Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    mary
    Gast

    probleme mit arava

    Anzeige
    Hallo Leute!
    Würde gern eure Meinung hören:
    Habe seit Oktober 2001 die Diagnose cp.War damals 3 Wochen in einer Rheumaklinik.Entlassen wurde ich mit ein paar Medis,Vioxx 25mg 1-0-1,5 mg Cortison und dem Basismedikament Resochin.
    Letzteres wurde Ende Dezember von meinem Hausarzt wegen nicht tolerierbarer Nebenwirkungen (kippte ständig um) abgesetzt.
    Im Februar war ich wieder in der Rehumaklinik,diesemal für 2 Wochen.
    Entlassen wurde ich mit Vioxx 2 mal 25 gr. täglich,10 mg Cortison und 15 mg Mtx wöchentlich.
    Hab die Beschwerden nur an Handgelenken und einigen Fingergrundgelenken.Sind dick geschwollen,kaum bewegungsfähig und schmerzen.
    Jedenfalls hat sich mit dieser Medikation nichts getan.
    Im Juni war ich ambulant in dieser Klinik.Zusätzlich wurden mir dort noch 10 mg Arava verordnet.
    Jetzt im August war ich 3 Wochen auf Reha dort.Raus bin ich mit doppelter Menge Arava.
    Meine Medis sehen mittlerweile so aus:
    Vioxx 25 mg 1-0-1
    Arava 20 mg 0-0-1
    Mtx 15 mg einmal wöchentlich
    Decortin 10 mg 1-0-0
    Ossofortin 1-0-1
    dazu noch Folsan und Magenschutz.
    Bis zur letzten Erhöhung hab ich alles problemlos vertragen.In der Klinik schwollen meine Nasenschleimhäute an und ich konnte kaum durch die Nase atmen.Das hat sich bis jetzt nicht geändert.
    Hab dort die Ärztin danach gefragt,die meinte,sehr unwahrscheinlich,dass das von Arava kommt.
    Wovon sonst??
    Also brav weiterschlucken.
    Ich hab das Gefühl,ich bin reichlich überdosiert.
    Was soll ich jetzt machen??
    In der Klinik wollen sie mich erst in 2 Monaten wiedersehen(Ambulanttermin).
    Weiß jemand von euch einen guten Rheumatologen in der Augsburg-Memmingen- Ulm- Gegend???
    Eine zweite Meinung wär wohl nicht schlecht.

    So,genug gejammert,wünsch euch was
    Tschüssle - Mary

  2. #2
    Pedi
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Hallo Mary
    Ich hab auch cp wenn auch durch Schuppenflechte also Pso-Arthritis seit 15 jahren.
    Angefangen hab ich mit MTX. Zwischendurch mal Cortison.
    Seit Mai nehme ich 20 mg Arava täglich dazu.Und noch Voxx 12,5 bis das Arava wirkte.
    Mitlerweile wirkt das Arava und das Vioxx lasse ich weg.
    So dass ich jetzt bei 15mg MTX und 20mg Arava bin.
    Es geht mir sehr gut.Sogar ein Messebesuch einen Tag lang habe ich (und meine Knie) ohne Schwierigkeiten überstanden.Für mich ist es im Moment die Superkombination!Die Entzündungswerte liegen irgendwo zwischen 8-9.Das ist für einen alten Rheumatiker ganz gut glaub ich .
    Wenn du das Arava seit Juni nimmst,kannes sein,dass es noch nicht wirkt.Und natürlich reagiert jeder Körper anders.Über Nebenwirkungen kann ich nichts berichten.
    Aber eine zweite Meinung von einem guten Rheumatologen wäre sicher nicht schlecht.Ich wünsch dir trotz allem alles Gute und das du bald Linderung erfährst.
    Pedi

  3. #3
    Marie 2
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Hallo Mary,

    das Problem mit der Nasenatmung hatte ich auch, und zwar nach der Einnahme von: Diclo 50 von ct
    bei den sonstigen Bestandteilen von deinen (Diclo) Medis ist ein Stoff dabei , den du nicht verträgst. Ich bin zu meiner HNO gegangen und die sagte sofort, das ich auf einen der sonstigen Bestandteile allergisch reagiere.Also versuchte ich ein anderes Diclo. Meine Beschwerden gingen weg bei: Voltaren resinat und Diclo 50 - 1 A Pharma

    Zu VIOXX: mein Rheumadoc sagt, VIOXX wirkt bei cP sehr häufig nicht, hemmt kaum die Schmerzen, und wurde eigentlich auch NICHT für cP gedacht: Die Zulassung für cP hätten sie nur mit hängen und würgen bekommen. Während meiner Einnahme von VIOXX wurde alles schlimmer, mußte nach 2 Wochen absetzen, dann wieder Diclo.

    Ich habe seit Monaten Schmerzen in fast allen Gelenken, besonders Hände, rot,dick, geschwollen.
    Meine Medis: morgens und abends je 1 Diclo
    abends 1 Resochin
    morgens 1 Presnisolon 5 mg

    Ich glaube nicht, dass dies ausreicht, da ich ewig Schmerzen habe, aber ohne Diclo würde ich ausrasten.

    Also, vielleicht tauscht die VIOXX besser aus?
    Ich wünsche dir rasch gute Besserung!

    Gruß Marie 2

  4. Anzeige
  5. #4
    Uschi
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Hi,

    so ab und an muss ich auch was sagen - wenngleich ich mit Medis wenig Probs habe. cP ist seit 9 Jahren da, alle Gelenke im Eimer und wenn die Knochen zu sehr wehtun und ich keinen Bock auf Voltaren habe, schmeisse ich 1-2 Aspririn ein !!! Wirkt prompt und hilft !

    Alles Gute - eure Pumpkin

  6. #5
    Katarina
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Hallo Mary,

    ich würde auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Meiner Meinung nach nimmst Du sehr viele Medis mit wenig Wirkung. Kann Dir einen Arzt in München empfehlen, ist aber vielleicht zu weit weg?
    Nicht resignieren und weiter kämpfen!

    Liebe Grüsse
    Katarina

  7. #6
    lara
    Gast

    Re: probleme mit arava

    hallo katharina,

    ich bin aus münchen und mich würde der arzt sehr interessieren, wegen der 2. meinung.

    schon mal herzlichen dank und liebe grüße

    silvia (renti)

  8. #7
    Katarina
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Liebe Silvia,

    Der Arzt in München, den ich empfehlen kann, heisst Dr. Dexel. Er ist Internist/Rheumatologe und hat seine Praxis in Pasing (Josef-Retzer-Str.) Die Telefonnummer lautet: 089-8292260. Ich bin seit über 10 Jahren bei ihm in Behandlung und sehr, sehr zufrieden.:-))

    Viel Glück
    Katarina

  9. #8
    mary
    Gast

    Re: probleme mit arava

    Anzeige
    Vielen Dank für eure lieben Zeilen.
    Ich denk,ich werd grundlegend ändern müssen,so hat das jedenfalls keinen Zopf!
    Also erstmal nen neuen Arzt.
    Hab auch das Gefühl,dass die Vioxx sehr wenig Wirkung haben,na ja wenigstens sind sie teuer - *gg*.
    BIs bald und liebe Grüße - Mary

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •