Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    susi
    Gast

    Was haltet ihr davon?

    Anzeige
    Sagtt mal, was haltet ihr von dieser Rheumaheilung.ch - Site. Das hört sich alles wie großer Humbug an. Wenn es das Mittel schon so lange gäbe und was wirken würde, hätte es sich sicher durchgesetzt, oder wie seht ihr das?

    Liebe Grüße

    susi

  2. #2
    Jutta
    Gast

    Re: Was haltet ihr davon?


    Hallo

    Ja,Susi ich halte das auch für Werbung, in letzter Zeit bekamm ich auch immer an meiner Mail Adresse sowas änliches zugeschickt es reichte mir dann und habe Die Firma gebeten es nachzulassen.Bis jetzt kamm noch nichts wieder. Was ich für Humburg halte ist wenn Firmen/Leute meinen Rheuma sei Heilbar, daran kann man schon sehen das Sie was Verkaufen möchten.
    Gruß Jutta

  3. #3
    Petra
    Gast

    Re: Was haltet ihr davon?

    Hallo

    ich finde es unverschämt, das es immer wieder Leute gibt die durch Kranke Leute (in unserm Fall eben Rheuma) Kapital schlagen wollen.
    Ich glaube auf jeden Fall nicht mehr daran.
    Sonst hätten wir ja schon alle das Medikament genommen.
    Hier hat sich jemand reingeschlichen um Werbund zu verbreiten.
    Finde ich nicht gut.

    Wünsche Euch eine schmerzfreie Zeit
    liebe Grüße Petra (Chatname Engel)

  4. Anzeige
  5. #4
    Lissy
    Gast

    Re: Was haltet ihr davon?

    Hallo..

    Ja ich muß auch mal mein Senf abgeben.
    Ich hab vor einigen Tagen auch solche netten Gesundheitsmail bekommen.
    Ich finde es einfach frech den Leuten in Glauben zu versetzen sie könnten Rheuma heilen.
    Und dann noch mit deren Gefühle wo noch zu spielen, und zur gleichen Zeit den Portmanie zu erleichtern.
    Gerade die neuen RHEUMIS müssen ja denken super da gibt es was.
    Also so was gehörte Verboten, wir sind hier auf keine Butterfahrt.
    Gruß Lissy

  6. #5
    Nepumuk80
    Gast

    Re: Was haltet ihr davon?

    Also ich finde es unverschämt so etwas unter die Menschen zu bringen. Manche Rheumatiker glauben vielleicht noch daran und machen sich Hoffnung.
    So etwas ist doch total unverantwortlich.
    ich denke, wenn es wirkich ein Mittel zur heilung von Rheuma gäbe wüsste doch irgendjemand von den Leuten, die tagtäglich damit zu tun haben (wir oder unsere vielleicht guten Ärzte) davon.
    Auf jeden fall sollte man solchen Dingn einen Riegl vorschieben.

    MfG Nepumuk

  7. #6
    Catrin
    Gast

    Verboten!

    Hallo alle zusammen,
    ich habe mich gerade auch schon sehr über diese Adresse gewundert, die immer wieder in den Beiträgen auftaucht. Ich selbst habe noch keine prsönliche Werbe-Post via E-Mail erhalten. Meines Wissens ist diese Art von Werbung verboten. So weit ich weiß gelten hier die gleichen Regeln wie auch für die Werbung per Fax, die nur dann zugestellt werden darf, wenn man sie ausdrücklich angefordert hat. Ich fürchte allerdings wir alle werden noch lange mit solchen Belästigungen in den E-Mailboxen zu kämpfen haben, da die Verfolgung solcher "Delikte" um einige Jahre hinterher ist. Ist sowieso die Frage wie man dieses endlose Kommunikationssystem überhaupt eines Tages überwachen will.

    Hat sich bei denen schon mal jemand beschwert?
    Gruß Cati

  8. #7
    Jutta
    Gast

    Re: Verboten!

    Hallo Catrin,
    Ich habe mich bei der Firma per Mail bei denen beschwert wo von ich Persönlich angeschrieben wurde, denen habe ich es gesagt was ich davon halte, auf so eine Art und weise Werbung zu bekommen. Vor allem ist denn ein Werbefehler unterlaufen der mir aufgefallen war und ich Sie gefragt habe "ob Sie erlich Arbeiten" Seit dem, es ist nun erst ne Woche her, habe ich keine Post mehr von denen bekommen. Allerdings habe ich auch darum gebeten.Das Sie hier über Rheuma- Onlin Werbung machen finde ich nicht gut, den wenn es überhand nimmt ist der Erfahrungsaustausch nicht mehr das was es sein soll, aber da muß sich der drumm kümmern der Rheuma- Online ins Leben gerufen hat.

    Euch allen eine Schmerzfreie Zeit.
    Liebe Grüße Jutta

  9. #8
    Roxane
    Gast

    Re: Verboten!

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich hab auch schon oft Werbung über meine E-Mailadresse erhalten.
    Damit verfahre ich genauso wie mit der Fernsehwerbung, einfach wegklicken!
    Ich hoffe sehr , diese Zeilen lesen jetzt auch die Verschicker solcher dubiosen Werbebotschaften, nochmal im Klartext: spart
    Euch den Mist, landet eh nur in der Ablage !
    An alle Leidensgenossen herzliche Grüße
    von Roxane!

  10. #9
    Hannes
    Gast

    Re: Verboten!

    Hallo,
    da sich das Thema nun anscheinend von "Was haltet Ihr Davon?" zu "Verboten!" gewandelt hat:
    Im E-Commerce gilt das Länderrecht des Absenders. Trotz anders lautender EU-Richtlinie ist es in Deutschland nicht erlaubt, ungebetene kommerzielle E-Mails zu versenden (§ 823 Abs. 1 BGB). Auch in der Schweiz ist es illegal. Also, teilt dem Absender mit, dass Ihr "Unterlassung begehrt" und droht "bei Zuwiderhandlung Klage" an.
    Zum "Ur-Thema":
    Die Wirkung dieses Mittelchens kann ich nicht beurteilen, die dieser Seite auf mich sehr wohl. Wenn einerseits die Pharmaindustrie verteufelt wird, andererseits bereits auf der Startseite mit "Die ganz grosse Chance für die international tätige Pharmaindustrie zum Einstieg in einen grenzenlosen Markt" umworben wird - irgendwie suspekt... Und wenn heute alle "Rheumatologen von der Pharmamafia bestochen" sind, müssen die abgedruckten positiven ärztlichen Fachkommentare 40 Jahre alt sein - hat es damals denn noch keine Mafia gegeben?

    Gruss, Hannes

  11. #10
    Catrin
    Gast

    Re: Verboten!

    Hallo Jutta und alle anderen!
    Phuuu, ich hab mich gestern noch ganz fürchterlich darüber aufgeregt und aus lauter Wut gleich mal eine E-Mail losgeschossen. Allerdings habe ich bisher keinerlei Reaktion darauf erhalten - wird es vermutlich auch nicht geben. Ich bin gespannt, ob die sich noch mal blicken lassen. Naja, jedenfalls hat es mal ganz gut getan an richtiger Stelle Dampf ablassen zu können - Gott lob das Internet!

    Ganz besonders ärgern mich solche Leute, weil sie bei einigen - so zum Beispiel bei einer Freundin von mir - immernoch neue Hoffnungen auf Heilung erwecken. O.K. - man sollte die Hoffnung nie wirklich aufgeben, aber man sollte sie nicht zu seinem Lebensinhalt machen. Ich weiß, daß sie sich sehr viel mit ihrer Krankheit beschäftigt und ständig neue Sachen ausprobiert. Ich glaube das tut ihr nicht gut und ihrer Krankheit auch nicht.

    Gruß Cati

  12. #11
    Petra
    Gast

    Re: Verboten!

    Anzeige
    Ich muss auch mal meine Meinung dazu ablassen. Leute die solche E.Mails versenden können sich in keiner Form in uns rein versetzen was wir jeden Tag mitmachen sonst könnten solche Mails nicht zustande kommen.
    Ich wünsche allen Leidengenossen eine schöne Zeit und eventuell mal mit etwas weniger SChmerzen wie sonst.
    An die E. Mail schreiber die meinen Rheuma sei heilbar spart euch eure Kraft für etwas anderes auf und geht doch in andere Chats vielleicht bekommt ihr da Aufmerksamkeit und lasst uns Rheumatiker in Ruhe.
    Gruß Petra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •