Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Uschi
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Anzeige
    Liebe Franzi,

    darf ich das ausdrucken und meine Hausarzt geben ?

    Liebe Grüsse
    Uschi Choualia

  2. #2
    Franziska
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Klar doch!

  3. #3
    Monique
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Hallo Franziska, such Dir eine gute neurologische Klinik!
    Ich wünsch Dir, dass Du endlich eine richtige Diagnose erhälst!!!Gib nicht auf und lass Dich nicht unterkriegen!! Ataxie ist immer neurologisch!!Liebe Grüße mit Umärmelung von Monique

  4. Anzeige
  5. #4
    Hulda
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Liebe Franziska


    Ers mal hallo

    Das is ne menge Arbeit die du da uns gegeben hast.
    Puh ha
    Weist du wir sind ja keine Ärzte und na wie man so schön sagt nur betroffene.
    Diagnosen können wir nicht stellen.
    Aber wen du Reden möchtest dan komm in den Chat
    Wir haben immer ein offenes Ohr

    Und schreib ne E-Mail an dr. Langer
    Viele Grüße Hulda

  6. #5
    Angie
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Hi Franziska,
    ganz ehrlich, hab ungefähr bei der Hälfte entnervt aufgegeben. Wir hier sind Betroffene und keine Mediziner. Nicht böse sein! Einen noch turbulenteren Lebenslauf könnte ich Dir liefern, aber mit dem könntest Du ähnlich wenig anfangen wie ich mit Deinem. Wende Dich an einen kompetenten Arzt, und wenn Du akute Fragen bzw. Kummer hast, kannst Du Dich immer bei uns im Chat blicken lassen. Bei bestimmten Probs kannst Du dort immer wertvolle Anregungen kriegen. Viele von uns hier machen das so.
    Alles Liebe aus Ösiland von
    Angie (monsti im chat, bin eigentlich jeden Abend dort)

  7. #6
    VerenaHH
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Hallöchen;
    Hast Du mal einen Neurologen / Neurochirurgen gefragt ob Du vielleicht an Syringomyelie leidest? Das ist eine Einengung des Nervenausgangskanales, zwischen Hirn und Wirbelsäule, eine oft nicht erkannte, recht einfach zu korrigierende Sache, mit ganz vielen, sehr unterschiedlichen, Symptomen. Wird meist nur erkannt, wenn wirklich gezielt darauf untersucht wird. Wenn Du mir mails, wo in Deutschland Du lebst, kann ich Dir auch ev. einen Fachmann nennen.
    Gruß und Kopf hoch

  8. #7
    nati
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    hallo, franziska


    bist du schon mal auf fibromyalgie untersucht worden?

    alles liebe nati

  9. #8
    deleyne
    Gast

    Re: seltsane Krankheit!?

    Liebe Franziska
    Ich kann nur sagen sofort zum Neurologen, zum Arzt für Endokrinologie und zum Rheumatologen.
    Viele deiner Beschwerden kommen mir sehr bekannt vor. Aber nur eine Untersuchung des betr. Facharztes kann dir eine für dich zutreffende Diagnose stellen.
    Alles Liebe und viel Glück
    Deleyne

  10. #9
    Werner
    Gast

    Re: Eisen ?

    Hallo Franziska,
    Dein Eisen im Blut scheint in Ordnung zu sein, aber Dein Eisenspeicher (Ferritin) scheint viel zu niedrig zu sein.
    Eisen ist ganz wichtig und sorgt für den Sauerstofftransport im Blut.

    Mal sehen, ob ich nochwas finde.

    Viele Grüße

    Werner

  11. #10
    SonjaL
    Gast

    Re: Eisen ?

    Liebe Franziska!

    Auf Deine Frage , ob man bei neurologischen Problemen mit Krankengymnastik etwas erreichen kann, kann ich Dir sagen, sehr viel. Also geh bloß weiter zur KG.Bei neurologischen Problemen mußt Du allerdings andere Übungen machen als bei Deinem OSG - Problem.

    Daß Du eine Entzündung im zentralen Nervensystem hast oder hattest, sieht man ja im Mrt. Wichtig ist es, die Ursache herauszufinden.Ich habe auch neurologische Probleme . Bei wurde eine Lumbalpunktion gemacht,um eine MS auszuschließen.Bei mir waren die oligoklonalen Banden negativ, was eine MS unwahrscheinlich macht.Ob oligoklonale Banden immer etwas mit MS zu tun haben, weiß ich nicht.

    Bei mir liegt die Ursache für die neurologischen Probleme in einer Kollagenose mit ZNS-Beteiligeung.Da bei Dir die Ana´s positiv sind, kommt eine Kollagenose vielleicht auch in Betracht.

    Auf jeden Fall würde ich die Neurologen weiter löchern.Wenn Dein behandelender Neurologe nicht weiter weiß,muß er Dich eben an eine Stelle weiterüberweisen, die vielleicht mehr weiß,z.b. die ambulante Sprechstunde einer neurologischen Klinik.

    Ansonsten würde ich parallel einen Rheumatologen aufsuchen, vielleicht kommt der ja weiter.Und laß eine Borreliose auf jedenfall mit allen Mitteln ausschließen oder halt bestätigen.

    Laß Dich vor allen Dingen nicht unterkriegen und laß Dich von den Ärzten nicht abwimmeln. Sorg dafür, daß sie richtig zuhören und Deine Fragen auch beantworten und laß Dich bloß nicht mit einem Schulterzucken abspeisen.Wenn sie selber nicht weiter wissen,müssen sie sich Gedeanken machen, wer Dir helfen kann.

    Alles Gute

    Sonja

  12. #11
    Momo
    Gast

    Re: Eisen ?

    Anzeige
    Hallo Franziska,

    Ich selbst bin vor ca. 7 Jahren an Borrelliose erkrankt und hatte
    ähnliche Beschwerden wie auch du. Lass auf jeden Fall untersuchen
    ob deine Blutwerte was Borellien betrifft in ordnung sind. Auch
    kannst du dir Infos holen unter www.borreliose.Liga.de. Das ist
    ganz wichtig dass es ausgeschlossen wird weil unbehandelte Bo-
    rrelien auch spätfolgen hinterlassen und es gibt nur bestimmte
    antibiotika die bei Borreliose helfen. Also informier dich noch-
    mal bei deinem Arzt und wenn der nicht will such dir sofort einen
    anderen. Wünsch dir für die Zukunft alles Gute

    Momo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •