Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05 2006
    Ort
    Wels / Österreich
    Beiträge
    1

    Lächeln vanms stellt sich vor

    Hallo,

    ich bin neu hier.

    Keine Ahnung, ob ich hier ein wenig von mir erzählen soll, ob das überhaupt jemanden interessiert

    Bin 34 Jahre jung, alleinerziehende Mutter eines 6-jährigen Jungen, welcher Autist ist!

    Habe 70% GdB, Pflegestufe 1, einen §29b-Ausweis nach StVo und bin seit März 2005 in Berufsunfähigkeits-Pension. Mein erlernter Beruf ist "Grafik- & Mediendesignerin"

    Ich habe seit 1986 beidseitig Polyarthralgie & Chondropathie Patella (finde die Diagnosen etwas schwammig), seit 1998 Multiple Sklerose, seit März 2005 Morbus Basedow, letzters Medikamentenindiziert!

    Nun - bin ich vor 17 Jahren an den Knien operiert worden. Lustig fand ich damals, dass der Primar des Krankenhauses Steyr gemeint hat, die Menisken seien gerissen und der Assistenzarzt mit seiner Meinung recht behalten hat!

    Jedenfalls wurden die Patellarbänder gekürzt (angeblich damit die Kniescheiben nicht dauernd rausspringen) und ich mache seither 1 mal jährlich eine Krankengymnsatik zum Muskelaufbau, damit der Knorpel nicht so stark geschädigt wird.

    Rechts habe ich etwa in der Höhe der Kneischeibe (Mitte-rechts) eine weiche Schwellung in Höhe und Durchmesser von 2 x 2 cm. Und das seit etwa 16 Jahren

    Wenn es ganz, ganz still ist, hört man das rechte Knie sehr, sehr leise Knacken beim Treppabwärts gehen (tut auch weh).

    Im linken Knie sind die Schmerzen jeher schon wesentlich weniger als rechts - keine Schwellung, etc. Links ist mir auch erst einmal die Scheibe rausgeflutscht. Rechts hat es vor etwa 10 Jahren aufgehört, bei jeder falschen Bewegung "Flubb" zu machen!

    Meine letzte Jahreskontrolle liegt 5 Wochen zurück, wo der Orthopäde gemeint hat "ja da ist rechts der Innenminiskus gerissen" - das hat er angeblich getastet und ich dabei geschrien


    VOR 3,5 WOCHEN habe ich mir das linke Fersenbein gebrochen. Ich hatte 3 Wochen einen Gips und habe seit Donnerstag einen Fersenentlastungsschuh bekommen, den ich 9 Wochen mit maximaler Belastung von 1 Stunde am Tag tragen soll. In 6 Wochen enztscheiden die Guten ob OP oder nicht!

    Jedenfalls den Fersenentlastungs-Schuh bekam ich, weil ich mir den Gips zum zweiten Mal bei einem Sturz gebrochen habe. Deswegen - Gips ab - Schuh an

    Noch am selben Tag mit dem Schuh ohne Gips habe ich bemerkt, dass mir das linke Knie heftigst weh tut! Und zwar beim Ausstrecken, beim Aufrichten, beim Losgehen, etc. UND es knackt dabei und zwar SEHR laut, vernimmt man mit allen Nebengeräuschen (Radio, Fernseher, etc.)

    Das linke Bein ist nach den 3 Wochen Gips schon sichtbar dünner geworden.

    Hat jemand Erfahrungen, ob es nur so weh tut, weil der Muskel schlaff ist - oder hab ich mir eventuell bei meinem letzten Sturz den Schleimbeutel beleidigt?


    Hat jemand Erfahrung und kann mir bitte diesbezüglich was berichten?

    Ganz liebe Grüsse und lieben dank im Vorraus
    vanMS

  2. #2
    trägt keine Brille ... ;) Avatar von Rosarot
    Registriert seit
    03 2006
    Ort
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Beiträge
    1.298
    Oha, vanMS, du hast ja ein ordentliches Päckchen zu tragen ...

    Ich kann dir zwar nichts berichten, möchte dich aber trotzdem willkommen heißen!


    Zitat Zitat von vanms
    Keine Ahnung, ob ich hier ein wenig von mir erzählen soll, ob das überhaupt jemanden interessiert
    Oh ja, man interessiert sich hier für Einzelheiten und für Menschen, die trotz allem fröhlichen Wind hier rein bringen.

    Schööönen Tag
    Rosarot
    Mehr über mich ---> Vorstellung und Beschwerdeverlauf

    Im nächsten Leben werde ich mein Mann und meine Katze

  3. #3
    Ruhrpott-Mädel Avatar von Gilla54
    Registriert seit
    02 2006
    Ort
    Kulturhauptstadt 2010
    Beiträge
    137
    Hallo vanms,

    auch von mir ein herzlich Willkommen hier im Forum.

    Aber sicher bist du hier richtig, denn schließlich ist es hier ein Forum zum Austausch.
    Es tut immer gut, sich den Kummer von der Seele zu schreiben. denn Du hast ja was ordentliches zu tragen.


    Liebe Grüsse




    Auch aus Steinen, die Dir im Wege stehen, kannst du was Schönes bauen

    Meine Krankenvita:
    hier

  4. Anzeige
  5. #4
    Giraffenfan Avatar von Madita
    Registriert seit
    10 2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.358
    Anzeige
    Hallo vanms !

    Herzliches willkommen auch von mir.

    Bin Gabi, 39, verheiratet, kinderlos und seit Oktober 2005 cP


    Lieben Gruß von
    Madita
    cP Oktober 2005 - MTX 15 mg
    Röntgenkontrolle September 2012: weder die Knochen an Händen noch an den Füssen haben Schädigungen. Was den rechten Zeigefinger betrifft, da beginnt die Arthrose, Röntgenkontrolle 2013 brachte keine weiteren Schädigungen hervor - Januar 2014 Diabetes
    Meinereiner ein sehr schmerzempfindlicher Mensch


    Wenn man morgens aufwacht und keine Schmerzen hat fragt man sich : LEBST DU NOCH ?




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •