Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Rita
    Gast

    Rheuma hat Fingersehne zerstört

    Anzeige
    Ich möchte hier auch einmal meine Lage schildern, bin gerade 50 geworden . Seit 1990 habe ich rheumatoide Arthritis. Vor ca. 5 Jahren habe ich das Basismedikament Azulfidine genommen. Die volle Wirkung fing erst nach 4-6 Monaten an. Geholfen hat mir das Medikament sehr gut, keine Schmerzen und keine Schwellungen. Leider fingen dann die Nebenwirkungen an. Ich bekam so starke Depressionen, dass ich nur geheult habe, ohne Grund und das Mittel ist mir auf die Augen gegangen. Ich konnte nicht mehr richtig sehen, nur wie durch Nebelschwaden. Habe dann nach 2 Jahren Einnahme aufgehört und bin froh, dass ich nur selten und kurz einen Rheumaschub bekomme.
    Habe aber jetzt starke Bewegungseinschränkungen in beiden Händen. Am 04.07.02 habe ich mir zum zweiten Mal den Rheumaknoten oben auf der Hand operieren lassen, da ich den Mittelfinger nicht mehr strecken konnte. Die Beule hat mich sonst nicht gestört und tat auch nicht weiter weh. Leider war die OP umsonst, denn die Sehne ist vom Rheuma verfressen. Jetzt lässt sich auch der Ringfinger nicht mehr strecken und ich kann nicht mehr mit 10 Finger schreiben, auch so fällt das Schreiben schwer, die Hand verkrampft sich immer bei Anstrengung. Habe kaum noch Kraft in den Händen. Stelle jetzt einen Antrag auf Schwerbehinderung, da ich meinen Beruf (Bürokauffrau) nicht mehr ausüben kann. Ich hatte wohl keine Alternative, entweder nicht richtig sehen oder nicht schreiben. Was kann ich jetzt noch tun, gibt es noch Hoffnung ?

  2. #2
    Uschi
    Gast

    Re: Rheuma hat Fingersehne zerstört

    Liebe Rita,

    geh doch bitte mal zu einem Neurologen und lass die einfach die Nervendurchgangsfähigkeit messen - es kann sein, daß zu allem Übel auch noch die Kapaltunnel in den Händen zu sind und die verursachen ebenfalls einen grossen Teil der Beschwerden, die du an den Händen beschreibst.

    Ich hatte an der re Hand diese Probs stark mit nicht mehr schreiben können, einschlafen der Hand usw. Es war der Kapaltunnel, der dann operiert wurde.

    Einfach mal probieren. Viel Glück.

    Uschi Ch.

  3. #3
    Angie
    Gast

    Re: Rheuma hat Fingersehne zerstört

    Anzeige
    Hallo Rita,
    hört sich an wie ein Karpaltunnelsyndrom. Das habe ich akut auch, geht aber nach den Schüben wieder (fast) vorbei. Merke es immer nur, wenn ich länger etwas festhalte (z.B. Fahrradlenker, obwohl schon spezielle Rheumatiker-Griffe). Die Hände sind bei jeder statischen Belastung schnell wie taub.
    Mein Vater hat es chronisch. Da er schon seit längerem nachts dran aufwacht, nimmt er sein Problem endlich in Angriff. Er wird am 8. August bei einem Arzt in München operiert, der das endoskopisch und ambulant macht. Wenn Du willst, sage ich Dir Näheres dazu. Mail mich einfach an!
    Liebe Grüße von Angie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •