Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Ute
    Gast

    Furunkel durch CP

    Anzeige
    Hi Ihr lieben,
    habe mal eine brisante Frage:

    Ich habe ja CP seit 9 Jahren wie einige schon wissen da wir ja schon im Chat waren und so.

    Ich habe seit 9 Jahren als das mit meinem Rheuma angefangen hat bemerkt, an den Innenseiten der Schenkel bilden sich große heiße Pickel. Ich bin dann gleich zum Hautarzt gegangen und der meinte ich habe wohl einen Furunkel. Er wurde gezüchtet und er hat einen Abstrich gemacht. Es waren keine Bakterien zu finden!!

    Also der Pickel ging ja auch wieder weg. Aber neue sind gekommen, also immer wieder neue Ärzte auch meine Rheumatologin ist Informiert. Mir wurde geraten "wegschneiden, wegraspeln u.s.w
    Dann könnte ich mir aber auch gleich ein Zimmer im Krankenhaus mieten. Da diese Öddel wie ich sie mitlerweile nenne, auch auf unser Sexleben haben sie eine nicht so schöne Auswirkung, wie Ihr Euch ja wohl denken könnt. Es tut höllisch weh und ist auch nicht sehr toll wenn man da immer gegen kommt. Ich habe es schon mit Schwedenkräuter, Crems aus der Apoteke und auch Kortisonsalbe habe ich schon draufgeschmiert. Aber nichts hilft.

    Ich hoffe Ihr habt einige Tips für mich.

    Es Grüßt Euch Ute

  2. #2
    ibe
    Gast

    Re: Furunkel durch CP

    Hallo Ute,

    mein Sohn hat auch seit 9 Jahren cP und hat auch dieses Problem. Er hat allerdings jedesmal lange damit zu tun, demnach wie groß die Furunkel sind und sind sehr schmerzhaft. Es ist auch lästig, wenn diese mal platzen, wenn man gerade am Arbeitsplatz ist, hatte mein Sohn auch mal, musste schnellstens nach Hause fahren, um sich umzuziehen. Ich weiß auch nicht so recht, was da machen kann. Man könnte es mit ner Zugsalbe versuchen, was mein Sohn aber ablehnte, warum, weiß ich nicht.
    Was für Medis nimmst du denn? Vielleicht liegts ja daran.


    Alles Gute wünscht dir ibe und ein schönes Wochenende

  3. #3
    Angie
    Gast

    Re: Furunkel durch CP

    Hallo Ute,
    vor Jahren hatte ich sowas auch schon mal. Das Ding saß aber immer an derselben Stelle (im Knick Oberschenkel/Schambereich). Das Ding musste eines Tages operiert werden: 7 cm lange Naht, Follikolitis, ca. 3 cm im Durchmesser, ca. 2 cm unter der Haut). Es wurde damals beim Gyn ambulant gemacht, und das war der Horror! Der Doc rechnete mit ca. 15 Minuten, aber er brauchte etwa 35 Minuten, bis alles raus und vernäht war. Das Nähen geschah dann ohne Betäubung - war der totale Oberhit!!!
    Muss aber zugeben, dass ich zu spät beim Doc war und offensichtlich auch nicht genug geklagt hatte. Geh bloß früh genug zum Arzt damit und warte nicht solange wie ich!
    Guter Rat nebst lieben Grüßen aus Tirol von

    Angie

  4. Anzeige
  5. #4
    gisela
    Gast

    Re: Furunkel durch CP

    Hallo Ute,
    ich hatte am Anfang meiner Rheumatherapie auch solche Furunkel an den Innenseiten der Schenkel bekommen, sie waren zwar nicht sehr groß, aber taten höllisch weh und gingen auch nach einiger Zeit wieder weg. Bis kurz darauf die Nächsten auftauchten.

    Mein Rheumadoc hat mir dann wegen einer anderen Sache (ich nehme MTX, wegen ständiger Infekte Zinktabletten verschrieben). Wenn ich jetzt zurück denke, sind seit ich die Tabletten nehme diese Furunkel verschwunden.

    Du kannst es ja mal ausprobieren und Dir eine Zinksalbe aus der Apotheke kaufen.

    Allerdings wenn die Furunkel zu groß sind, würde ich nicht zu lange warten und zum Arzt gehen.

    Viele Grüße und eine baldigst furunkelfreie Zeit
    gisela

  6. #5
    Uschi
    Gast

    Re: Furunkel durch CP

    Hallo ihr Lieben,

    Gisela hat schon gesagt, was ich wollte: holt euch in der Apotheke Zinksalbe und schmiert das auf diese Furunkel, deckt sie zu und wartet. Normalerweise ist Zink ein sehr gutes Zugmittel für solche "inneren" Dinge und wenn man es so lange anwendet, bis diese Dinger weg sind und zusätzlich noch Zink einnimmt (gibt es beim Schlecker ! ), dann wird es besser.

    Ich hatte das mal als Kind, als ich eine Schuppenflechte hatte. Meine Ma holte bei einem Apo diese Zinksalbe, schmierte das auf diese Stellen und schwuuppii gingen die auf und weg ! Keine Narben, keine Wiederholung !

    Alles Gute und schönes Wochenende !
    Uschi Ch.

  7. #6
    Bea
    Gast

    Re: Furunkel durch CP

    Hallo ihr lieben geplagten,

    ich habe dieses Problem auch schon seit meinem 18.Lebensjahr. Vor einigen Wochen war mal ein Michael in diesem Forum, der darauf aufmerksam machte, dass dies eine eigenständige Krankheit ist. Ich sah mir die Seiten an : www.akne-inversa.com und identifizierte mich sehr damit. Die Zinksalbe ist wirklich schon eine sehr sehr gute Lösung. Aber es gibt auch andere Sachen, die man machen kann. Am besten ihr geht mal auf diese Seite -zunächst werdet ihr sehen, dass diese Furunkel nicht nur vom Rheuma oder Cortison kommen und es sind dort sehr schreckliche Bilder zu sehen. Aber es gibt ja auch schwächere Formen, unter denen ich zum Beispiel leide. Es geht ja auch in erster Linie darum, die Furunkel behandeln zu wollen. Einen Tipp für alle, die nicht auf die Seiten gehen wollen. Es gibt ein Erythromycin Gel-Eryaknen-, dass die Furunkel sehr schnell austrocknen lässt.
    Auch würde es mit Karotin gehen, denn Karotin sorgt von innen für eine gute Haut,hier jedoch muss man gute Leberwerte haben.

    Eine gute und schnelle Heilung
    Bea

  8. #7
    Ute
    Gast

    Danke für Eure Hilfe!!!!!

    Hi nochmal´s,
    danke für Eure Anteilnahme und Eure Tips.
    Werde es ersteinmal mit der Zinksalbe und Tabletten versuchen und mal meine Rheumatologin auf diese komische Salbe Erythromycin ansprechen.

    Bin immer wieder erstaun, das so viele diese Probleme haben.
    Ich werde Euch hier dann berichten, ob die Salbe geholfen hat.

    Es Grüßt Euch ganz lieb
    Ute
    und habt eine schöne schmerzfreie Woche!!!!!!!!!

  9. #8
    Sandra
    Gast

    Re: Danke für Eure Hilfe!!!!!

    Hallo Ute,

    habe eben von Deinem Problem gelesen. Ich hatte auch ein Problem mit diesen Furunkel. Bei mir kamen sie immer am Po. Du weißt ja aus eigener erfahrung, wie schmerzhaft diese dinger sein können, und wenn du dann noch nicht mal mehr richtig sitzen kannst. Es mussten fast alle bei mir aufgschnitten werden, bis mein Arzt mir eines Tages Globolis verschrieben hat, da er nicht mehr schneiden wollte, die Globolis bekommst du in Apotheken ohne Rezept "Myristica sebifera D 12" wenn ein Furunkel reif ist, dass heißt, wenn er voller Eiter ist, kannst Du stündlich 20 Globolis nehmen. (Haben keine Nebenwirkungen, rein Homöopathisch). Bei mir hat es zum schluss immer gut geholgen, es kommt aber auch auf den Menschen drauf an, bei dem einen Hilft´s, bei dem anderen Nicht, Aber Du kannst es ja einfach mal ausprobieren. Eine andere Variante ist noch, wenn Du mit deinem Doc mal über einen Eigenblutaustausch redest. Ich glaube, dass man mitlerweile einen Teil zu dieser Behandlung selber zahlen muss, aber wenn es hilft! Ach übrigens, bei mir sind die Furunkel durch Hormoneinnahmen (Pille) gekommen, (habe ich dann aber dann abgesetzt, und wenn ich Antibiotikum eingenommen habe.
    Hoffe ich konnte Dir vielleicht auch noch mal helfen,

    ich wünsche Dir alles Gute
    Sandra

  10. #9
    Sandra
    Gast

    Re: Danke für Eure Hilfe!!!!!

    Hallo Ute,

    habe eben von Deinem Problem gelesen. Ich hatte auch ein Problem mit diesen Furunkel. Bei mir kamen sie immer am Po. Du weißt ja aus eigener erfahrung, wie schmerzhaft diese dinger sein können, und wenn du dann noch nicht mal mehr richtig sitzen kannst. Es mussten fast alle bei mir aufgschnitten werden, bis mein Arzt mir eines Tages Globolis verschrieben hat, da er nicht mehr schneiden wollte, die Globolis bekommst du in Apotheken ohne Rezept "Myristica sebifera D 12" wenn ein Furunkel reif ist, dass heißt, wenn er voller Eiter ist, kannst Du stündlich 20 Globolis nehmen. (Haben keine Nebenwirkungen, rein Homöopathisch). Bei mir hat es zum schluss immer gut geholgen, es kommt aber auch auf den Menschen drauf an, bei dem einen Hilft´s, bei dem anderen Nicht, Aber Du kannst es ja einfach mal ausprobieren. Eine andere Variante ist noch, wenn Du mit deinem Doc mal über einen Eigenblutaustausch redest. Ich glaube, dass man mitlerweile einen Teil zu dieser Behandlung selber zahlen muss, aber wenn es hilft! Ach übrigens, bei mir sind die Furunkel durch Hormoneinnahmen (Pille) gekommen, (habe ich dann aber dann abgesetzt, und wenn ich Antibiotikum eingenommen habe.
    Hoffe ich konnte Dir vielleicht auch noch mal helfen,

    ich wünsche Dir alles Gute
    Sandra

  11. #10
    Ute/1
    Gast

    Re: Danke für Eure Hilfe!!!!!

    Anzeige
    Hi Sandra,
    danke auch Dir für Dein Statement.
    Ich habe auch schon seit 3 Jahren die Pille abgesetzt und trotzdem habe ich diese scheiß Dinger, auch am Po. Die Ärzte haben auch immer von schneiden gesprochen, meine Mutter hatte auch so ein Ding und hat es wegschneiden lassen. Es ist aber ca. 2 mm weiter noch eins gekommen. Also ich habe mir erst einmal Zinksalbe geholt und will dieses mal ausprobieren. Dieses Globolis worüber Du geschrieben hast, kann man es auch bei Basismedis nehmen?? oder ist es besser es mit der Rheumatologin abzusprechen??
    Wie meinst Du es 10 Tabletten am Tag?? wenn es akut ist? oder muß man die Tabletten immer einnehmen? Ich habe fast immer irgendwoh so ein Ding was mich echt wahnsinig macht.
    Würde mich auch noch freuen wieder etwas von Dir zu hören. Bin für jeden Tip dankbar.

    liebe Grüße

    Ute

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •