Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    helga löbner
    Gast

    cp +Pankreatitis

    Anzeige
    Durch Staphylokokkeninfektion im Blut ca 2Jahre lang, habe ich als Folge cP und jetzt hat mein Arzt erhöhte Lipasewerte, muss ich mir Sorgen machen?
    chronische Pankreatitis??? Es geht mir schon ziehmlich lange nicht sehr gut!
    Das eine Fettstoffwechselstörung vorliegt ist eigentlich schon länger bekannt (ärztliche Gutachten) Auf Grund der verschleppten Staphylokokkengeschichte (in der Zeit von 1996 -1998) habe ich psychisch sehr gelitten, weil ich als Simulant abgetan wurde, und und ohne ärztliche Hilfe blieb.Wenn ich jetzt immer wieder von den Folgen erfahre geht es mir psychisch nicht so toll( Angst). Wegen der cP nehme 5mg Prednisolon und Chlorochin, für den Kreislauf Concor.
    Kann mir jemand einen Rat geben, ob meine Angst begründet ist und wie soll ich mich verhalten? Vielen Dank im vorraus! Liebe Grüsse Helga

    [%sig%]

  2. #2
    helga löbner
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Ich hab ver gessen, mein Hausarzt hat mir heute Kreon verordnet, wielange dauert es bis es wirkt? bzw., bis ich mich wohler fühle? gruss helga

    [%sig%]

  3. #3
    Eveline Jeschewsky
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Hallo Helga,

    ich hatte 1964 eine schwere Bauchspeicheldrüsenentzündung wegen eines steckengebliebenen Gallensteins. War 14 Tage am Tropf, danach ganz strenge Diät und nach ein paar Wochen dann Gallenblasenop. Es ging mir noch lange Zeit nicht besonders. Seit 1965 bekomme ich Pankreon Forte und es geht mir gut damit, so lange ich nicht zu fett esse. Aal z.B. wäre Gift! Wichtig ist - viel Ruhe, KEIN Alkohol oder nur ganz minimal und fettarm zu essen. Ich habe versucht, ohne die Tabletten auszukommen, aber das funktionierte nicht.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das gut in den Griff bekommst. Wichtig ist, nicht locker zu lassen, bis es Dir besser geht. Solltest zu einem guten Internisten damit.

    Viel Glück und liebe Grüsse,

    [%sig%]

  4. Anzeige
  5. #4
    helga löbner
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Hallo Evelyn, danke für Deine Antwort sie macht ein klein wenig Mut!
    Alkohol habe ich noch nie getrunken, weil ich 1976 eine Hepatitis B hatte, was meine Esserei anbelangt, ja das ist so eine Sache , ich kann fast garnichts essen, fett sowieso nicht. Dann muss ich ohnehin purinarm essen, kurzum an mir wurde durch die Arroganz diverser Ärzte sehr viel "versaut"
    Ja und Ruhe, die finde ich einfach nicht. Da sind es die Schmerzen durch Fibro bzw. cP, was auch immer und seit einiger Zeit die Oberbauchbeschwerden u.s.w., und erschöpfung und, und, und...
    Aber hab für Deine Antwort erstmal grossen Dank! Gruss Helga

  6. #5
    Barbara Bäcker
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Hallo Helga,
    was gibt es noch für Anhaltspunkte bei Dir außer den Lipasewerten?
    Hast Du mal eine Sonographie gemacht bekommen,Ultraschall der Bauchspeicheldrüse??
    Ich habe auch seit ein/zwei Jahren ständig erhöhte Lipasewerte,mein Pankreas ist auch vergrößert und eine Hepatitis B hab ich auch durchgemacht.
    Ich habe immer wieder Oberbauchbeschwerden,vor allem,wenn ich etwas über die Strenge geschlagen habe mit essen oder auch mal trinken.
    Bislang hat mein Doc das nicht so zum Thema gemacht,bis auf Reizung der Bauchspeicheldrüse,doch Deine Angst kenne ich nur zu gut.Chronische Pankreatitis!
    Ich weiß nicht wielange es dauert mit dem Kreon,hab es selbst nie genommen.Habe jedoch auch Angst wegen der vielen Medis,Metrothrexat,Schmerzmittel usw.
    Ich wünsche Dir,dass es Dir bald wieder besser geht und Du nicht so arge Beschwerden hast.Liebe Grüsse Flora

  7. #6
    ODI
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Liebe Helga,

    - habe deine Nachricht erhalten -

    Ich melde mich, so schnell wie möglich, auch zu diesem Thema.

    Bis bald
    Odi

  8. #7
    Manuela van den Oever
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    HALLO

    Also mal eine Frage Kreon ist für die Fettverwerwetung?
    hätte dan was aber erst antworten will ja nix falsches erzählen
    ok bis dan Hulda

  9. #8
    Mni
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Hallo Helga,
    ,bitte geh zu einem guten Internisten!!! Da sollten auch noch ander Werte abgeklärt werden!! Lieben Gruß von Mni

  10. #9
    helga löbner
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Ausführlicher kann ich später antworten, ich möchte mich ganz lieb für Eure Antworten bedanken, aber mir geht es wirklich nicht gut und habe natürlich auch schmerzen . Bis später helga

  11. #10
    helga löbner
    Gast

    Re: cp +Pankreatitis

    Anzeige
    Allen ein grosses Dankeschön, für Eure Antworten.
    Bin seid heute aus dem Krankenhaus entlassen, Magenbluten war der Grund meines miserablen Befinden, und ein beginnender Diabetes.
    Liebe Grüsse Helga

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •