Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: AZULFIDINE

  1. #1
    A.P.
    Gast

    AZULFIDINE

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe seit 2,5 Jahren Pso-Arthritis und zuerst als Basis-Medi 1,5 Jahre MTX genommen (musste dies dann wegen Unverträglichkeit absetzen) und danach Ciclosporin-Sandimmun Optoral (hat aber bis dato nicht weitergeholfen). Jetzt soll ich Azulfidine probieren!
    Wer hat Erfahrungen mit Azulfidine?

  2. #2
    tiffy
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hi,

    meine Erfahrung mit Azulfidine war leider nur ein kurzes Intermezzo: Ich hatte super Blutwerte (so gut wie seither nie wieder), aber gegen die Symptome hat es leider gar nicht geholfen. Nachdem was ich von anderen gehört habe, scheint es aber zumindest gut verträglich zu sein und ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

    Viel Glück, tiffy

  3. #3
    ibe
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,

    ich habe auch Pso-Arthritis. Azulfidine hat bei mir nicht angeschlagen. Mein Sohn hat cp, bei ihm war es auch so. Trotzdem kann es dir ja helfen. Es ist ja bei jedem verschieden.

    Viel Erfolg wünscht ibe

  4. Anzeige
  5. #4
    TINE
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    hallo
    Ich habe eine spondylathropathie und laut meinen Blutwerten hilft Alzufedine bei mir und Körperlich geht es mir auch einigermaßen gut, also besser als früher aber Perfekt auch nicht. Und die erste Zeit hab ich mich andauernt übergeben. Falls du noch Fragen hast nur zu TINE

  6. #5
    Ulla
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,
    habe Azulfidine 6 mon. genommen, außer das die Leucos bei 2000 waren hat es nichts verändert.
    Gruß
    Ulla

  7. #6
    Ulla
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,
    habe Azulfidine 6 mon. genommen, außer das die Leucos bei 2000 waren hat es nichts verändert.
    Gruß
    Ulla

  8. #7
    eb
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,
    ich habe ebenfalls 6 Monate lang Azulfidine bekommen. Außer daß ich Durchfall hatte und mir ab und zu übel war, hat es mir nichts gebracht. Aber das kann ja bei dir ganz anders sein.
    Gruß
    Erwin

  9. #8
    flora
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,
    also ich nehme Azulfidine seit 11/2 Jaren und bin an Bechterew und Cp erkrankt.Ich vertrage Azulfidine ganz gut,allerdings erst,seit ich es in Form von Pleon einnehme (anderer Handelsname).Vorher hatte ich viel mit Übelkeit und Hautausschlägen zutun.Meine früheren Durchfälle haben sich unter Pleon völlig gegeben und der Bechti hat sich nicht weiter verschlimmert.Die Cp geht jedoch langsam schubweise weiter und ich muss mit Sicherheit umgestellt werden bzw noch ein anderes Basismed dazunehmen.
    Ich wünsch Dir viel Glück und nicht soviel Schmerzen Flora

  10. #9
    Inka
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Hallo,
    ich (cP) nehme Alzufidine nun schon seit einem dreiviertel Jahr und vertrage es sehr gut. Es hilft auch ganz gut allerdings in Kombination mit Cortison. Hat auch gut 3 Monate gedauert bis es angeschlagen hat. Verträglichkeit ist auch kein Problem, nur der Darm wird bei mir ziemlich träge, sodaß ich ab und zu nachhelfen muss :-).
    Generell würde ich es auf jeden Fall probieren, da Alzufidine ja als so gut angepriesen wird, daß man damit auch schwanger werden kann...

    Wünsche Dir viel Glück damit,
    Gruß INKA

  11. #10
    Luise
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    hallo, ich habe eine Spondylarthropathie und nach Versagen von MTX ging es mir ein halbes Jahr mit Azulfidine sehr gut. Ich habe es auch sehr gut vertragen. Es traten dann antikörper (ana) im Blut auf. Zu diesem zeitpunkt war ich aber schon wie lange gewünscht schwanger. Ich habe dann Azulfidine abgestezt. Ab der 20 SSW. ging es mir supergut wie in den letzten 4 Jahren nicht mehr.(ok, nicht so gut wie gesund aber immerhin wesentlich besser als vorher)
    Nur mit Cortiosn bin ich dann gut durch die Schwangerschaft gekommen und jetzt haben wir einen gesunden kleine Sohn :-). leider ist das Rheuma auch wieder da :-(
    Wenn nicht diese ANA im Blut wären, würde ich Azulfidine sofort wieder nehmen, das muss ich jetzt mal überlegen.
    Insgesamt war es aber außer der schwangerschaft bisher das beste Medikament für mich.
    lg
    Luise

  12. #11
    Bianca
    Gast

    Re: AZULFIDINE

    Anzeige
    Hi,

    ich habe auch MB. Nehme seit über zwei Jahren Azulfidine. Ob mir die Dinger wirklich helfen kann ich nicht sagen. Sind nun mal nur Entzündungshemmer und verändern auch nur das Blutbild. Sprich, senken die Entzündung. Dadurch sollen ja die Schmerzen wiederum gelindert werden. Was bei mir aber nicht wirklich der Fall ist. Meine Werte sind gut, aber Schmerzen habe ich trotzdem. Nehme dagegen Voltaren, die aber eigentlich auch nicht so toll helfen, wir ich es mir wünschen würde (hatte auch schon ne Gastritis davon). Möchte aber trotzdem lieber nicht ausprobieren, wie es mir ohne Alzulfidine gehen würde.
    Einfach selber ausprobieren.....
    Gruß, Bianca

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •