Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Karsten
    Gast

    Wieder fallende Leberwerte trotz weiterer MTX-einnahme?

    Anzeige
    Hallo Leute,

    bei mir wurde im August psoriasis arthritis diagnostiziert. Seit dem werde ich mit 15 mg MTX/woche behandelt. Eine wirkliche Beschwerdenlinderung kann ich erst in den letzten zwei wochen feststellen. Aber mein Problem sind steigende Leberwerte. Lag bei letzter kontrolle mit einem Wert beim fünfachen des Normwertes. Mein Hausarzt wollte darauf hin die Basistherapie sofort absetzen. Nach Rücksprache mit der Rheumaklinik nehme ich jetzt MTX doch noch bis zum nächsten Termin ein. Allerdings mit zusätzlicher Einnahme von 5 mg Folsäure nach 24 Stunden.

    Meine Frage ist nun ob jemand von euch auch solch einen anstieg der Leberwerte hatte und ob trotz weiterer einnahme sich die werte nach einiger Zeit wieder normaliesiert hat? Und wenn ja wie lange dauert es bis sich die werte wieder normalisieren.

    Gruss an alle Mitleidenden

    Karsten

  2. #2
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Wieder fallende Leberwerte trotz weiterer MTX-einnahme?

    Hallo Karsten,

    ich bekomme seit Juli 10 mg MTX gespritzt. Seit zwei Wochen sind meine Leberwerte eklatant erhöht, so dass ich im Moment nur 7,5 mg gespritzt bekomme. Außerdem nehme ich 24 Std. nach der Spritze 5 mg Folsäure, nach 48 Std. noch einmal 5 mg.

    Heute erfolgt eine weitere Blutabnahme. Mal sehen, was die Werte sagen.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti

  3. #3
    Stephan Marx
    Gast

    Re: Wieder fallende Leberwerte trotz weiterer MTX-einnahme?

    Also, meine Freundin musste MTX auch absetzen, weil die Leberwerte sich verschlechtert haben.
    Gruß,
    Stephan

  4. Anzeige
  5. #4
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Wieder fallende Leberwerte trotz weiterer MTX-einnahme?

    Anzeige
    Hallo Karsten,

    eben wurde ich von meinem Doc wegen der neuen Blutbefunde angerufen: Die Werte sind trotz Reduktion von 10 mg auf 7,5 mg plus Folsäure gegenüber voriger Woche um 100% angestiegen. Muss die MTX-Therapie jetzt leider abbrechen - leider deshalb, weil mir das Mittel wirklich sehr gut geholfen hat. Andererseits ist es mir in letzter Zeit ständig übel, außerdem bin ich extrem müde.

    Liebe Grüße von
    Monsti

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •