Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anika
    Gast

    Nichts hilft wirklich

    Anzeige
    Seit 3 Jahren habe ich Rheuma, man hatj es aber erst letzten Winter wirklich festgestellt. Seitdem nehme ich Schmerzmittel wie Diclofenac, Ibuprofen und andere, leieder schlagen die genauso wenig an wie die Metex, die ich schon knappe 40 Wochen nehme und statt 1x die Woche jetzt auch schon 2x. Kortison ist das einzige was etwas wirkt aber auch nicht so richtig. Ich kann kaum mehr gehen noch sitzen noch nachts schlafen, natürlich macht mir auch die Arbeit dadurch zu schaffen und da ich noch in der Ausbildung bin habe ich Angst dass mein Chef mich feuert weil ich in den 1 1/2 Jahren schon sieben mal Krank geschrieben war.
    Wisst ihr vielleicht nicht was man dagegen tun kann?

    Ciao Anika

  2. #2
    Pumpkin
    Gast

    Re: Nichts hilft wirklich

    Liebe Anika,

    du solltest mal mit deinem Arzt über eine "Basistherapie" sprechen - also diese wirkungsreichen neuen Medis wie ENBREL MTX usw. Infos über diese Medikamente findest du hier auf der Site, wo du die Informationen auch ausdrucken kannst.

    Ausserdem gibt es Broschüren über TNF-Medikamente hier, die sehr gute Übersichten geben.

    Also, informiere dich hiermal Punkt für Punkt, druck die Infos aus, die dir wichtig erscheinen und dann geh zu einem - falls noch nicht geschehen - Rheumatologen und lass dich dann beraten.

    Alles Gute wünsche ich dir.

    Pumpkin

  3. #3
    Maria
    Gast

    Re: Nichts hilft wirklich

    Ciao Anika!
    ich hatte zeitweise auch Metex als Tabletten, aber erst die Spritzen als MTX helfen mir wirklich, weil mein Magen wohl was unterschlägt und der Wirkstoff nicht voll durchkommt. Aber bei den Spritzen hatte ich bei cP nach3 Wochen schon Besserung. Was für ein Rheuma hat Dich denn erwischt? Ein Rheumatologe sollte Dir nach 40 Wochen vielleicht doch mal etwas anderes aufschreiben, als nur ggf zusätzliche Schmerzmittel!
    Alles Gute!!
    Maria

  4. Anzeige
  5. #4
    Heidi
    Gast

    Re: Nichts hilft wirklich

    hallo anika,
    probier es mal mit der naturmedizin..als unterstützung..

    gruss heidi

  6. #5
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Nichts hilft wirklich

    Anzeige
    Hallo Anika,

    auch ich denke, dass für Dich wichtig wäre, eine vernünftige Basistherapie zu bekommen.

    Nachdem ich vor anderthalb Jahren mit Schmerzmitteln überhaupt nicht mehr klar kam, wurde eine Cortisontherapie begonnen. Damit wurde es schon deutlich besser. Allerdings kam ich nie unter eine Dosis von 6,25 mg, so dass ich seit dem vergangenen Sommer 10 mg MTX wöchentlich gespritzt bekomme.

    MTX begann schon nach einem Monat zu wirken, so dass ich im September das Cortison auf 5 mg reduzieren konnte. Bezüglich meiner Gelenke bin ich seit einiger Zeit nahezu beschwerdefrei - allerdings sind jetzt meine Leberwerte nicht mehr besonders gut.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •