Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Marie 2
    Gast

    Angie - Mundschleimhaut

    Anzeige

    Hallo Angie,

    nachdem mir endlich klar wurde, dass "unser" MTX ein Krebsmittel ist, kam die Erinnerung.
    Wir haben in den alten Unterlagen gekramt und festgetellt, dass meine Tochter bei ihrer
    Chemotherapie vor längerer Zeit MTX als Chemokeule erhalten hat. Sie hatte seinerzeit derart entzündete Mundschleimhäute, auch Zunge, dass sie selbst Kartoffelbrei nicht mehr essen konnte, selbst Wasser trinken tat weh. Also aß sie nichts mehr und wurde stark untergewichtig. 47 kg bei 174 cm. Sie bekam dann Astronautennahrung, weil die Chemotherapie ja weitergehen mußte. Ich habe mit Ärzten, Apotheken, Zahnarzt usw.
    gesprochen, um ein Mittel zu finden. Am besten geholfen hat ihr:
    Ampho-Moronal flüssig, 5 x 1 ml (!!)
    Vitamin B
    Ananas-Saft
    Bepanthen Lösung

    Den Tipp Ananas-Saft bekam ich aus einer Apotheke: In einer Klinik in Hamburg wird den Patienten ca 30 Min. vor MTX Ananas-Saft gegeben, und direkt während der Gabe. Du kannst den Saft auch als Eiswürfel machen und währen der Spritze lutschen, aber trinken ist wohl besser. Die Enzyme verhindern die sofortige schädigende Wirkung von MTX auf die Schleimhaut. Probier es doch mal aus, vielleicht hilft es Dir! Und Ampho-Moronal !
    Falls es Dir hilft, wäre es toll, wenn Du es mich wissen läßt, da meine Therpie morgen beginnt.

    Ganz herzliche Grüße von Marie 2

  2. #2
    Angie
    Gast

    Re: Angie - Mundschleimhaut

    Hallo Marie,
    total lieb, Dein Tipp, daaaanke! Lach jetzt bitte nicht: Auf Ananassaft bin ich vorige Woche durch Zufall gekommen. Bei Hofer (Aldi in Deutschland) wird frisch gepresster Ananassaft angeboten, und der bewirkt wirklich Wunder! Vorige Woche dachte ich, es sei vielleicht purer Zufall. Gute Idee, den direkt vor der MTX-Spritze zu trinken .... mmmmmh, sooo lecker! Reicht ein Liter? )))
    Das mit Ampho-Moronal hab ich mir aufgeschrieben. Klar, gebe ich Dir Bescheid, wie es bei mir wirkt.
    Richtig doof ist es ja immer nur von Mittwoch bis Samstag, danach wird es von selbst besser, um dann aber am Spritzentag wieder loszugehen. Eigentlich bin ich nicht besonders wehleidig, aber ich trage halt grad auch noch eine provisorische Zahnprothese, und die auf der wunden Mundschleimhaut ist nicht grad der Hit ...
    Danke nochmals und liebe Grüße von
    Angie

  3. #3
    bea
    Gast

    Re: Angie - Mundschleimhaut

    Hallo,
    sorry, wenn ich mich einmische, aber Ampho-Moronal ist meines Erachtens weniger geeignet, da es ein Medikament zur Prophylaxe und zur Behandlung speziell von Pilzerkrankungen ist, aber Bepanthenlösung und Vit. B sind gute Mittel.
    Liebe Grüsse,
    bea.

  4. Anzeige
  5. #4
    Marie 2
    Gast

    Re: Angie - Mundschleimhaut

    Anzeige
    Hallo bea,

    Du hast recht, es hat meiner Tochter aber bei den Schmerzen im Mund geholfen, danke für Hinweis.
    Gruß Marie 2

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •