Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    ibe
    Gast

    Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Anzeige

    Hallo,

    ich wollte euch mal mitteilen, das ich heute meine neueste Diagnose erfahren habe. Ich habe nicht nur die Psoriasis-Arthritis, wie einige aus dem Chat ja schon wissen, sondern auch Cp und Arthrose. Ich bin das jetzt gewahr geworden, weil ich nur mal meine Zehen röntgen lassen wollte, weil die immer knirschen, wenn ich sie bewege, wollte mal sehen, ob die Knochen noch anwesend sind *grins*.

    Spaß beiseite. Ich war doch ganz schön geplättet. Ich spüre in der letzten Zeit meine Zehen und seid heute meine Finger, hauptsächlich ein Ziehen in den Daumen. Die Blutergebnisse ergaben leichte Crp-Werte, nur 0,9 und die Blutsenkung 20/50. Vor einiger Zeit war die BSK noch 2/6. Der Arzt meinte, das die BSK schon recht hoch sei. Ich erwiderte, dass es mir aber noch ziemlich gut geht. Doch er sagte daraufhin, es könnte sich was anbahnen. Naja, dann warte ich mal ab.

    Das wollte ich euch nur mal mitteilen.

    Alles Gute wünscht euch ibe

  2. #2
    Angie
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Hallo Ibe,
    nach 11 Jahren, das ist schon ein Hammer ...
    Dafür ist man bei mir immer noch am Grübeln, ob ich nun Pso-Arthritis, cP oder beides habe, zudem Arthrose und Fibro. Mir sind die Details eigentlich ziemlich egal, da Pso-Arthritis und cP nahezu gleich behandelt werden. Das Entzündungsmuster in den Gelenken spricht eher für cP, die nur wenig vorhandenen Zeichen im Blut und die Tatsache, dass ich auch eine Kreuzbeinentzündung habe, sprechen eher für eine Pso-Arthritis.
    So oder so kriege ich Cortison und MTX, hoffend, dass wir damit alles gut in den Griff kriegen.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir, dass sich nix Ungewöhnliches bzw. Unangenehmes "anbahnt".
    Liebe Grüße aus Tirol von
    Angie (monsti im Chat)

  3. #3
    Elke
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Hallo ibe,

    na toll !!!!!!!!!!!!!
    da fehlen einem die worte, zumindest mir.

    alles gute bis im chat
    elke

  4. Anzeige
  5. #4
    eli
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    hallo ibe, ich glaube allmählich, bei rheumatischen erkrankungen muss man sich über nix wundern... Dir wünsche ich natürlich, dass sich nichts unangenehmes anbahnt, damit Du auch mindestens die nächsten elf und dann noch drei mal elf jahre so gut über die runden kommst wie die letzten jahre. liebe grüße nach emden, eli

  6. #5
    Sia
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Hallo Ibe!

    Na, warum willst du nur eine Krankheit haben? Das glaubt man doch nicht, nach so langer Zeit. Ich hoffe wirklich, dass sich dein Arzt irrt und sich da nix anbahnt!

    Ganz liebe Grüße

    Sia

  7. #6
    Tricia
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Oh Ibe, du machst auch nach dem Motto : "immer was neues ??". tut mir echt leid, dass du dich jetzt auch noch mit cP rumquälen musst. Wirst du neu auf medis eingestellt ? Zumindestens hast du jetzt einen Arzt, der sich um dich Kümmert.
    Bis bald im chat und alles liebe.
    Deine Tricia

  8. #7
    Ute
    Gast

    Re: Neue Diagnose nach 11 Jahren

    Hi Ibe,
    warum sollte es auch langweilig werden??? Nur schade, dass es nicht anders herum laufen kann, oder?? Nach elf Jahren kein Rheuma mehr??? Aber leider ist es nicht so.

    Kopf hoch liebe Ibe, es kommen auch wieder bessere Tage!!!
    Es Grüßt Dich ganz lieb Ute/1

  9. #8
    ibe
    Gast

    Herzliches Dankeschön



    Danke für euer Mitgefühl. Es geht mir aber noch gut, solange so ist, bin ich auch wie fast immer gut drauf. Ich seh es ganz locker, was mich angeht.

    Es grüßt euch ganz lieb ibe

  10. #9
    Bärbel
    Gast

    Re: Herzliches Dankeschön

    Hallo ibe

    da fehlen mir auch die Worte, das sowas nach so langer Zeit noch dazukommt. Daß Du das so locker siehst, ist nicht schlecht.

    Dann drück ich Dir die Daumen, daß sich bei Dir nichts anbahnnt.

    Ich hoffe, daß es für Dich so bleibt, wie Du oben schreibst.

    Liebe Grüße Bärbel (BB)

  11. #10
    Neli
    Gast

    Re: Herzliches Dankeschön

    Anzeige
    Liebe Ibe,

    warum sollst du jetzt cP haben, die Psoriasis-Arthritis ist doch so ähnlich? Oder hast du jetzt Rheumafaktoren im Blut? Die Arthrose kann auch eine Folge der Psoriasis-Arthritis sein. Es wundert mich sehr, daß du die geschilderten Mißempfindungen erst jetzt hast, ich hatte jahrelang unheimliche Schmerzen in den Händen, in den Zehen, in den Knien, dem Nacken und der Lendenwirbelsäule, bevor meine Psoriasis-Arthritis festgestellt wurde,die ich jetzt aber dank zwei Basistherapien im Griff habe.
    Vielleicht ist das wirklich bei dir die früher diagnostizierte Psoriasis-Arthritis.Hoffentlich bist du bei einem guten Rheumatologen, der auch Facharzt für innere Krankheiten ist.
    Wir sprechen uns ja sicher wieder mal im Chat.
    Liebe Grüße
    Neli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •