Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Nicole
    Gast

    ENTSCHULDIGUNG

    Anzeige
    Hallo an alle zusammen!
    Ersteinaml wollte ich sagen das meine Worte an diesem Tag sehr verbittert waren.(Zum Thema "Warum macht man das?") Und sie waren nicht an Teebärchen gerichtet wie man glaubte.Teebärchen, ein aufrichtiges Entschuldigung von mir. Es war nicht persönlich an Dich gerichtet. Nein sie waren in diesem Moment an alle gerichtet. Ich möchte mich dafür und an dieser Stelle bei Euch allen entschuldigen.
    Ich kam gerade aus dem Krankenhaus, wurde entlassen, nach einer sechswöchigen Behandlung mit Chemotherapie. Tiefenstrahlung sollen die letzte Hoffnung sein. Ich habe selbst Rheuma. Ich habe das Krankenhaus im Rollstuhl verlassen. Ja, ihr lest richtig im Rollstuhl. Ohne bin ich rein gegangen und mit wieder raus. Das hat mich sehr verbittern lassen. Momentan rede ich viel mit meiner Psychologin darüber, wie es weitergehen soll usw.
    Bis vor kurzen konnte ich noch arbeiten, war in einem Grafikstudio beschäftigt und habe mich um mein Kind gekümmert. Ich bin 28 Jahre alt und meine kleiner sohn ist zwei.
    Vielleicht könnt ihr mich jetzt besser verstehen und mir meine harten Worte an diesem tag verzeihen. Eure Probleme kamen mir in diesem Moment so klein vor. Aber ich denke jede und jeder einzelne von Euch hat es auch nicht einfach mit dieser, in welcher form auch immer, Krankheit zu leben. So jetzt muß ich zum Rolli Training.
    Bitte verzeiht mir meine harten Worte. Vielleicht hilft es mir ja zu schreiben.
    Ich wünschen allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Ulla
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Hallo Nicole,

    wenn ich jetzt dein Posting lese kann ich es ein Stück weit nachvollziehen.

    Aber du hast uns alle sehr unvorbereitet getroffen, daher die heftigen Reaktionen.

    Ich find es toll das du dich dazu geäußert hast!
    Mir fällt es jetzt leichter mit deiner Reaktion um zugehen, sicherlich waren das für dich in diesem Moment ganz nichtige Probleme, aber es gibt immer irgendwo auf der Welt jemanden dem es noch schlechter geht, aber dehalb muß nicht jeder der Beschwerden hat ein Held spielen.
    mir persönlich hift es, wenn ich höre das es andere gibt die ähnliche Beschwerden/ Probleme haben und das hift mir wiederum meine besser zu bewältigen.
    Ich wünsche Dir alles gut und das auch für dich wieder bessere Zeiten kommen.
    liebe Grüße
    Ulla

  3. #3
    Uschi
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    He, Nicole.

    Das ist ja genau das, was diesen tollen Chat mit seinen unendlich wertvollen Menschen ausmacht! Jeder hat einen schlechten Tag, jeder hat schlechte Laune, jedem geht es mal richtig dreckig und jeder vergreift sich mal im Ton!

    Solange wir darüber reden können und das kleine Wörtchen " sorry " rausbringen, ist alles ok.

    Es tut mir sehr sehr leid, was du hier niederschreibst. Das Schicksal meint es nicht so gut mit dir ? Trotzdem, Kopf hoch. Es wird irgendwie irgendwann weitergehen - deine Aufgabe ist, für dein Kind stark zu sein und dich mit dem Schicksal auseinanderzusetzen.

    Wenn du mal richtig reden willst, dann maile mich an - ich bin viele Wege schon gegangen und wenn du Hilfe brauchst, alle hier werden für dich da sein !

    Also, nichts für ungut ! Auf eine gute Chatkameradschaft !

    Uschi Ch. ( Pumpkin ) - wegen der Figur

  4. Anzeige
  5. #4
    Biggi
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Hallo Nicole!

    Vergeben und Vergessen!!!!!
    Das ist natürlich etwas anderes. Und ich finde es ganz toll das du dich dafür endschuldigst.Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft und drück dir die Daumen das alles wieder besser wird.

    Es grüßt dich ganz herzlich und vorallem hab wenig schmerzen!!

    Biggi

  6. #5
    Bea
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Hallo Nicole,

    deine Situation ist echt schlimm und mir tut es leid, so etwas lesen zu müssen. Wir sind alle schon einmal in einer solchen Situation gewesen und können ein Lied davon singen. Ich wundere mich auch immer wieder, daß mein Mann immer gleichbleibend nett zu mir hält wenn ich mal wieder eine Attacke habe.
    Schmerzen sind eben übel. Es ist nur schade, daß ein anderer Mensch verdächtigt wurde, dieses State geschrieben zu haben. Aber jetzt hast du ja alles aufgeklärt. Ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung. Und das du die Kraft hast für dein Kind da zu sein.

    Alles Liebe
    Bea

  7. #6
    Jörg (Elam)
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Hallo Nicole,
    vielen Dank für die Aufklärung.
    Mir fallen spontan zwei Chatties ein, die auch mit Rollstuhl zu tun haben oder hatten. Vielleicht wäre ein Gedankenaustausch (ein bisschen) hilfreich? D.h. komm doch einfach mal in den Chat. Falls Du noch nicht da warst: Es kann sein, dass Du, wenn Du reinkommst, einer Bande von Leuten begegnest, die gnadenlos albern sind *gg*. Das ist im Chat des öfteren so, weil für viele der Rheumis der Chat so ziemlich der einzige Ort ist, an dem sie mal lachen können - das geht wohl besser mit Leuten, die in ähnlicher gesundheitlicher Situation sind oder sich zumindest einfühlen können.
    Also, sei nicht überrascht, falls Du auf solche eine Situation stößt - alle werden sofort bereit sein, auf Dich einzugehen! Das ist eine der (vielen) erfreulichen Eigenschaften des Rheuma-Chats.

    Jörg *wink*

  8. #7
    teebaerchen
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Hallo Nicole,

    Wie Du siehst nehmen alle Deine Entschuldigung an, so soll es auch sein. :-) Ich finde es super toll von Dir und ich danke Dir dafür. Ich habe schon viele kennengelernt, die etwas - na sagen wir mal- unüberlegtes getan oder gesagt habe, die wenigsten haben sich dafür entschuldigt. Umso schöner ist es wenn es dann mal "passiert" . Ich wünsche Dir die Kraft die Du brauchst, physisch als auch psychisch. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen wie es ist für Dich, aber ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist. Verliere nie den Mut sage Dir immer " Ich schaffe das" und gebe nicht auf. Das ist alles was Du uns versprechen mußt.
    Liebe Grüße tee

  9. #8
    Angie
    Gast

    Re: ENTSCHULDIGUNG

    Servus Nicole,
    danke für Deine Entschuldigung! Sie ist natürlich angenommen ))). Vielleicht verstehst Du auch unsere Reaktionen ein bisserl, wenn ich Dir sage, dass hier schon öfters Leute im Forum waren, denen es um nix anderes ging als andere zu verletzen und zu beleidigen. Sowas tut tierisch weh und macht uns natürlich vorsichtig.
    Zum Glück sind die meisten hier ausgesprochen umgängliche, verständnisvolle, hilfsbereite und humorvolle Menschen. Dass es für Dich ein mächtiger Schlag ist, Dich plötzlich mit dem Rolli auseinandersetzen zu müssen, verstehen wir natürlich alle.
    Nur: Es gibt hier viele, denen es genauso mies geht wie Dir. Zudem sind auch viele Rheuma-Neulinge hier, die immer noch mitten in der "Von-Arzt-zu-Arzt-renn-Odysee" stecken und nicht nur einmal in die Simulanten-, Hypochonder- oder Psycho-Ecke verbannt wurden. Mir ging es viele Jahre lang auch so, deswegen reagiere ich mittlerweile ganz besonders empfindlich, wenn sich jemand in dieser Richtung äußert. Ich glaube, anderen gehts ähnlich.
    Auf ein harmonisches, verständnisvolles und mitunter auch lustiges Miteinander! Willkommen!
    Liebe Grüße aus Tirol von
    Angie

  10. #9
    Werner
    Gast

    Re: Besorg Dir einen E-Rolli !!

    Hallo Nicole,
    wenn Du schonb im Rolli sitzt, solltest Du ihn besser als Hilfe und nicht als Strafe verstehen. Wenn Rolli, dann sollte es aber ein elektrischer sein. Das steht Dir zu und das solltest Du dir auch vom Doc verschreiben lassen.
    Ich kann selbst mit einem normalen Rolli auch nichts anfangen. Wie soll man den denn selbst bewegen ?
    Wenn Du einen E-Rolli regelmäßig benutzt, schonst Du die Gelenke und es kann eine Besserung der Krankheit bewirken.
    Du solltest Dich einfach damit arrangieren und jede Hilfsmittel benutzen. Die Lebensqualität wird besser und man wird mobiler.

    Ich hoffe, daß Du mit der neuen Situation langsam zurecht kommst und glaube, daß Dir niemand mehr böse ist.

    Alles Gute und viele Grüße

    Werner

  11. #10
    Bärbel
    Gast

    Re: Besorg Dir einen E-Rolli !!


    Hallo Nicole,

    wir kennen uns zwar nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Ich habe die Nachricht und die Reaktionen gelesen.

    Daß Du jetzt im Rollstuhl sitzt, tut mir aufrichtig leid.
    Aber es geht bestimmt wieder bergauf, ich weiß ja nicht, ob das für immer ist??

    Dein Kind braucht seine Mutter und die Kraft , nicht aufzugeben
    steckt in jedem von uns. Mag es auch lang und schwer sein, aber am Ende des Tunnels ist immer Licht!



    Lg
    BB

  12. #11
    Ute
    Gast

    Re: @ nicole

    Hi Nicole,
    ich glaube jeder hat das Recht auszuflippen, wenn es dann auch noch so schlimm ist wie bei Dir erst recht. Nur die Anderen und auch ich konnten ja nicht wissen wie es um Dich steht, was los ist mit Dir. Ein falscher Eindruck entsteht und es kommt zu Antworten auf ein Statment was man eigentlich nur abgegeben hat weil es einen BESCH... geht. Was lernen wir daraus??

    Wir sollten vielleicht auch unsere Bewehgründe nennen, warum wir so etwas schreiben wie ja geschehen dann würde man nicht denken
    "was war das denn für ein Beitrag" Natürlich denke ich jetzt auch anders über Deine Aussage und kann auch ein wenig verstehen. Du hast dieses ja mit Deiner Entschuldigung nachgeholt.

    Ich hoffe es geht Dir bald wieder besser und drücke ganz fest die Daumen.

    Es Grüßt Dich lieb
    Ute

  13. #12
    Zecke
    Gast

    Re: @ nicole

    Also,Nicole,ich ziehe meinen Hut,daß du in deiner Situation den Mut hast dich so offen für deine Worte zu entschuldigen.Ich bin mir sicher die Gespräche mit deiner Psychologin und dein kleiner Sohn bauen dich wieder auf.Ich wünsche dir die nötige Kraft.
    Liebe Grüße Zecke

  14. #13
    Marta
    Gast

    Nicole

    Hallo Nicole!

    Mein Name ist Gerlinde. Ich selbst habe Psoriasis-Arthritis und habe vor ein paar Jahren, Gott sei dank nicht so lange, auch den Rollstuhl benutzen müssen. Meine Freundin ist 33 Jahre alt und sitzt seit 4 Jahren im Rollstuhl. Inzwischen ist sie sehr aktiv in der Behindertenberatung. Ich habe ihr von Dir erzählt und sie hat mir erlaubt Dir ihre Telefonnummer zu geben, zwecks persönlichen Austausches, wenn Du magst. Sie kann Dir mit Sicherheit eine ganze Menge Tipps, auch in bezug auf E-Rollis, geben. Wenn Du Interesse hast mail mir doch unter Stern3367@aol.com.

    Ansonsten halte die Ohren steif und lass Dich nicht unterkriegen

    Alles Liebe

    Gerlinde

  15. #14
    Nutella
    Gast

    Re: Nicole

    Anzeige
    hallo Nicole

    habe dein posting (wegen dem du dich entshculdigst) nicht gelesen.

    Ich kann mich in deine lage versetzen, bin letztes jahr im März ins krankenhaus gekommen, wegen einer Nervenentzündung. wollte eignetlich nur die cortisoninfusion mir geben lassen, die haben mich dortbehalten und dann sass ich sieben wochen im rolli weil ich vor schmerzen nicht laufen konnte.
    also kann ich dir nachempfinden, wie du dich fühlst. war auch ziemlich down. habe dann den chat hier gefunden und ich muss sagen, mir hat es geholfen.
    Aber fühl dich nicht entmutigt, wenn du reinkommst. und es wird nicht nur von Krankheiten geredet. oder es spricht dich nicht gleich wer an. Meistens wird es im eifer des Gespräches vergessen.
    Es gibt ein sprichwort, das zwar schon jeder kennt, aber ich finde es stimmt.

    "wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein lichtlein her."

    Nutella

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •