ne Psychosom.Kur).

    Ich war ja nun seit fast 2 Jahren in Rente und könnte mir nicht vorstellen wieder zu arbeiten. Ich hätte Angst das ganze Pensum nicht mehr zu packen, obwohl ich schon gerne würde. Meine Stelle in der alten Firma ist natürlich auch weg.
    Ich sehe schwarz und habe einfach nur Bammel.

    Hoffentlich haben die Leute, die letztendlich über die Rente befinden Ahnung.

    eine schöne Zeit euch allen

    Hofi

  2. #2
    Pumpkin
    Gast

    Re: War beim Gutachter

    Hi,

    solange der Kapaltunnel nicht ok ist, bist du eh "arbeitsunfähig" und das solltest du, gut gemacht, auch noch 6-8 Wochen sein !!

    Über die Rente letztendlich entscheidet der Inhalt des Gutachtens - und ein Ärztegremium in der BfA, die m.E. von Medizin null Ahnung haben ( s. die nachweislich unterschiedlichen Beurteilungen von Rentenanträgen ).

    Dir selbst wünsche ich alles Gute, Kopf hoch und wird schon - ausserdem kannst du immer den Bescheid anfechten!

    Liebe Grüsse
    Pumpkin

  3. #3
    Klaus
    Gast

    Re: War beim Gutachter

    Anzeige
    Hallo Hofi,

    Auch ich bin für die Weitergewährung meiner EU-Rente begutachtet worden. Der Gutachter hat sich darauf beschränkt sich die vorhanden Gutachten anzuschauen, dass nennen die Mediziner Gutachten nach Aktenlage. meine Ehefrau war mit und wollte dem Gutachten beiwohnen, was dem Gutachter und seiner Frau garnicht geschmeckt hat. Meine Ehefrau musste trotz meiner persönlichen Einwilligung eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die LAune des Herren war sehr mies und er schaute finster drein. Grüßen war nicht angesagt, ich hatte diesen Herren in weiß provokativ gegrüßt und laut meine Ehefrau gefragt, "hier in dieser Region wird das Grüßen nicht bekannt sein oder ?"
    Die Kertnspinaufnahmen hatte er versucht auszuwerten und drehte dabei die Bilder mehrmals in allen Richtungen und bemerkte schließlich, kann damit nicht anfangen, mache meine eigenen Aufnahmen und so geschah sein Wille. Ich habe mich bei der LVA über diesen Herren entschieden beschwert und siehe da, ein neues Gutachten wurde anberaumt. Die Rente habe ich trotzdem zubewilligt bekommen!
    Also kopf hoch und nicht beeindrucken lassen, viel Glück
    Klaus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •