Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Steffi.B
    Gast

    Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Anzeige
    Hallo,
    ich bin vor ein paar Tagen auf Eure Seite gestoßen und habe erst einmal wie wild gelesen. Ich muß sagen, es war eine Wohltat!
    Jetzt einmal kurz zu meiner (unserer) Geschichte. Ich selber bin kerngesund (zum Glück), mein Mann hat M.Bechterew. Wir haben ein riesiges Problem. Wir sind nicht mehr krankenversichert! Als die Krankheit bei meinem Mann festgestellt wurde, hatten wir gerade ein Haus gebaut. Als er das erste mal zu unserer Hausärztin ging und die Rückenschmerzen schilderte, hat sie Ihn gleich von allen möglichen Ärzten untersuchen lassen. Innerhalb von 10 Wochen stand das Ergebnis fest, MB. Damals war er schon krankgeschrieben, wurde auch nie wieder gesundgeschrieben. Es folgten Anträge bei der LVA auf Rente , Schwerbeschädigtenausweis und was alles noch so dazugehört. Zwischenzeitlich machte seine Bauchspeicheldrüse `nen Abflug von der starken Medizin, so daß auch noch Diabetes dazu kam (von null auf sofort 2 mal täglich spritzen) Nach fast 3 jährigen Kampf bis zum Sozialgericht haben wir eine Erwerbsunfähigkeitsrente erwirkt. Als dann der erste Beitragsbescheid kam, kam der Hammer, 516,07€. Wir sind heute bei stolzen 536 € angekommen, es reicht aber vorne bis hinten nicht. Dadurch, daß er erst 35 Jahre alt war zu dem Zeitpunkt, kam er nicht in die Krankenversicherung der Rentner. Das bedeutete, er mußte sich freiwillig versichern. von den 516 € gingen noch 89 € für die Krankenversicherung ab. Irgendwann ging uns die Luft aus, Rechnungen konnten nicht mehr bezahlt werden, nach drei Monaten flogen wir aus der Krankenversicherung raus.
    WER KANN HELFEN? Keine Krankenkasse will uns mehr aufnehmen. das Sozialamt kommt auch nicht in Frage, die versichern nicht sondern entscheiden von Fall zu Falll ob Rechnungen übernommen werden. Ich bin schon total verzweifelt, weil ich zusehen muß, wie es meinem mann immer schlechter geht. Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    Liebe Grüße Steffi.B

  2. #2
    nofre
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Falls Euer einziges Einkommen dieser genannte Betrag ist, bekommt Ihr auf jeden Fall die Krankenversicherung über das Sozialamt inkl. der Sozialhilfe. Das ist der einzige Weg, den Ihr auch nicht scheuen solltet, falls Ihr beide wirklich nicht mehr arbeiten könnt.

  3. #3
    Uschi
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Liebe Steffi B.,

    es erschüttert mich immer wieder, wenn ich solche Lebensgeschichten höre.

    Frage 1: warum wart ihr nicht krankenversichert ?

    Frage 2: warum kannst du nicht arbeiten gehen und dann beide
    versichern ?

    Frage 3: warum nehmt ihr euch nicht einen Anwalt für
    Sozialrecht, der euch weiterhilft ?

    Ich würde mich freuen, von dir zu hören und vielleicht können wir euch gemeinsam weiterhelfen.

    Liebe Grüsse derweil
    Uschi Ch. aus KA

  4. Anzeige
  5. #4
    Maria
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Liebe Steffi,
    wieso bist Du nicht versichert?? Wer kein Einkommen hat oder nur sooooo wenig, der geht einfach zum Sozialamt. Dafür sind die nämlich da!! Und wieso kann dein Mann nicht in die KVdR? Wenn er EU-rente kriegt, kann er doch amtlich attestiert nichts selber verdienen und muss, wenn das Einkommen nicht reicht, über das sozialamt versichert werden. Es gibt ein Buch "Mein Recht auf sozialhilfe", von wem weiss ich leider nicht, aber der Tip mit dem Anwalt ist auch gut. Seit Ihr Rechtsschutzversichert oder so? Sonst müsste ggf. bei Gericht wegen fehlendem Einkommen wegen einer Rechtsberatung erst gefragt werden - oder die geben dann einen Berechtigungsschein (ob das so heißt??) für nen Anwalt. Hilft denn nicht auch die Rheuma-Liga bei solchen Problemen?
    Alles Gute für Euch!!
    Maria

  6. #5
    isa
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Hallo Steffi,

    ich würde euch empfehlen sofort Mitglied beim VDK zu werden - der Beitrag ist wirklich sehr günstig und die Anwälte dort haben sehr viel Ahnung vom Sozialrecht - außerdem vertreten sie euch im Falle eines Prozesses durch alle Instanzen. Was mir sehr viel hilft ist, dass ich weiß,daß ich mich dorthin wenden und mich beraten lassen kann, wenn mal wieder ein "Problem" auftaucht.
    www.vdk.de ist glaube ich die Internetadresse dazu.

    Wünsche dir und deinem Mann, dass ihr zu einer Lösung kommt und weiterhin so zusammen haltet.

    Ganz liebe Grüsse aus Stuttgart

    Isa

  7. #6
    Uschi
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Also, rechtens ist es so: Rente jeder Art ist unabhängiges Einkommen. Eine Minimalrente von € 536,00 liegt insoweit im Sozialsatz, da üblicherweise für

    1. Person Hilfe zum Leben in Höhe von € 270,00
    2. Person Hilfe zum Leben in Höhe von e 175,00
    3. Krankenkassebeitrag € 89,00

    Das ergibt summa sumarum ca. € 550,00

    D.h. das Sozialamt wird zur Zahlung von Miete und Nebenkosten herangezogen werden, wobei Stromkosten evtl. noch abgehen. Telefongrundgebühren werden ermässigt, evtl. Kabelgebühren werden kostenfrei storniert.

    Als ich meine EU-Rente in Höhe von € 519,00 bekam, ich ebenfalls KV selbst zahlen muss, bekam ich die restlichen Lebenshaltungskosten vom Sozialamt. Das Sozi übernimmt sicherlich die Kosten einer Krankenversicherung - wenn es dann erforderlich ist. Das Sozialamt MUSS einen SOZIALHILFEEMPFÄNGER versichern.

    Wenn man keine Sozi bekommt, ist das Sozi nicht verpflichtet, KV zu leisten.

    Uschi Ch.

  8. #7
    Mücke
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Hallo Steffi,
    die Leute hier habe recht, wenn Sie sagen, daß die Sozi die Kv zahlen muß, aber klemme Dich dahinter. Ich bekamm Sozi, als ich auf die Umschulung gewartet habe und mit einem mal flatterte ein Brief von der KK ins Haus, wegen der Zahlung von Beiträgen. Auf Nachfragen beim Soziamt wurde mir dann gesagt, nein das geht nicht automatisch(obwohl es schon einmal automatisch gemacht wurde). Sie konnten ja nicht wissen, daß ich die Kasse nicht zahlen kann ))--wurde mir gesagt.
    Also, frage nochmal nach.

    Neben der Stornierung der Kabelkosten, fällt auch die allgemeine GEZ-Gebühr für Fernseher un Radio weg, aber Du musst nach allen fragen, zumindest hier, sonst bekommst du nichts.

    Das Buch welches Isa erwähnte, ist von Albrecht Brühl und aus dem Beck-Rechtsberater im dtv verlag erschienen.
    Ich weiss nicht was es jetzt kostet, zu damaliger Zeit, (94/95) hat es 12.90 DM gekostet und ist sehr empfehlenswert.

    Gruß Mücke

  9. #8
    Lise
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe


    hallo steffi!

    das ganze verstehe ich nicht! ich habe auch mit 35 eu-rente

    bekommen, und brauchte meine kv nicht selbst zahlen (bis heute

    nicht). die eu-rente betrug vor 9jahren 1234DM.

    bekomme meine rente von der LVA

    gruss Lise

  10. #9
    Lise
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe


    hallo steffi!

    das ganze verstehe ich nicht! ich habe auch mit 35 eu-rente

    bekommen, und brauchte meine kv nicht selbst zahlen (bis heute

    nicht). die eu-rente betrug vor 9jahren 1234DM.

    bekomme meine rente von der LVA

    gruss Lise

  11. #10
    Lise
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe


    hallo steffi!

    das ganze verstehe ich nicht! ich habe auch mit 35 eu-rente

    bekommen, und brauchte meine kv nicht selbst zahlen (bis heute

    nicht). die eu-rente betrug vor 9jahren 1234DM.

    bekomme meine rente von der LVA

    gruss Lise

  12. #11
    kukana
    Gast

    Re: Ich bin auf der Suche nach Hilfe

    Anzeige
    hallo steffi

    mein vorschlag wäre, sich auf jeden fall über rechtliche schritte beim vdk zu informieren. du schreibst leider nicht in welcher region ihr lebt, aber schau doch einmal nach auf der seite www.vdk.de , dort unter landesverbände. auch wenn du noch nicht mitglied dort bist,würde ich dort ganz schnell mal anrufen.

    gruss kuki

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •