Hi @ll,

leider hab ich diese Woche das goldene Los gezogen und mir vier Wespenstiche in kürzerster Zeit eingefangen. Nein, ich hab es nicht provoziert *schulterzuck* keine Ahnung, warum die Viecher auf mich so abfahren.
Gestern war der letzte Stich. Er hat sich über Nacht - trotz Umschläge und kühlender Salbe - leider entzündet und pocht, juckt und tut weh.
Seit heute morgen hab ich nun leider starke Gelenkschmerzen und bin am Boden.
Kann es sein, dass die Wespenstiche, als das Gift, einen Schub auslöst??
Ich bin seit Jahren auf einer niedrigen Cortisonmenge (5mg/tgl.) und komm mit Quensyl gut um die Runden.
Tja.. aber heut - ne heut nützt nix mehr.

Was meint ihr?

JuckendeGrüsse
;-)) Bärbel