Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Anna
    Gast

    Geschmacksveränderungen durch Antirheumatika?

    Anzeige
    Meine Mutter (57) leidet seit vielen Jahren unter Polyarthritis und hat im Laufe der Zeit alle "üblichen" Medikamente eingenommen (Diclofenac, Ibuprofen, etc.) Seit einiger Zeit nimmt sie nun ein Antirheumatikum neuerer Generation, Vioxx (Rofecoxib), welches nicht so drastische Auswirkungen auf den Magen haben soll (obwohl man sich ja da mittlerweile auch nicht mehr sicher ist ...). Das eigentliche Problem im Moment ist aber, dass sie extreme Geschmacksbeeinträchtigungen hat. Besonders auch Gerüche, z.B. von Shampoo - es braucht nur jemand mit frisch gewaschenem Haar neben ihr zu stehen - empfindet sie als sehr störend und sie sagt, der Geruch erzeuge einen sehr bitteren Geschmack auf ihrer Zunge. Sie mag dann auch nichts mehr essen (dabei ist sie eh nicht die Kräftigste). Meine Frage ist nun, ob jemand Ähnliches erlebt hat und ob das an den Medikamenten liegen könnte? Ach ja, Hormone muss sie leider auch seit langer Zeit schon einnehmen (nach Ovariektomie). Ärzte konnten ihr bisher nicht weiter helfen.
    Wir sind dankbar für jeden Tipp. Tschüss, alles Gute den Leidensgenossen
    Anna

  2. #2
    Angie
    Gast

    Re: Geschmacksveränderungen durch Antirheumatika?

    Hallo Anna,
    könnte es sein, dass das veränderte Geschmacksempfinden mit den Hormonen zusammenhängt? Bei den üblichen Medis habe ich sowas nämlich nie festgestellt, wohl aber bei jeder Schwangerschaft. Da eine solche ja auch mit einem veränderten Hormonhaushalt einhergeht, tippe ich eigentlich eher auf die Wirkung von Hormonen. Bin gespannt, was Dir noch andere dazu schreiben.
    Alles Liebe für Dich und Deine Mutter von
    Angie

  3. #3
    Emma
    Gast

    Re: Geschmacksveränderungen durch Antirheumatika?

    Hallo Anna!

    Bei mir selber habe ich festgestellt, dass mein Geruchssinn einerseits sehr sensibel geworden ist, andererseits nehme ich Gerüche wahr, die nicht vorhanden sind.
    Bei mir kann ich feststellen, dass es mit der Einnahme von Quensyl begann. Das ist ein Anti-Malaria-Mittel.

    Liebe Grüsse
    Emma

  4. Anzeige
  5. #4
    Maria
    Gast

    Re: Geschmacksveränderungen durch Antirheumatika?

    Anzeige
    Hallo Anna,
    habe auch Veränderungen beim Geruchsempfinden und dadurch oft keinen Hunger mehr- bei mir macht das aber nix,da ich noch übergewichtig bin. Aber ich habe das auch erst ca 1 Jahr und seit dem auch Beschwerden mit Ovarialzysten. Ich nehme keine weiblichen Hormone, aber Schilddrüsenhormone. Das es damit zusammenhängt, habe ich bislang noch nicht vermutet, ist aber mal ein interessanter Aspekt. Bin gespannt, was die anderen mitteilen.Alles Gute für Euch beide
    Maria

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •