Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Denis
    Gast

    Bechterew/Augenenzündung

    Anzeige
    Wer hat Erfahrung über Augenenzündung bei Morbus Bechterew.
    Wie lang dauert diese und wie wird sie behandelt?

  2. #2
    Jürgen
    Gast

    Re: Bechterew/Augenenzündung

    Hallo Dennis,

    schau mal unter Iritis (Regenbogenhautentzündung) nach (bei Rheuma A-Z). Dort findest Du eine ziemlich detaillierte Beschreibung. Man schätzt, dass ca. 30 % aller Bechtis im Laufe ihres Lebens eine Iritis bekommen.

    Alles Gute
    Jürgen

  3. #3
    Heidi Schäfer
    Gast

    Re: Bechterew/Augenenzündung

    Hallo Denis!

    Ich habe eine wiederkehrende Iritis seit 97 (augenentzündung)
    Bist Du auch HLA-B 27 positiv? Habe jetzt erst Beschwerden die auf eine Sponarthritis (Morbus Bechterew Kernkrankheit)
    Wie sieht bei Dir der Verlauf aus? Ich war gerade heute bei
    einem neuen Spezialisten.

    Heidi

  4. Anzeige
  5. #4
    Denis
    Gast

    Re: Bechterew/Augenenzündung

    Hallo Heidi,

    bin leider zur Zeit von einem arkutem Schub betroffen.
    Das heist für mich nicht so lange am PC.

    Meine Super IRITIS habe ich jetzt zum 4.mal. Bisher dauerte sie nur 3-4 Tage. Dieses mal sind es bei mir bereits 14 Tage. Ich habe mir deshalb natürlich auch ernsthafte Gedanken gemacht ob es jetzt chronisch wird.

    HLA-B 27 positiv bin ich, aber das soll nicht das entscheidende sein.

    Da ich heute leider nicht soviel Zeit habe gebe ich dir ein kurzes Steno meines Verlaufes.

    1.Bechterew seit 1994
    2.1. Augenenzündung 1995/ 2.-1996/3.-1998/4.-2001
    Verlauf bei der letzten: Nachmittags Kopfschmerzen links oben; nach einer Stunde zog dieser Schmerz in das linke Auge (oberes Lied),1 Stunde später fing das Auge sich an zu röten, Entfernungswechsel mit dem Auge sehr Schmerzhaft,leider erst Fehlbehandlung durch ersten Augenarzt,2.Augenarzt verschrieben Ultracortinol (Salbe+Tropfen)+ Diclophinac 100 (Vorsicht bekömmlichkeit selbst einschätzen,hatte aber sofort Linderung.

    Eigendiagnose nach alen bisherigen Behandlungen bei der letzten Therapie: Grundlage für die Geschichte sollen irgendwelche Bakterien sein. Eine gute Behandlung in Zusammenarbeit mit Augenarzt+Hausarzt+guten Rheumatologen sollte eigendlich das Übel beseitigen bzw. Unterdrücken.

    Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben. Wenn du noch speziellere Fragen haben solltest und ich endlich auchein wenig mehr Zeit, melde dich. Ansonsten heist es für uns nur "KOPF HOCH ZUR SONNE"

  6. #5
    Heidi Schäfer
    Gast

    Re: Bechterew/Augenenzündung

    Anzeige
    Hallo Denis!
    Wie geht es Dir? Habe gerade meinen Iritis-Schub überstanden.
    Habe morgen einen Termin bei einer neuen Augenarztin. Dann am Dienstag Termin bei einem Prof. Auch er hat diesen Verdacht
    der Bakterienerkrankung angesprochen. Bin auf die Blutergebnisse
    gespannt. Hast Du auch, wenn die Schübe kommen, unerklärliche
    Fersenschmerzen und erhebliche Rückenschmerzen, vorallem
    in den Morgenstunden? Schreib mir doch mal an meine E-mail
    Anschrift: www.pepone@t-online.de. Dann könnten wir uns
    auf dem Laufenden halten.
    Heidi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •