Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    VerenaHH
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Anzeige
    Hallo Daniela;
    ganz egal was Du darüber hörst, Du solltest auf jeden Fall mind. noch eine zweite Meinung dazu hören. Wenn Du ein Auto kaufst, glaubst Du ja auch nicht dem ersten Verkäufer, sondern vergleichst. Mit Deiner Gesundheit und Deinem Körper ist das noch viel wichtiger!!!!!!!!!
    Gruß und hoffentlich andere Möglichkeiten für Dich

  2. #2
    Helmut
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Hi Daniela
    Warst Du schon einmal zur Kur?. Es wäre sicher gut mal über einen längeren Zeitraum die Sache zu beobachten und zu hören, was ein anderer Facharzt meint. Vielleicht einfach beantragen.
    Zur Verödung habe ich leider noch nichts gehört, weis aber daß es sogenannte Gelenkinnenhautsentfernungen gibt, wenn diese entzündet ist. Eine Gelenkinnenhautsverödung kann auch die Entzündung stoppen, wenn eine Entfernung noch nicht nötig ist.
    Bei Gelenkfehlstellungen wird heute meist operativ eingegriffen Wenn ein Korregieren nicht mehr möglich gibt es
    die Möglichkeit Kunstgelenke einzusetzen. Diese halten ungefähr 10 Jahre. Bei nichtgewichttragenden Gelenken können auch Gelenkteile versteift werden. Aber Maßstab ist immer die bestmögliche Beweglichkeit zu erreichen.
    Also soweit, Verödung von Gelenkinnenhaut kenne ich aber eine Gelenkverödung?? Vielleicht meint er ja Versteifung. Also genau hinterfragen und keine übereilten Entschlüsse.
    Gute besserung Helmut

  3. #3
    Steffi
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Hallo Daniela,

    habe auch Psoriasisarthritis und schon recht krumme Finger.
    Ich war im Feb. in Sendenhorst, dort sind insgesamt 9 Verödungen an Fingern gemacht worden (einzelne Finger öfter) und das Handgelenk. Es hat - zumindest bei mir - wenig gebracht, danach hatte ich ne Hand wie ein Preisboxer, aber ich habe auch viele Patienten gesehen, denen es ne Menge gebracht hat.

    Ich kann Dir deshalb nur meine persönliche Erfahrung schildern.
    Hatte danach auch längst wieder Cortison in die Gelenke, weil sie wieder so schlimm waren.

    Das Spritzen selbst habe ich gar nicht als so schmerzhaft empfunden, aber danach wurde es bei mir leider am Handgelenk so schlimm, daß ich mit ner einfachen Schmerzspritze nicht mehr ausgekommen bin und ne Infusion gegen die starken Schmerzen brauchte.

    Ich hoffe, Du hast mehr Glück. Auf jeden Fall würde ich aber auch noch eine zweite Meinung dazu hören.

    Gute und baldige Besserung wünscht Steffi

  4. Anzeige
  5. #4
    Tweety
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Hallo Daniela!
    Ich war im März in der Rheuma-Klinik und habe mir dort einige Gelenke chemisch veröden lassen. Das hat zwar echt tierisch weh getan, weil sich bei mir eine heftige Reaktion eingestellt hat (bei anderen dort war es weniger heftig). Und ich muß sagen, es hat gut geholfen. Die Entzündungen sind zurück gegangen, weniger Schmerzen, weniger Schwellungen, weniger Morgensteifigkeit, MTX und Azulfidine wirken besser. Ich würde das auf jeden Fall wieder machen.
    Liebe Grüße vom Tweety!

  6. #5
    Rubin
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Hallo Daniela,

    auch mir hat der Rheumadoc. immer wieder geraten, endlich an sämtlichen Fingern und beiden Handgelenken eine Synovektomie durchführen zu lassen. Die Deformierungen wurden immer stärker, so daß ich keine Alternative mehr sah und habe 24 Verödungen über mich ergehen lassen. (Mußte an beiden Händen zweimal hintereinander durchgeführt werden).

    Die ganze Prozedur war für mich einigermaßen zu ertragen. Hinterher habe ich immer sofort mit Eisbeuteln gekühlt, so daß keine weitere Schwellungen entstanden sind.

    Nur - als ich alles überstanden hatte, begannen wieder sämtliche Beschwerden - es ging mir danach anhaltend sogar wesentlich schlechter als vorher. Für diese Art der Behandlung würde ich mich nie wieder entscheiden.

    Erst durch das Basismedikament Enbrel sind meine Finger wieder alltagstauglich geworden, was für mich ein sehr großes Geschenk ist.

    Bitte, erkundige dich bei deinem Doc. danach. Vielleicht ist diese Art der Behandlung auch bei dir erfolgversprechend.

    Ich wünsche dir die richtige Entscheidung...

    Rubin

  7. #6
    Angie
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    Hallo Daniela,
    selbst habe ich eine solche Verödung noch nicht erlebt, höre aber von Mitbetroffenen eigentlich eher Negatives als Positives. Denke, bei Dir ist die Einstellung nicht perfekt. An Deiner Stelle würde ich mir eine Zeit in einer guten Rheumaklinik genehmigen, um mich vernünftig einstellen zu lassen.
    Liebe Grüße aus Tirol von
    Angie

  8. #7
    Anke
    Gast

    Re: Verödung von Fingergelenken

    hallo Daniela, sind ja schlimme Schmerzen,und Schmerzen sind für die Psyche nicht gut. Ich habe zwar "nur Arthrose" in den Fingerspitzen der Handgelenke und im Daumensattel beidseitig, aber das reicht mir eigentlich schon. Kann meine Hände ebenfalls ohne Schmerzen nicht mehr richtig gebrauche. Ich nehme seit 6 oder 7 Monaten regelmäßig Aloe Vera Gel zum Trinken ein, und reibe mir mit einer anderen Salbe, ebenfalls mit Aloe meine Hände und meine Schmerzstellen wie Kniee, Füße bez. Zehen ein. Es lindert zumindest, außerdem habe ich ein Aurasomaöl,das reibe ich ebenfalls, je nach Bedarf, tagsüber bei der Arbeit, auf meine schmerzenden Stellen . Ist zwar alles alternativ. aber die Hammermedikamente wie Diclo vertrage ich nicht, bin dann total fertig. Außerdem fahre ich so oft ich Zeit habe, nach Nordenau in den Stollen von Thommes, war ich heute wieder, ist einfach eine tolle Energie die du da spürst.
    So ich wünsche Dir gute Besserung , probiere es einfach mal aus. Alles Gute

  9. #8
    Daniela
    Gast

    Re: Herzlichstes Dankeschön!!!

    Anzeige


    Hallo Ihr Lieben,

    erstmal herzlichen Dank für die vielen Antworten.

    Ich hatte bisher leider keine Zeit in den Forum zu schauen, habe mich deshalb umso mehr über die vielen Antworten gefreud.

    Ich denke daß ich die Verödung auf jeden Fall ersteinmal machen lasse. Ich weiß ja jetzt ungefähr was auf mich zukommt. Naja u. schlimmer kann es ja auch nicht mehr werden.

    Also dann nochmals vielen Dank an alle, wünsche noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße Daniela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •