Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kinderrheuma

  1. #1
    Doris
    Gast

    Kinderrheuma

    Anzeige
    Hallo ihr alle miteinander zusammen, ich habe seit einem jahr Rheuma und möchte so´einiges von euch wissen da ihr ja schon einige Erfahrungen gesammelt habt oder??? Wie kann ich am besten mit Rheuma umgehen? Wie akzeptieren das die Lehrer bzw, Mitschüler? Hab ich eine Chance wieder gesund werden zu können? Muss ich jezt bei körperlich behinderten Menschen eingegliedert werden? Was tun gegen Schmerzen???
    Ja die wenn ihr mir diese Fragen beantworten würdet würde ich mich sehr freuen....mfg doris

  2. #2
    Neli
    Gast

    Re: Kinderrheuma

    Liebe Doris,
    wie eben schon im Chat gesagt, mußt du vor allem einen guten Rheumatologen, am besten einen,der auch Facharzt für Innere Krankheiten ist, haben, der wrd dir schon helfen. Heute gibt es so viele neue Basistherapien, da wird bestimmt eine darunter sein, die auch dir helfen wird.je früher du behandelt wirst, desdo besser. Vielleicht hilft dir die neue Therapie, die bei dir gemacht werden soll. Und gegen die Schmerzen kann man heute auch viel machen. Sicher werden sich auch einige aus Österreich bei dir melden, die dir dann auch gute Ärzte oder Krankenhäuser empfehlen können. Du mußt nur viel Geduld haben, weil viele Medikamente lange brauchen, bevor sie die volle Wirkung entwickeln.
    Ich wünsch dir alles, alles Gute, und schau immer nach vorne, dann wird es auch wieder besser werden.

  3. #3
    ddeMehlinger
    Gast

    Re: Kinderrheuma

    Hi Doris,

    klink Dich doch da mal ein:

    Mailingliste Kinderrheuma bei Yahoo:

    - Beschreibung
    http://de.groups.yahoo.com/group/kinderrheuma

    - Anmeldung zum Schreiben
    kinderrheuma-subscribe@yahoogroups.de

    - Beiträge schreiben:
    kinderrheuma@yahoogroups.de

    In der Liste sind auch Eltern aus Österreich, die Du gezielt nach den Gegebenheiten bei Euch fragen kannst. Einige von Ihnen sind aber auch hier meist im Spät-Chat vertreten.

    Gruß
    ALCO

  4. Anzeige
  5. #4
    Sia
    Gast

    Re: Kinderrheuma

    Hallo Doris!

    Ich habe seit 4 Jahren cP und bin im Hanuschkrankenhaus auf der Rheumaambulance in Behandlung. Eigendlich bin ich dort recht zufrieden. Aber auch in Lainz und im AKH soll es gute Rheumaambulanzen geben.

    Ich weiss ja nicht, ob du auch so wie ich aus Wien oder der nahen Umgebung bist. Wegen der Schule kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich bin eher schon älteres Eisen *fg*.

    Viele liebe Grüße aus Wien

    Sylvia

  6. #5
    Ulrike
    Gast

    Re: Kinderrheuma



    Liebe Doris,

    ich komme auch aus Österreich bzw. aus Oberösterreich. Woher kommst du und wie alt bist du?
    Wenn du Fragen bezüglich Rheuma-Ärzte, Krankenhäuser, Selbsthilfegruppen oder Krankenkasse hast, dann helf ich dir gerne. Mail mich einfach an, ok?
    Liebe Grüße, Ulrike

  7. #6
    Maria
    Gast

    Re: Kinderrheuma

    Anzeige
    Hallo Doris!

    Ich bin 21 und von daher warscheinlich einer derjenigen, die sich noch am ehesten in Deine Lage versetzen kann. Ich habe Rheuma seit ca. 7/8 Jahren und weiß, wie ätzend es manchmal sein kann damit zu leben und vor allen Dingen anderen klar zu machen, dass man nicht simuliert oder einen auf interessant machen möchte.
    Laß Dich auf keinen Fall unterbuttern und Dir auch nicht einreden, dass Deine Schmerzen "Schon nicht so schlimm sind". Wenn es Dir nicht gut geht und Du keine Kraft hast, zur Schule zu gehen, dann geh zum Arzt und laß Dir in jedem Fall ein Attest geben, Lehrer finden es nämlich ansonsten überhaupt nicht toll (meine Erfahrung. Sprich mit Deinen Eltern darüber und versuch auch ein klärendes Gespräch mit DeineR/M Klassenlehrer zu suchen, damit der auf dem Laufendem bleibt.
    Versteh´mich aber richtig! Ich finde nicht, dass man die Krankheit dazu ausnutzen sollte, die Schule zu schwänzen, ich weiß ja nicht wie alt Du bist, abermanchmal neigt man dazu, dass man denkt Schule sei sowieso nicht wichtig (aber das Gegenteil ist der Fall): Du brauchst die Schule um Dir eine vernünftige Ausbildung zu verschaffen, durch die Du mit Deiner Krankheit leben kannst!
    Ich hoffe ich konnte Dir wenigstens ein Stück weiterhelfen Du kannst mich auch gerne noch mal ansprechen, meine e-mail-Adresse hast Du ja jetzt! Ich würde mich freuen noch einmal von Dir zu hören, grüß`mir Eure schönen Berge,

    Verena aus Köln (Flachland!!!)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •