Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bad Aibling

  1. #1
    Ute Bohni
    Gast

    Bad Aibling

    Anzeige
    Hallo, ich bin Ute und verfolge das Forum bereits ein halbes Jahr.
    Ich bin gerade 39 Jahre alt geworden und habe seit Anfang diesen
    Jahres cP. Meine Medikamente sind Sulfasalazin, Cortison und Beofenac
    (ähnlich wie Voltaren). Jetzt soll ich auf MTX (15mg) umgestellt werden.

    Ich bekomme aber im Januar eine Kur in Bad Aibling und möchte erst
    nach der Kur mit dem neuen Medikament anfangen. Allerdings haben mir Eure Beiträge über "Angst vor MTX" richtig Mut gemacht.

    Jetzt meine Frage, wer fährt im Januar auch nach Bad Aibling in die
    Wendelsteinklinik bzw. wer war vor kurzem da und wie hat es gefallen?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Ute B.

  2. #2
    Melanie Frank
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ute,

    bin 26 und habe auch cp. Soll jetzt auch auf mtx umgestellt werden. Sulfasalazin reicht bei mir wahrscheinlich nicht mehr aus. Habe letztes Jahr auch einen Kurantrag nach Bad Aibling gestellt, ist leider abgelehnt worden, warum weiss ich auch nicht. Vielleicht denken die, noch so jung und schon Kur, wie ist das erst später. Von meiner Rheumatologin weiss ich aber, daß es eine sehr gute Adresse ist. Sie hat schon mehrere Patienten dort hingeschickt und alle waren sehr zurfrieden. Ich werde nächstes Jahr auch wieder einen Antrag stellen. Eine Kur glaub ich, lohnt sich auf jeden Fall.
    Machs gut und liebe Grüße
    Melanie
    (Teasy)

  3. #3
    Melanie Frank
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ute,

    bin 26 und habe auch cp. Soll jetzt auch auf mtx umgestellt werden. Sulfasalazin reicht bei mir wahrscheinlich nicht mehr aus. Habe letztes Jahr auch einen Kurantrag nach Bad Aibling gestellt, ist leider abgelehnt worden, warum weiss ich auch nicht. Vielleicht denken die, noch so jung und schon Kur, wie ist das erst später. Von meiner Rheumatologin weiss ich aber, daß es eine sehr gute Adresse ist. Sie hat schon mehrere Patienten dort hingeschickt und alle waren sehr zurfrieden. Ich werde nächstes Jahr auch wieder einen Antrag stellen. Eine Kur glaub ich, lohnt sich auf jeden Fall.
    Machs gut und liebe Grüße
    Melanie
    (Teasy)

  4. Anzeige
  5. #4
    Melanie Frank
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ute,

    bin 26 und habe auch cp. Soll jetzt auch auf mtx umgestellt werden. Sulfasalazin reicht bei mir wahrscheinlich nicht mehr aus. Habe letztes Jahr auch einen Kurantrag nach Bad Aibling gestellt, ist leider abgelehnt worden, warum weiss ich auch nicht. Vielleicht denken die, noch so jung und schon Kur, wie ist das erst später. Von meiner Rheumatologin weiss ich aber, daß es eine sehr gute Adresse ist. Sie hat schon mehrere Patienten dort hingeschickt und alle waren sehr zurfrieden. Ich werde nächstes Jahr auch wieder einen Antrag stellen. Eine Kur glaub ich, lohnt sich auf jeden Fall.
    Machs gut und liebe Grüße
    Melanie
    (Teasy)

  6. #5
    Bergmann
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ute!

    Ich war im Juni in Bad Aibling. Es hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Ich hatte unten ein Zimmer, es war sehr klein , naja zum schlafen hat es gereicht. Im ersten Und zweiten Stock sind die Zimmer etwas größer. Das Essen war auch gut. Die Ärzte sind nett, ich hatte die Frau Dr. Gelbke. Ich nehme seit Febr.02 10 mg MTX und bei der Kur hat man mich dann auf 15 mg gesetzt. Ich denke mal die werden dich dort schon einstellen. Die Anwendungen können unterschiedlich sein. Welche haben sehr geschimpft weil sie es kaum geschafft haben von einer Anwendung zur anderen. Aber da meine Bewegungseinschränkung damals nicht so gut waren, hatte ich immer etwas Zeit zwischen drin. Rauchen ist im Gebäude verboten, es gibt aber Plätze wo du das darfst. In der Cafeteria kannst du dir dann Kleinigkeiten kaufen...wie Trinken....Zeitungen.....Duschzeug...ist aber sehr teuer. Und zur Stadt läuft man 15 min , aber es fährt jeden Tag der sogenannt Moorexpress sogar manchmal bis vor die Tür. Wäsche kannst du auch waschen und bügeln, kostet allerdings immer ein euro. Fernsehen kannst du mit nehmen, ansonsten ist das nämlich eine teurer Angelegenheit. Schwimmen kannst du abends von 19.00-21.00 Uhr gehen, ist allerdings sehr kleine das Becken. Bei 10 Man ist da nicht mehr viel mit schwimmen. So, ich höffe ich konnte dir ein bischen erzählen.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

    Biggi

  7. #6
    Ute Bohni
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich bin gespannt was mich in Bad Aibling erwartet.

    Ich wünsche Euch viel Glück und Kraft für die Krankheit.

    Bis zum nächsten Mal.

    Ute B.

  8. #7
    claudia-dd
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Hallo Ute,

    ich bin Claudia und war 1999 in Bad Aibling, das einzige, was es mir - meiner Meinung nach -gebracht hat, ich wurde auf Spritzen umgestellt. Die Wirksamkeit ist dadurch besser.
    Wurde als voll arbeitsfähig im aktiven Schub entlassen.

    Ansonsten hatte ich den Eindruck, ich wurde nicht so richtig ausgelastet.

    In meinem Fall bekam ich 1x in der Woche eine Massage von 15 min bzw. kaum Einzelgymnastik, max. 2x die Woche, ansonsten Trocken - Wassergymnastik, evtl. noch einbißchen Heubad und ansonsten"aktiv faulenzen".

    Für mich war es ein teuerer "Kurlaub".
    Meinen nächsten Kurantrag stelle ich auch bald und möchte in die neuen Bundesländer nach Bad Liebenwerda gehen, dort soll es besser sein.

    Die Therapeuten,Ärtzte,Servicekräfte sind natürlich sehr nett.

    Übrigens Leute, die ich im Krankenhaus vor und nach meinen Op `s getroffen habe, sind der Meinung, dass Bad Aibling Behandlungsmäßig nicht viel gebracht hat, Medikamentenmäßig aber doch einbißchen.

    Der Ort ist schön und man kann viel während der Therapiepausen"davon gab es ja viele" unternehmnen, sogar bis nach Salzburg fahren.

    Bilde Dir Deine Meinung selber und viel Spaß in Bad Aibling.

    Claudia

  9. #8
    Karin Großmann
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Also ich war erst im August/September in Bad Aibling. Ich kann eigentlich nicht viel Gutes erzählen. Unterbringung und Essen war gut, aber sonst? Ich hatte stark den Eindruck, dass die Ärzte dort unter dem Druck der BfA stehen, möglichst viele Leute als arbeitsfähig zu entlassen - was sie dann auch tun. Ich und mein Hausarzt haben mittlerweile Widerspruch eingelegt und der MDK hat mir Arbeitsunfähigkeit bestätigt. Da wurden Leute als arbeitsfähig entlassen, die kaum mehr krabbeln konnten - ich empfand da meinen eigenen Fall noch als "harmlos". Und viele Diagnosen, die vorher gestellt wurden, wurden plötzlich vom Tisch gefegt mit der Bemerkung "das glaube ich nicht".

    Meine Schmerzen sind seit der Kur leider schlimmer geworden. Die Anwendungen waren zum Teil ganz OK aber leider gab es keine Rücksprache zwischen Therapeut und Arzt. Entsetzt war ich auch darüber, dass sie die Leute dort unbeaufsichtigt zum Ergometertraining schicken und es dort nicht mal Pulsmesser gab, weil die alle geklaut worden wären.

    Falls du nähere Fragen hast, kannst du mich gern anmailen !

    Gruß

    Easy

  10. #9
    Regina
    Gast

    Re: Bad Aibling


    Ich kann mich nur der Karin anschließen. Ich war auch letztes Jahr in Bad Aibling und es hat mir nichts gebracht. Wie gesagt, das Essen war gut aber von der Betreuung der Ärzte war ich enttäuscht.
    Bei mir wurde Gott sei Dank die c.p. anerkannt. Wärend andere als gesund entlassen wurden, die wirklich schlimm bei einander waren. Bei einer z.B. wurde von Ihren Ärzten daheim c.p. festgestellt und in Bad Aibling sagte man zu ihr, sie wäre gesund. Das ist doch ein Witz, oder?
    Das ist eine reine BfA Klinik. Die müssen halt einen bestimmten Satz als gesund entlassen, ob Sie es sind oder nicht. Traurig aber wahr.

    Ich wünsche Dir trotzdem einen guten Kurerfolg, und hoffe das Dir geholfen wird.


    Viele Grüße

    Regina

  11. #10
    Moni
    Gast

    Re: Bad Aibling

    Anzeige
    Hallo Ute,
    war lange nicht mehrhier im Forum. Waf dieses Jahr im April in Bad Aibling u. kann ebenfalls nichts gutes berichten. Meine Beschwerden haben sich nur noch verschlimmert 2 Tg. nach Kurbeginn und bis heute nicht sehr gebessert. Bin ebenfalls Arbeitsfähig entlassen. Nehme MTX 15mg u. diverse Schmerzmittel. Der Stationsarzt meinte nur lapidar: Das ist halt so !
    Ich wünsch Dir trotzdem alles Gute und ne schmerzfreie Zeit.

    Grüssle M

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •