Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Maria
    Gast

    Frage zu Nebenwirkungen

    Anzeige
    Hallo,

    erst mal möchte ich mich vorstellen:

    ich heisse Maria und bin Physiotherapeutin. Seit ca. 1,5 Jahren behandle ich ein mittlerweile 6jähriges Kind mit der Diagnose "Oligoarthritis". Der kleine Junge hat schon einiges durchgemacht, was stationäre Aufenthalte in Kinderrheumatologien angeht. Mehrere Medikamente wurden bei ihm schon ausprobiert, doch die Nebenwirkungen sind teilweise so enorm, dass sie wieder durch andere ersetzt werden mussten. Meines Wissens bekommt er momentan MTX (s.c.)und Sandimmun.
    Was auffällig ist: Sein ganzer Körper ist voll mit Hämatomen (blaue Flecken). Die Mutter ist verzweifelt, da sie mittlerweile unter dem Verdacht der Kindesmisshandlung steht. Die Ärzte sagen, dass es wohl als Folge der Medikation anzusehen ist, wissen jedoch nicht, welches Medikament dafür verantwortlich sein könnte.
    Hat irgendjemand Erfahrung mit Hämatomneigung unter dieser Medikamentenkombination? Wäre toll, wenn mir jemand berichten könnte, damit ich auch die Mutter aufklären kann.

    Vielen Dank schon mal

    Maria

  2. #2
    Sia
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Hallo Maria!

    Also ich hab noch nicht von einer Hämatomneigung gehört. Ich würde dir raten, wende dich direkt an unseren Doc Langer. Wenn es unter der Medikamentenkombination sowas gibt, dann weiss es der Doc, denke ich.

    Du kannst ihn direkt anschreiben.

    Dr.Langer@rheuma-online.de

    Dr. Langer ist sehr engagiert und wird dir sicher helfenkönnen.

    Gruß Sylvia

  3. #3
    deMehlinger
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Hallo Maria,

    Vorschlag von Sylvia ist schon mal gut.

    Ich habe gestern bei Mailingliste Eltern rheumakranker Kinder angegefragt, da diese Medi-Kombination teilweise auch bei anderen Kindern eingesetzt wird. Rückläufer: Null.

    Ich würde mit dem Jungen einmal bei einem überregionalen
    Kinderrheuma-Zentrum vorstellig werden.

    Kannste hier mal nachschauen:

    http://people.freenet.de/alwin.corell/rrheuma.htm


    Gruß
    ALCO

  4. Anzeige
  5. #4
    Monika Kramer
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Guten Tag Maria,
    ich kann als Nebenwirkung von Medikamenten Hämatomneigung bestätigen, da ich selber ständig welche habe. Entweder treten sie als kleine fingernagelgroße kreisförmige Flecken auf oder als Ansammlung mehrer Flecken in verschiedenen Größen (bis zu einer Länge von 15 cm. Meine Medikamentierung lautet 5 mg Decortin H (Prednisolon) und 20 mg MTX (Methotrexat-Dinatrium) sowie 25 mg VIOXX (Rofecoxib). Laut Aussage meines Hämatologen/Internisten sind dies definitiv Medikamentennebenwirkungen. VIOXX nehme erst seit 1 Jahr, hatte aber vorher bei Einnahme der anderen beiden Medikamte auch schon Hämatome, also würde ich VIOXX ausschließen.
    Herzlicher Gruß von Monika

  6. #5
    Mariechen_02
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich hab mal meinen Nickname geändert, weil es ja schon eine Maria im Forum gibt. Hab ich erst hinterher gemerkt.

    Dann möchte ich mich bei allen, die so schnell geantwortet haben, herzlich bedanken! Ich finde es echt toll, was für eine hilfsbereite Truppe ihr seid. Eure Beiträge haben mir schon sehr geholfen! Momentan ist die Mutter mit ihrem Sohn in Garmisch in der Kinderrheumatologie, wir waren auch schon zusammen in Tübingen. Hoffentlich können die Ärzte in Garmisch weiterhelfen, ich bin da zuversichtlich.
    Mit dem Kind ist es schon so eine Sache, auf keine Behandlung hat er bisher längerfristig positiv reagiert. Es gibt kaum einen Tag, an dem er schmerzfrei oder entzündungsfrei ist. Entweder sind es die Augen, die SChwierigkeiten machen, oder mehrere Gelenke, die akut entzündet sind. Das macht meine Arbeit nicht gerade einfach. Es haben sich mittlerweile schon Fehlstellungen an diversen Gelenken gebildet und das linke Sprungelenk ist schon seit Monaten geschwollen, ohne Unterbrechung. Von den Ärzten fühle ich mich da auch nicht wirklich unterstützt, die meinen nur, die Behandlung der Schwellung sei alleine meine Sache. Aber ich kann ja wohl schlecht einen akuten Schub beeinflussen... Naja, jedenfalls werde ich ab jetzt öfter einmal hier reinschauen, es lohnt sich wirklich.

    Nochmal vielen, vielen Dank

    Maria (KG)

  7. #6
    Marie 2
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Hallo, lies doch mal hier im Forum: von Angela
    Kennt das jemand von euch

    Sie stellt die gleiche Frage

    Liebe Grüße
    Marie 2

  8. #7
    deMehlinger
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Hallo Maria, noch ein Beitrag:

    ----- Original Message -----
    From: RAVE
    To: kinderrheuma@yahoogroups.de
    Sent: Wednesday, September 25, 2002 10:56 PM
    Subject: Re: [KRY] Hämatomen (blaue Flecken) unter "Rheuma"-Medikamenten?


    Hallo Alwin,
    ich war heute mit Christian in Bad Bramstedt zur
    Kontrolluntersuchung und habe dort Dr. Lehmann die gleiche Frage
    gestellt, denn auch Christian bekommt in letzter Zeit sehr häufig
    blaue Flecke !
    Dr. Lehmann sagte mir, das es vom Proxen
    kommt !!!

    Ich hoffe Maria damit etwas geholfen zu haben.


    Anm. ALCO: Bad Bramstedt ist das nördliche Kinder-Rheuma-Zentrum.


    Gruß
    ALCO

  9. #8
    deMehlinger
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    ----- Original Message -----
    From: Norbert Jarzombek
    To: kinderrheuma@yahoogroups.de
    Sent: Thursday, September 26, 2002 4:59 PM
    Subject: Re: [KRY] Hämatomen (blaue Flecken) unter "Rheuma"-Medikamenten?

    Hallo Listies,
    ich "trage gerade mal wieder aufgelaufene Mails ab".

    Blaue Flecken kenne ich auch von Björn, aber auch
    die Trennung zwischen "blauen Flecken" und "Hämatomen";
    in einigen ärztlichen Berichten wird ausdrücklich darauf
    hingewiesen, dass es sich bei den Flecken nicht um
    Hämatome handelt.
    Neben der Verursachung durch Proxen gibt es m.W.
    eine ganze Reihe möglicher Ursachen.

    Soweit ganz kurz
    Norbert

  10. #9
    deMehlinger
    Gast

    Re: Frage zu Nebenwirkungen

    Anzeige
    ----- Original Message -----
    From: Rebecca Bucherer
    To: kinderrheuma@yahoogroups.de
    Sent: Thursday, September 26, 2002 6:50 PM
    Subject: [KRY] Blaue Flecken / Proxen


    Hallo!

    Auch Marwin (5 1/2) bekommt sehr schnell blaue Flecken, besonders wenn er (wie zur Zeit wieder öfter) scheinbar völlig unkontrolliert auf der Treppe hinfällt.
    Norbert, was kann noch die Ursache dafür sein?!?

    Viele Grüße Rebecca

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •