Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Monika
    Gast

    psychosomatische Klinik Münster

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr gemeldet. Genau seit März diesen Jahres.
    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ganz schlimme Depressionen. Ich muß außer mit cP auch noch mit Parkinson fertig werden. Im Febr. bekam ich 50 mg Kortison wegen einem akuten Schub. Ich habe dadurch in ganz kurzer Zeit gar nicht bemerkt das ich schon 11 kg zugenommen hatte. Wegen cP bekam ich seit Jan. 02 MTX 15 mg und ab März 02 20 mg.
    Ich bin jetzt seit 5 Wo. in der psychosomatischen Klinik in Münster und habe es geschafft bis auf wenige Ausnahmen ganz ohne Valoron und jetzt seit 2 Wo. auch ohne MTX auszukommen. Das einzige was ich jetzt noch wegen cP nehme sind tägl. 6 mg Kortison.
    Ich habe jetzt noch 5 Wo. vor mir und habe mir als Ziel gesetzt nach 10 Mon. Arbeitsunfähigkeit wieder in meinen Beruf zurückgehen zu können.
    Ich glaube zum jetzigen Zeitpunkt das ich wirklich eine Chance habe dies auch zu schaffen.
    Mein vorraussichtlicher Entlassungstermin ist der 03.09.02. Danach werde ich bestimmt wieder am Chat teilnehmen.
    Der Chat war mir immer eine große Hilfe.

    Bis dann, Mona

  2. #2
    nati
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    hallo, monika

    schau doch mal unter information zu medikamenten (methtrexat) nach und dann wie das medikament wirkt.

    cu nati

  3. #3
    baba
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    Hallo Mona

    Ich wünsche dir gute Besserung und sicher (!) schaffst du das....ich freue mich schon darauf wenn du wieder da bist.

    Deine baba

  4. Anzeige
  5. #4
    Kiki
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    Hallo Monika,
    Schön wieder was von dir zu hören.

    Freue mich schon darauf, dich im Chat wieder *zu lesen*.
    Ich wünsche dir gute Besserung, bis bald

    einen dicken*Knubbelgruß*
    Kiki

  6. #5
    elmar (ameise)
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    hi mona

    ich hoffe du weist was du da tust wenn du dein basismedikament absetzt!
    2 wochen ohne mtx auszukommen ist keine kunst! du wirst wahrscheinlich auch weitere 2-6 wochen ohne auskommen.... denn mtx ist ein basismedikament was langsam wirkt und wenn es abgesetzt wird auch noch lange die wirkung beibehält.
    aber dann kann es dir passieren das du nen neuen schub bekommst und wieder auf 50mg cortison gesetzt wirst.
    besser mtx weiter nehmen und versuchen so wenig anderer medikamente wie möglich zu nehmen.
    du schreibst das du 5 wochen in der soma bist... vieleicht haben dir ja auch die ärzte gesagt das du das mtx nicht mehr brauchst?!?
    rede lieber mit nen facharzt für rheuma über deine rheuma therapie! den die therapeuten und psychater haben fast ausschließlich 0,0000% ahnung was rheuma angeht.

    cu elmar, der hofft das du wieder das mtx nehmen wirst bevor der nächste schub kommt!

  7. #6
    Monika
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    Hallo zusammen,

    die Antwort von Elmar macht mir schon Angst.
    Ich bin jetzt seit dem 25.06.02 in Münster.
    Es ging mir wirklich sehr schlecht. Die Depressionen haben mir ganz gewaltig zugesetzt.
    Was man aber in Münster nicht akzeptieren konnte war das MTX. Und schon mal gar nicht das ich es dann auch noch selbst spritze. Man hat mir immer wieder die Spätfolgen durch MTX aufgezählt. Es wurde sogar ein Rheumatologe zu mir geschickt. Es war der Oberarzt aus dem Zentralklinikum. Dr. Gaubitz. Der Rheumatologe zu dem ich gehe war ihm bekannt. Ich habe MTX erst weggelassen nachdem man mir versichert hatte das Kontakt zu Dr. Kalthoff aufgenommen wurde. Er hat mir dann ausrichten lassen das er mir alles gute wünscht.
    In dem Glauben das es auch in seinem Sinn war habe ich dann zugestimmt.
    Im Moment geht es mir wirklich gut. Ich komme ganz ohne Schmerzmittel aus.
    Ob es aber dabei bleibt ?????
    Ich muß gleich wieder zurück aber am nächsten Wochenende würde ich mich gern noch einmal melden.

    Bis dahin alles Gute für alle und nochmal Danke

    Monika

  8. #7
    elmar (ameise)
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    nochmal hi monika

    also ich wollte dir ganz bestimmt keine angst machen!!!
    aber das die "fachfremden" docs das mtx abgesetzt haben mir fast schon gedacht.
    wenn du seit jan. mtx nimmst hat es jetzt die volle wirkung schon entfaltet... deswegen kannst du sicherlich auch die anderen medis (vorallem valoron) wechlassen.
    sprech auf jedenfall mit deinem doc darüber, wenn du wieder zu ihm gehst.
    ansonsten würde ich an deiner stelle kontakt zu dr. langer (der cheff von rheuma-online) aufnehmen. der wird dir sicherlich in diesem fall gerne weiter helfen!
    mach dich auf jedenfall nicht verrückt wegen nen paar wochen wo du das mtx nicht nimmst.. ich mußte auch des öffteren damit pausieren wegen wundheilungsstörungen und paar gezogenen zähnen.

    aber mal ne frage:
    woher komst du eigendlich??? wenn du in münster bist kann es nicht so weit von uns entfernt sein!
    warst du schon in sendenhorst in behandlung?


    tschüssi und schöne sonnige tage
    elmar

  9. #8
    Monique
    Gast

    Re: psychosomatische Klinik Münster

    Anzeige
    Hallo Monika,
    MÜnster hat einen sehr guten Ruf! Sicher hilft es Dir bei den Depressionen! Aber was das Rheuma betrifft wäre ich auch eher vorsichtig und würde nix ohne meinen Rheumatologen machen. Lieben GRuß von Monique- war selber in einer solchen psychosomatischen Klinik..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •