Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Diclofenac

  1. #1
    Elli
    Gast

    Diclofenac

    Anzeige
    Hallo!

    Habe ein Problem mit meinem Sohn, der unter cP leidet.

    Er hatte letzte Woche sehr starke Schmerzen und hat vom Arzt Diclofenac-Zäpfchen bekommen.
    Eigentlich soll er diese jetzt über einen Monat jeden Tag nehmen, er haßt aber Zäpchen über alles und beschwert sich dauernd, daß es ihm wehtut, wenn ich sie ihm einführe weil sie so groß sind bzw. daß er danach Schmerzen im Enddarm hat.

    Der Kinderarzt und der Rheumatologe sind dagegen, daß er Tabletten mit Diclo nimmt, da sie zu sehr auf den Magen schlagen.

    Hat jemand von Euch erfahrungen mit diesem Medikament oder mit Schmerztherapie bei Kindern?

    Vielen Dank

    Elli

  2. #2
    Bea
    Gast

    Re: Diclofenac

    hallo Elli,

    es ist wirklich schlimm wenn Kinder Medizin nehmen müssen. Mein Sohn hat das mit Tabletten, die bricht er immer aus weil sie so dick sind. Hast du mal versucht das Zäpfchen mit Vaseline gleitfähiger zu machen? Außerdem geht das Zäpfchen meines Wissens nach auch auf den Magen. Es gäbe ja noch die Möglichkeit Tropfen zu geben und gleichzeitig ein Magenmittel das auf Naturbasis besteht -Azupanthenol z.b.- Ich persönlich habe auch so meine Schwierigkeiten mit Zäpfchen und kann deinen Sohn gut verstehen. Brennt immer unheimlich und deswegen nehm ich die auch nicht. Du musst halt den Arzt davon überzeugen und wenn nötig den Arzt wechseln. Ich drück dir die Daumen
    Bea

  3. #3
    Uschi
    Gast

    Re: Diclofenac

    Liebe Elli,

    ich habe seit 9 Jahren cP und nehme solange schon Diclofenac Retard Kapseln. Diese lösen sich erst im Darm (!) auf und bis heute habe ich mit meinem Magen NULL Probleme.

    Ich verstehe nie, warum die Ärzte immer diese blöden Tabletten verschreiben. Sie verursachen immer Magenprobs - also Kapseln her, sind viel besser zu schlucken und lassen den Magen in Ruhe.

    Alles Liebe für deinen Sohn, gute baldige Besserung.

    Uschi Ch.

  4. Anzeige
  5. #4
    ddeMehlinger
    Gast

    Re: Diclofenac

    Hallo Elli,

    mir scheint, da läuft was schief.

    Wie alt ist denn Dein Filius? Seit wann hat er cP? Wo wird er üblicherweise behandelt? Warum gibt man ihm keinen entsprechenden Saft?


    Gruß
    ALCO

    http://people.freenet.de/alwin.corell/rrheuma.htm

  6. #5
    Nixe
    Gast

    Re: Diclofenac

    Hallo Elli,

    die Bezeichnung CP gibt es bei Kindern nicht. Es heisst als
    Oberbegriff juvenile chronische Arhtritis oder neuer juvenile
    idiopathische Arthritis. WElche Form hat dein Sohn denn und
    was ist betroffen?

    Diclofenac ist nicht so ideal, besser ist das magenverträglichere
    Proxen, das es als Tablette oder für kleine Kinder auch als
    Saft gibt.

    Da Kinderrheuma anders als das Rheuma bei Erwachsenen therapiert wird, würde ich auf alle Fälle zu einem Kinderrheumatologen oder
    noch besser - in eines der Kinderrheumazentren gehen.
    Kannst mich gerne privat anmailen wenn du noch Fragen hast!
    (Mein Sohn ist 16 und hat seit seinem 7. Lebensjahr Rheuma).

    Liebe Grüsse
    Nixe

  7. #6
    pertels
    Gast

    Re: Diclofenac

    Anzeige
    Hallo,
    also unsere Tochter ist 3, und hat seit dem 20.Monat Rheuma. Diclofenac, war von Anfang an Bestandteil der Behandlung.(in Tablettenform)
    Es hat gut gewirkt, und es gab nie Probleme mit der Verträglichkeit.
    Allerdings scheuen sich "normale" Ärzte etwas davor es zu verschreiben, weil es normal nicht im Kleinkindalter gegeben wird. Wir hatten diese Probleme in der Apotheke, wo man uns das Medi nicht geben wollte. Obwohl wir Rezept hatten.
    Geht zu einem richtigen Rheumatologen, der verschreibt es auf alle Fälle. Vielleicht ist es aber auch sinnvoll einen saft zu nehmen, den kann man genauer dosieren. Proxen oder Indopaed wären eine Variante, frag mal nach.
    Wünschen alles Gute!
    pertels!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •