Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Speedy (HeJo)
    Gast

    erfahrungen mit Imurek

    Anzeige
    hallo alle zusammen,

    tja, ein für mich sehr bewegtes jahr voller stationärer krankenhausaufenthalte geht zu ende.

    wie viele von euch sicher hier schon mal gelesen haben, leide ich an einer undifferenenzierten Spondarthritis mit peripherem Gelenkbefall, einer bisher undifferenzierten Kollagenose sowie an einer autoimmunen Opticusneuritis (sehnervsentzündung) beidseits.
    Nachdem eine kortisonstoßtherapie im februar nicht den gewünschten erfolg gebracht hat und es mir von seiten der Gelenke und besonders der Augen immer schlechter ging, entschloß man sich im Juli zu einer Endoxanstoß-therapie.
    Diese habe ich zwar jedes mal sehr schlecht vertragen (übelkeit über mehrere tage, nach 14 tagen lungenentzündung etc...), doch schlug sie nach dem vierten Stoß im Oktober endlich mal an.
    Ich war so happy, fast wie neu geboren; endlich konnte ich mich mal relativ schmerzfrei bewegen und das wichtigste-> die augen wurden endlich besser! ....

    doch das ganze sollte leider nicht von dauer sein, denn leider schossen zweieinhalb wochen nach endoxan meine leberwerte in die höhe (GOT und GPT über 100 , y-GT komischerweise normal).
    Die behandelnden ärzte in der MHH sind der meinung, daß schuld an der leberwerterhöhung das Endoxan war. Sie wollen es mir aus dem grunde möglichst nicht mehr geben - die endgültige entscheidung muß morgen meine augenärztin anhand einer neuen Flouressenzangiographie stellen.

    ich wurde jetzt erstmal auf imurek 150 mg täglich eingestellt. Ich hoffe sehr, daß es anschlägt, da leider die gute wirkung des letzten endoxanstoßes schon fast wieder völlig verschwunden sind und ich leider auch merke, daß die augen zunehmend wieder schlechter werden, flackern, starke kopfschmerzen etc...

    Was habt ihr für erfahrungen mit Imurek gemacht? was muß man beachten?

    lieben dank schon mal für eure antworten!

    liebe grüße
    Speedy :-)

  2. #2
    Melanie Schindel
    Gast

    Re: erfahrungen mit Imurek

    Hallo,

    ich habe seit 6 Jahren einen Morbus Bechterew bzw eine Spondathritis in den ISG und einen Morbus Crohn. Seit Anfang des Jahres nehme ich Imurek was in diesem Sommer auf 250 mg erhöht worden ist. Ich habe das Medikament gut vertragen jedoch hat es keinen Erfolg gezeigt. Andere Basismedikamente waren Azulfidine, Salofalk für den Darm und kurzzeitig MTX.

    Da ich im Moment kaum noch laufen kann (teilweise Rollstuhl) bekomme ich anhand einer Studie ab Januar Remicade (Infliximab). Die Studie wird über 2 Jahre laufen. Ich hoffe das dieses Medikament endlich mal anschlägt. Aber wie gesagt vertragen habe ich Imurek sehr gut

  3. #3
    Sonja Labenski
    Gast

    Re: erfahrungen mit Imurek

    Hallo Speedy!

    Ich habe auch eine Kollagenose, wahrscheinlich Mischkollagenose und eine Spondarthritis. Seit Januar bekomme ich Zytrim, das ist das Gleiche wie Imurek, nur billiger. Ich habe eigentlich keine Nebenwirkungen, nehme im Moment 200 mg am Tag.

    Die Wirkung des Medikaments hat lange auf sich warten lassen, so ungefähr 5 Monate. Jetzt geht es mir zwar deutlich besser als vor einem Jahr, aber immer noch nicht so gut, daß mein Arzt zufrieden ist, da ich auch immer noch 15 mg Cortison brauche.

    Ich bin jedenfalls für die Wirkung des Medikaments schon einmal sehr dankbar, soll jetzt aber auf Mtx umgestellt werden, in der Hoffnung, daß dadurch das Cortison weiter reduziert werden kann.

    Alles Gute

    Sonja

  4. Anzeige
  5. #4
    Pertra Wolf-Müller
    Gast

    Re: erfahrungen mit Imurek

    Anzeige
    Hallo Speedy,

    ich nehme seit 6 Monaten Imurek ein (SLE), mir geht es damit sehr gut. Bisher habe ich noch keine Nebenwirkungen bis auf Haarausfall, den ich aber mit Zn-Tabletten ganz gut in Griff bekam. Gesundheitlich geht es mir damit sehr gut. Ich kann Dich dazu nur ermutigen und hoffe, daß es bei Dir genauso gut hilft und Du keine Nebenwirkungen bekommst.

    Alles Gute,

    Babette

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •