Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Melanie
    Gast

    CP in der Schwangerschaft

    Anzeige
    Hallo,

    ich bin 24 Jahre alt und in der 30. Schwangerschaftswoche mit meniem ersten Kind.
    Seit Beginn der Schwangerschaft leide ich unter CP. Diese wird mit momentan 5mg Prednisolon behandelt. Dadurch kann ich mich wenigstens einigermaßen bewegen. Mehr Cortison möchte ich wegen meinem Baby nicht nehmen.

    Meine Blutsenkung war letzte Woche bei 62/90. Kann diese durch die CP so hoch sein? Wie sind eure Blutwerte?

    Wer hat Erfahrung mit CP in der Schwangerschaft und ging die CP danach wieder weg? Und wie haben eure Babies das Cortison in der Schwangerschaft vertragen?

    Danke für eure Hilfe!
    Melanie

  2. #2
    Ulla
    Gast

    Re: CP in der Schwangerschaft

    Hallo Melanie,

    ich kann dir zwar nichts über cP und Schwangerschaft erzählen, da meine drei Kids schon da waren als die cP mich erwischte.

    Aber zum Thema Cortison und Schwangerschaft möchte dir sagen das diese 5 mg nicht dramatisch sind.
    Das hat dir auch sicherlich dein Arzt schon erzählt, außerdem gibt man bei einer drohenden Frühgeburt Cortison zur Lungenreifung.
    Übrigens hat meine Mutter während ihrer Schwangerschaft mit mir sehr hohe Dosen von Cortison eingenommen, und vor 39 Jahren ist man da noch sehr unbedacht mit umgegangen.

    Und bis auf die cP geht es mir eigentlich ganz gut.

    Ich wünsche dir alles Gute für dich und dein Baby
    lg
    Ulla

  3. #3
    ulilou
    Gast

    Re: CP in der Schwangerschaft

    hallo melanie,
    auch ich habe cp in der schwangerschaft bekommen (schub in der 12./13. woche). allerdings wurde das damals noch nicht diagnsotiziert. mir ging es ansonsten während der schwangerschaft und der stillzeit richtig gut, wahr beschwerdefrei und habe keine medis genommen. die schübe kamen erst wieder mit zunehmendem stress, nach der stillzeit......
    wie sich die hormone nun genau auf das rheuma auswirken, kann ich dir nicht sagen, aber es kann durchaus sein, dass es dir nach der entbindung besser geht. ob die cp wieder
    verschwindet????? auch da kann ich dir leider nicht helfen..... bei mir ist sie noch da, obwohl auch ich auf eine remission hoffe!

    ich weiss, das alles ist dir im moment keine grosse hilfe.... wenn du aber doch noch eine frage hast oder einfach nur mal reden willst, kannst du mich gern anmailen (ulilou@web.de).
    ansonsten bin ich auch öfter im chat.
    bis bald und ich wünsche dir und deinem baby von herzen alles gute!
    ulilou.

  4. Anzeige
  5. #4
    Julia
    Gast

    Re: CP in der Schwangerschaft

    Hallo Melanie!

    Ich bin 25 Jahre alt, und habe eine 10 Wochen alte Tochter.
    Ich habe während der gesamten Schwangerschaft 7.5mg Cortison täglich genommen, ohne das ging es nicht.
    Im letzten Drittel der Schwangerschaft ging es mir dann super, ich hatte keinerlei Beschwerden, habe mich aber nicht getraut, die Dosis zu verändern.
    DEm Kind ging es die ganze Zeit über gut, ich hatte keine Probleme in der Schwangerschaft bezüglich dem Kind.
    Kurze Zeit nach der Entbindung bekam ich wieder die alt bekannten Bescherden, wenn auch nicht so schlimm wie früher.
    Mein Frauenarzt gab mir den Tip, Omega-3-Fettsäuren zu nehmen, und jetzt geht es mir wesentlich besser.
    Ich merke nur immer die Wetterumschwünge sehr stark.
    Meine Ärztr haben mich alle beruhigt, dass in dieser Dosis das Kind nicht beeinträchtigt werden würde, nur höher dürfte ich nicht mit der Dosis gehen.
    Und jetzt stille ich, weshalb ich auch noch keine anderen Medikamente nehme als Cortison, ausser eben noch die Omega-3-Fettsäuren.
    Damit fahre ich ganz gut.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen, viele liebe Grüße und alles Gute

    Julia

  6. #5
    OZ
    Gast

    Re: CP in der Schwangerschaft

    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin 23 Jahre alt und habe seid meinem 12 Lebensjahr cP.
    Während meiner Schwangerschaft (Vor einem JAhr) ging es mir super und auch noch in der Stillzeit war alles ganz toll. Meinen Schub habe ich erst danach bekommen, als der ganze Stress und die Probleme angefangen haben.

    Wünsche Dir noch eine gute Schwangerschaft und eine sanfte Geburt.

    Liebe Grüße
    OZ

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •