Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Katharina Kimmeskamp
    Gast

    Magenschmerzen durch Mtx?

    Anzeige
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bekomme 1x die Woche Mtx gespritzt und nehme 48 Std. später 5mg
    Folsäure. Jetzt habe ich dauernd Magenschmerzen, doch der Arzt meint das es nicht davon kommen kann. Hat von Euch vielleicht jemand auch solche Nebenwirkungen bei Mtx?
    Danke im Voraus
    und eine gute Zeit
    Kati

  2. #2
    Natascha Tapp
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    hallo Katharina

    kann das sein, das du auch Cortison nehmen musst???

    ich hatte damals auch immer wieder Magenschmerzen. habe dann Antra und jetzt nexium gegen diese magenschmerzen und es geht mir wieder besser.

    gruss

    nutella

  3. #3
    [klopsi]
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Kati,
    bei mir gehören Magenschmerzen eigentlich mit zum MTX-Ritual wie das tägliche Brot.
    Allerdings nehme Ich Tabletten(20 mg und 24 Std. danach 20 mg Folsan). Aber bei MTX-gespritzt- dürften keine Magenbeschwerden auftreten, da der Transport ja nicht über den Magen geht wie bei den Tabletten.
    Ich denke, daß Deine Beschwerden viele Ursachen haben kann, vielleicht Spätfolgen von anderen Medikamenten ect.
    Im Zweifelsfalle würde Ich vielleicht auch mal eine Magenspiegelung in Betracht ziehen, wenn es nicht besser wird.
    Laß den Kopf nicht hängen
    und eine schmerzfrei Zeit
    wünscht Dir

    klopsi

  4. Anzeige
  5. #4
    Angie Opitz
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Kati,
    bekomme das MTX ebenfalls gespritzt. Magenschmerzen habe ich eigentlich nicht, dafür ist mir aber am Tag danach immer etwas übel, bin extrem müde und hab Kopfweh und Durchfall.
    Nimmst Du zusätzlich auch noch Cortison und/oder NSAR? Dann könnte es vielleicht auch daran bzw. an der Kombination der Mittel liegen.
    Gute Besserung wünscht Dir
    Monsti

  6. #5
    Gerhard
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Katharina
    Also ich nehme seit Feb.2001 MTX Cortison und Tnf a Blocker von Anfang
    an nehme ich Agopton für den Magen 30mg tägl.
    Probleme mit dem Magen hatte ich von Anfang an nicht im Gegenteil
    ich kann alles essen und hab seit feb. wieder 15kg zugenommen
    nur über extreme Müdigkeit nach der Einahme von MTX Tabl. kann ich
    klagen das geht mir auf denSender

    also dann mal Gute Besserung wünsch ich Dir
    Gruss Gerhard

  7. #6
    BB
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Kati,

    ich selbst nehme kein MTX, aber Cortison, Quensyl, Azatioprin und z.Zt. Nystatin auch Schmerzmittel nach Bedarf, irgendwann machte mein Magen dann schlapp und ich bekam arge Probleme, auch Magenkrämpfe, seitdem ich ein Magenschutzmittel nehme, ist wieder alles in Ordnung.
    Meine Ärztin hat dann noch eine Unersuchung auf Candida-Hefepilze durchgeführt und siehe da, positiv, so ein Pilz kann ähnliche Probleme verursachen und Probleme mit dem Magen und Darm machen.
    Ich weiß ja nicht; ob Du außer MTX noch andere Mittel nimmst, aber Schmerzmittel und Cortison können auf Dauer dem Magen zusetzen, da ist
    ein Magenschutzmittel auf Dauer wirklich sinnvoll.Frag doch mal Deinen Arzt danach.

    Liebe Grüße Bärbel(BB)

  8. #7
    Nixe
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Kati,

    unser Sohn (16) spritzt auch seit 2 Jahren MTX und hat nach dem
    Spritzen ca. 24 Stunden Magenschmerzen; klagt auch so ab und
    an über Magenschmerzen - trotzdem er auch 24 Stunden nach MTX
    Folsäure nimmt. Von der Klinik her wurden Magentabletten wie z.B.
    Maaloxan empfohlen, vor denen ekelt er sich aber und erträgt lieber
    die Schmerzen. Ihm hilft am besten eine Wärmflasche bzw.
    Kirschkernkissen - und besser geht es ihm auch, wenn er gleich nach dem
    Spritzen noch eine Kleinigkeit isst - Joghurt oder Kekse.

    Liebe Grüsse Nixe

  9. #8
    Werner
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Hallo Leute,
    versucht es doch mal mit 20 MCP Tropfen vor der Einnahme des MTX.
    Das ist gegen die Übelkeit und hilft ganz gut.

    Bärbel, ein Candida Pilz kann sogar noch mehr. Er kann auch für Deine rheumatischen Beschwerden verantwortlich sein. Du brauchst wahrscheinlich sehr lange, bis er wieder aus dem Körper raus ist. Du solltest auf jeden Fall Zucker meiden und Antibiotika nehmen.
    Das Ganze muß allerdings vorsichtig geschehen, da bei der Bekämpfung der Candida Pilze Gifte freigesetzt werden, die auch gefährlich werden können.

    Viele Grüße

    Werner

  10. #9
    Hofi
    Gast

    Re: Magenschmerzen durch Mtx?

    Anzeige
    Hallo,

    ich kann mich Werner nur anschließen, jedenfalls was die Einnahme von MCP Tropfen betrifft. Da ich aber 2-3 Tage nach MTX ((egal ob Sprotze oder Tablette) total aus der Rolle war, hat mein Doc es abgesetzt. Die Überkeit war durch die Tropfen zwar etwas besser, aber ich war benommen und stand richtig neben mir. Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen usw. wechselten sich ab. Da es auch nicht, wie es sollte gegen die Psoria Arthritis "angekämpft" hat, war ich froh es los zu sein.

    Durch die anderen Medis (Cortison,Viox, Transtec Pflaster) haben ich gegen die Magenprobleme seit einigen Wochen NEXIUM Mups verschrieben bekommen. Damir komme ich ganz gut klar.

    MfG Hofi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •