Jobs und mehr

Gerade für jüngere Menschen, die an einer chronischen rheumatischen Erkrankung leiden, ist es wichtig, sich rechtzeitig über die Möglichkeiten, aber auch über die Grenzen der beruflichen Selbstverwirklichung klar zu werden. Bereits mit der Wahl des Ausbildungsberufes oder des Studiums werden wichtige Weichen gestellt. Worauf also ist zu achten, welche Möglichkeiten bieten sich, wo kann man sich Rat holen und wie geht man die Bewerbung an? Antworten zu all diesen Fragen gibt die neue kostenlose Broschüre der Deutschen Rheuma-Liga mit dem Titel "Jobs und mehr". Die 46 Seiten umfassende Publikation ist vorrangig für junge Leute gedacht. Das Manuskript haben Fachleute und Betroffene gemeinsam verfasst. Die Leser erhalten viele praktische Tipps zur Bewältigung des beruflichen Alltags und Informationen zur gesetzlich neu geregelten Erwerbsminderungsrente.

Sie bekommen die Broschüre über die Landesgeschäftsstellen der DRL.

ALCO