Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Erwin
    Gast

    Ich brauche Hilfe

    Anzeige
    Hallo,
    ich war jetzt 3 Wochen stationär im Rheumazentrum Ruhrgebiet in Herne. Einige von Euch kennen mich ja bereits.
    Ich wurde zur Abklärung von 2 Diagnosen ( Fibroyalgie und Spondarthritis)eingewiesen. Nach 3 Wochen intensiver Behandlung durch hauptsächlich physikalische Therapie wurde ich entlassen. Ich habe bis dahin starke Schmerzmittel ( Morphium ) genommen, ohne einen guten Erfolg zu erzielen. Deshalb bin ich auch seit Anfang des Jahres bei Dr. Kalthoff in Herne in Behandlung. Seine Diagnose: Seronegative Spondarthritis bzw. Psoriasis-Arthritis.
    Ich habe sehr starke Schmerzen im Bereich der ISG bis hinauf zur HWS. Die Endgelenke aller meiner Finger sowie der beiden Daumen sind geschwollen, lassen sich nur wenig bewegen und schmerzen stark. Ich habe drei Monate eine Basistherapie mit Sulfasalazin gemacht, ohne Erfolg. Dr. Kalthoff wollte daraufhin eine MTX-Therapie durchführen. Dazu ist es bis jetzt noch nicht gekommen, da ich ja im Krankenhaus war. Die Entlassungsdiagnose lautet: undifferenzierte Spondarthritis, sekundäre Fibromyalgie, Osteroporose und ineffektive Morphin-Therapie.
    Ich bekam gegen meine immer stärker werdenden Schmerzen lediglich Voltarenkapseln und Novalgintropfen.
    Meine tägliche Morphindosis von 180 mg wurde bis zur Entlassung auf 20 mg pro Tag gesenkt.
    Ich habe jetzt größere Schmerzen als bei meiner Einlieferung.
    Die Ärzte meinten, dass es keine Mittel, außer physikalischer Therapie und Krankengymnastik, für meine Beschwerden geben würde.
    Wer kann mir einen Tip geben?
    Viele Grüße
    Erwin

  2. #2
    Uschi
    Gast

    Re: Ich brauche Hilfe

    Lieber Erwin,

    versuch es doch mal in der Schmerzklinik Bad Mergentheim, wo man chronische und undifferenzierte Schmerzen effektiv auch behandelt.

    Telefon 07931 5493 44.

    Viel Glück.

    Uschi Ch.

  3. #3
    Helmut
    Gast

    Re: Ich brauche Hilfe - Schmerztherapie

    Hi Erwin
    Einen Teil der von Dir beschriebenen Schmerzen kenne ich, ISG und aufsteigende Schmerzen zur LWS und BWS sind bei mir ursächlich eine Bechterewsche Erkrankung mit Entzündung der WS und Gelenke. Die Verdickung der Finger und Großzehenendgelenke wurde als Arthrose, ausglöst durch MB diagnostiziert. Ich bekomme protaxon forte (vorher viox) und habe eine Cortisontherapie hinter mir im Moment geht es. Besonders die Schmerzen im ISG-Bereich sollte man genauer abklären, die sind teilweise ischial und ziehen verdammt.
    Vielleicht hilft es Dir ein bischen weiter. Wenn genaueres frag nach.
    Gruß und gute Besserung Helmut

  4. Anzeige
  5. #4
    nati
    Gast

    Re: Ich brauche Hilfe - Schmerztherapie

    hallo, erwin

    das sulfasalazin ist ein medikament, welches ca. 6 monate brauch um seine wirkung voll zu entfalten. nach 3 monaten kann man also noch gar nicht sagen, ob das medikament nun greift oder nicht.
    das mtx brauch bis zu 3 monaten.
    an deiner stelle würde ich erstmal zusehen, eine basis zu erhalten und wenn die wirkt, dann muss man zusehen, wie man den rest der schmerzen in den griff bekommt.
    da liegt sicherlich noch eine harte zeit vor dir. notfalls kann auch cortison kurzfristig eingesetzt werden.

    alles liebe und viel kraft nati

  6. #5
    Neli
    Gast

    Re: Ich brauche Hilfe - Schmerztherapie

    Lieber Erwin,

    ich habe auch Psoriasis-Arthritis, früher mit den von dir geschilderten Zuständen. Ich habe jahrelang eine Basistherapie mit Goldspritzen bekommen und kann dir aus meiner Erfahrung nur sagen, daß es monatelang dauert, bis die Schmerzen ohne zusätzliche Schmerzmittel nachlassen. Die Basistherapie bringt erst den ganzen Körper durcheinander, bevor sie zuverlässig wirkt. Erst nach vielen Jahren sind meine Entzündungen wiedergekommen und jetzt bekomme ich eine Basistherapie mit MTX , zusätlich 5 mg Cortison und 1 Tabelette Vioxx tgl. und bin fast frei von Schmerzen. Ein Arzt müßte doch wissen, daß eine Basistherapie nicht sofort greift und kann sie doch nicht nach drei Monaten wieder absetzen. Ist dein Arzt denn ein Rheumatologe und Facharzt für innere Krankheiten? Bei deinen Mehrfacherkrankungen ist es ja besonders schlimm. Eine Basistherapie ist besonders wichtig, damit du nicht noch mehr Schäden an deinen Gelenken bekommst.

    Ich hoffe, daß du die Geduld nicht verlierst und daß es dir bald wieder besser geht.

  7. #6
    Bea
    Gast

    Re: Ich brauche Hilfe - Schmerztherapie

    Anzeige
    hallo Erwin,
    es tut mir sehr leid, daß man dir in der Rheuma-Klinik Herne nicht helfen konnte. Ich bin jedes Jahr einmal dort und ich gehe immer zufrieden wieder nach Hause. Bis jetzt hat auch noch keiner negatives über diese Klinik gesagt. Ich bin ganz erstaunt gewesen. Vielleicht solltest du in Herne zur Schmerztherapie gehen. Dort kann man das geeignete für dich herausfinden. Ich wünsche dir viel Glück!
    Bea

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •