Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Silvia Mathis
    Gast

    Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Anzeige
    Hallo ihr lieben Onliner da draussen

    So nun ist es fix. Ich werde unters Messer müssen und meine beiden Knie operieren. Habe mich ja mal vor ein paar Wochen wegen dieser Syno-dingsbums-vektomie erkundigt und viele tröstende Antworten bekommen.
    Aber trotzdem – ich bin ja so ein Scheisshase! *HEUL* Werde versuchen, Weihnachten und Neujahr noch halbwegs zu geniessen und dann Anfang Januar meinen Mut zusammenkratzen, wo immer der liegen mag *g*.

    An sich geht es mir im Grossen und Ganzen ja bedeutend besser, als vor ein paar Monaten. Ich habe mich die letzten drei Jahre erfolglos mit einer naturheilkundlichen Therapie "gequält" weil ich solche Schiss vor den Medis hatte. War unter anderem auch Teilnehmer der Magnettfeld-Studie hier im Forum. Als meine Blutsenkung dann im Sommer zum Höhenflug angesetzt hatte (am Schluss über 140!) und ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt, bin ich dann buchstäblich zum Rheumatologen gekrochen.
    Jetzt bekomme ich seit 12 Wochen MTX gespritzt – ok auf die Nebenwirkungen könnte ich auch verzichten – aber die halten sich im Vergleich zu den früheren Schmerzen im Rahmen. Konnte nun bereits die Schmerzmittel auf die Hälfte reduzieren und meine Senkung ist nun bereits auf 33 runter. Ist ja schon mal was. Nur meine Knie streiken immer noch, da werde ich jetzt halt noch die A***backen nochmal zusammenkneifen und durch.

    Oh je, wo ich das schreibe fängt bei mir das Flattern jetzt schon an….

    LG
    Silvia

  2. #2
    Birgit
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Hallo Silvia,

    auch wenn ich hier ziemlich neu bin: ich drücke dir ganz fest die Daumen für deine OP. Laß dich nicht unterkriegen!

    Viele Grüße, Birgit

  3. #3
    gisela
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Hallo Silvia,
    Du hast doch schon einiges hinter dir. Kopf hoch. Du hast doch auch Mut bewiesen das MTX zu nehmen, obwohl Du vorher solche Angst vor den Nebenwirkungen hattest (was ich ja verstehen kann). An das mußt Du denken, wenn Dich jetzt die Angst wegen der OP überkommt. Du schaffst das schon.

    Ich wünsch Dir alles Gute und ein schönes Wochenende
    gisela

  4. Anzeige
  5. #4
    Pumpkin
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Liebe Silvia,

    ich hatte auch so eine Angst, als ich die neue Hüfte brauchte. Heute bin ich froh - denn ich kann schmerzfrei laufen, sitzen, stehen, bewegen und bin dankbar dafür.

    Für die beiden Knie wünsche ich dir alles alles Gute, Glück, Erfolg und ganz schnelle Genesung. Wird schon - und eines Tages wirst du wieder Fahrrad fahren

    Eine frohe und geruhsame Weihnachtszeit und dir liebe Grüsse !


    Pumpkin

  6. #5
    Marie
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Liebe Silvia,

    ich wünsche dir für deine OP alles Gute und ich bin ganz sicher, daß alles gut gehen wird.
    Klar hat man vor einer OP Bammel, das ist legitim und niemand muss sich dafür schämen.
    Ich weiß noch, ich hatte mehr Angst vor der Narkose als vor dem eigentlichen Eingriff.
    Mach dir ein schönes Fest und mach dich nicht verrückt! Sagt sich so leicht - ich weiß!!!

    Alles Liebe
    Marie 2

  7. #6
    Werner
    Gast

    Re: Vielleicht gehts doch noch ohne OP !

    Hallo Silvia,
    wie sehen denn die Knie aus ?? Ist im Röntgenbild denn schon was zu sehen ?? Oder sind es hauptsächlich die Schmerzen ?
    Hast Du es denn schon mit Kortison versucht ?
    Ich hatte eigentlich auch immer fürchterliche Schmerzen in den Knien.
    Mit Kortison hat sich das bei mir gebessert.
    Vielleicht kommst Du ja noch, falls nichts mehr hilft, mit einer Radio Synoviorthese zurecht. Dieser Eingriff ist wirklich nicht schlimm, besser auf jeden Fall, wie ein chirurgischer Eingriff.
    Ich habe heute und letzten Freitag eine Radio Synoviorthese an den Handgelenken gemacht bekommen. Die Wirkung wird wohl bald eintreten.
    Die Behandlung war wirklich nicht schlimm.

    Alles Gute und viele Grüße

    Werner

  8. #7
    liebelein1
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    hallo silvia,

    was hast du denn an den knien und was bzw. welche op steht dir bevor?

    auf alle fälle drücke ich dir fest die daumen, dass alles gut geht und auch gelingt.
    aber was soll das schlechte denken, besser positiv sein,nicht wahr?

    toi toi toi und gerade deshalb einen tollen nikolausabend

    sowie einen entspannten schmerzarmen 2.advent (dies gilt natürlich für alle)http://animated-gifs.de/Gifs/Menschen/xanim02.gif

    [%sig%]

  9. #8
    liebelein1
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    das sollte eigentlich so sein


    für alle



    [%sig%]

  10. #9
    Silvia Mathis
    Gast

    Re: Vielleicht gehts doch noch ohne OP !

    Hallo Werner

    Ja, leider sind schon Veränderung auf dem Röntgenbild sichtbar und auf dem kürzlich durchgeführten MRT ist es noch deutlicher.

    Lt. Befund ist bei beiden Knien der Innen- und Aussenminiskus degeneriert/geschwächt. Im gesamten Gelenkbereich Knorpelschäden zweiten Grades. Synovia deutlich verdickt. Der Orthopäde empfiehlt schnippseln....

    Ich hatte die letzten paar Wochen ja schon Cortison in die Gelenke gespritzt bekommen, ohne Besserung. Da die Knie eigentlich nur noch bei Belastung schmerzen habe ich eigentlich schon vermutet, dass da mehr ist als "normale" Entzündungen.

    Ja nu, ich das sicher auch noch packen - irgendwie. Es bleibt mir ja eh nichts anderes übrig. Aber Krankenhäuser sind für mich halt echt ein rotes Tuch. GRAUS.
    Jedenfalls danke an alle für die vielen Wünsche, geniesst die kommenden Feiertage und stopft euch nicht zu sehr mit Weihnachtskecksen voll!

    LG
    Silvia

  11. #10
    mia
    Gast

    Re: Ich wollt euch mal wissen lassen...

    Anzeige
    hallo sylvia,

    bitte bitte bitte, lass dir genügend heparin nach dieser geschichte verpassen, ok?
    erkundige dich vorher wieviel da standart ist und riskiere keine thrombose, ja?
    es kann eigenlich nichts passieren wenn du entsprechend viel heparin bekommst - dann ist das risiko gleich null.

    ich weiss das leider erst jetzt (nachdem alles schief gegangen ist - aufgrund von zuwenig heparin) , deshalb dränge ich jeden darauf, dass er sich informiert+ die ärzte drängt.
    jeder arzt, der an den knien operiert sollte wissen, dass die knie für trombosen-bildungen prädestiniert sind und die standartmenge heparin geben, die das blut verdünnt, damit sich keine staus bilden können.
    und dann passiert das auch nicht.

    ich habe leider nur die hälfte der erforderlichen menge gekriegt.
    is ziemlich dumm gelaufen.

    ich will dir wirklich keine angst machen, die musst du überhaupt nicht haben, aber bitte - HEPARIN.

    alles gute, mia

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •