Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Sandra
    Gast

    cP und Schwangerschaft

    Anzeige
    Hallo,
    ich bin 28 Jahre alt, und bin nach der Geburt meiner Tochter vor 3 Jahren an cP erkrankt. Ich nehme zur Zeit 15 mg MTX ein, was ich gut vertrage. Zur Zeit geht es mir sehr gut, so dass ich auf Cordison und Vioxx verzichten kann. Ebenso sind meine Blutwerte alle in Ordnung.
    Jetzt aber zu meinem Anliegen.
    Ich möchte gerne noch ein zweites Kind haben. Mache mir aber sehr viel Gedanken darüber, wie es ist, wenn ich die Medikamente abgesetzt habe. Kann ich cP meinem Kind vererben? Wie schaut es nach der Schwangerschaft aus, werden die Beschwerden dann schlimmer? Vielleicht kann mir ja jemand von Euch eine Antwort oder auch Tipps geben, worauf ich achten sollte.
    Im voraus schon mal vielen Dank!

  2. #2
    Sia
    Gast

    Re: cP und Schwangerschaft

    Hallo Sandra!

    Grundsätzlich darfst du mit MTX nicht schwanger werden. Das heisst, du musst MTX absetzen und darfst erst nach einiger Zeit schwanger werden. Möglicherweise brauchst du während der Schwangerschaft keine Medikamente oder nur sehr wenig. Besprich das unbedingt mit deinem Arzt. Viele Frauen berichten, dass es ihnen in der Schwangerschaft besonders gut gegangen ist. Leider kommt oft nacher ein arger Schub.

    Ach ja und cP ist leider vererbbar. Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, kann ich dir leider auch nicht sagen.

    Alles Gute

    Sylvia

  3. #3
    antje
    Gast

    Re: cP und Schwangerschaft

    Hallo Sandra,

    ich glaube was die Vererbbarkeit von cP betrifft, stereiten sich die Geister. Wenn dann vererbt man lediglich eine Beireitschaft , die Krankheit zu bekommen. Sie muss aber nicht zwangsläufig auch zum Ausbruch kommen. Sicher gibt es Familien in denen Rheuma gehäuft auftritt aber genausoviele Fälle gibt es in denen die Krankheit spontan auftritt.

    Rheuma ist keine wirklich Erbkrankheit.

    Alles Gute Antje

  4. Anzeige
  5. #4
    Sandra
    Gast

    Re: cP und Schwangerschaft: Danke !

    Hallo alle zusammen,

    ich möchte mit erst mal bei Euch bedanken, dass ihr mir geschrieben habt. Ich habe was für ein Wunder für nächste Woche einen Termin bei meinem DOC. Da mir diese Seiten so gut gefallen, werde ich mich dann noch einmal melden und berichten, wie es weiter geht.
    Bis dahin wünsche ich Euch allen alles gute.

    Sandra

    Wenn jemand von Euch noch was zu diesem Thema weiss oder selber Erfahrungeb gemacht hat, bez. cP und Schwangerschaft, würde ich mich freuen, wenn er es mir mitteilt.

    Also dann bis nächste Woche.

  6. #5
    Heidi
    Gast

    Re: cP und Schwangerschaft

    Hallo Sandra,

    ich habe auch nach der Geburt meines Sohnes CP bekommen.
    Mein Sohn ist jetzt 5 Jahre alt geworden.
    Vor ca. 3 Jahren habe ich das MTX abgesetzt, weil ich gerne ein zweites Kind bekommen hätte. Zunächst ging es mir sehr gut, leider habe ich nach ca. 4 Monaten einen starken Schub bekommen, so daß ich kaum noch laufen konnte und die Schmerzen unerträglich waren. Daraufhin haben mir mehrere Ärzte angeraten, sofort wieder mit dem MTX u. anderen Med. wieder anzufangen.
    Erst habe ich gedacht, es würde nur eine Weile dauern, aber leider wurde es bei mir immer schlimmer mit den Schmerzen.
    Dann mußte ich mich wohl oder übel mit dem Gedanken abfinden,
    erst mal kein 2. Kind zu bekommen.
    Also bei mir hat es leider nicht geklappt, aber ich bin jetzt
    auch natürlich glücklich mit meinem Sohn. Ich bin froh darüber, ein gesundes Kind zu haben. Da es mir zur Zeit sehr gut geht, genieße ich jeden Tag, auch mit einem Kind. Es ist zwar schade, daß mein Sohn keine Geschwister hat, aber was hilft es ihm, wenn
    ich mich dafür nicht richtig um die Kinder kümmern kann.

    Alles Gute Heidi

  7. #6
    Sandra
    Gast

    Re: cP und Schwangerschaft

    Anzeige
    Hallo alle miteinander,

    wollte mich noch mal melden, war heute bei meinem Doc. Ich werde jetzt erst einmal das MTX absetzten, und abwarten, wie es mir dann geht. (Hoffe natürlich gut!) Muss sagen, er hat mir sehr viel Mut gemacht, und alle Bedenken aus dem Weg geräumt, die ich gehabt hatte.

    Falls jemand noch ein paar Tips hat, bin ich für jede Info dankbar!

    Gruß an alle

    Sandra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •