Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bakerzyste

  1. #1
    Maria
    Gast

    Bakerzyste

    Anzeige
    Seit ca Februar Gelenkschmerzen in Händen und Füßen, seit Mitte Juni dickes rechtes Knie. Diagnose Bakerzyste und wegen der Blutwerte und Beschwerden seit 2 Wochen Behandlung mit 15mg Methotrexat und 5 mg Cortison. Wie lange dauert es, bis eine Besserung der Kniebeschwerden eintritt? Hat jemand Erfahrung, ab wann eine Punktion oder OP nötig ist? Was ist mit Sport? Strecken des Knies schwierig, Belastung des Knies unangenehm aber nachmittags oder abends eher möglich als morgens. Ich mag aber langsam nicht mehr nur rumsitzen! Erfahrungsberichte interessieren mich sehr!

  2. #2
    heike
    Gast

    Re: Bakerzyste

    liebe maria,
    ich hatte eine bakerzyste im linken knie.
    in der rheuma-klinik hat man mein knie punktiert
    ist unangenehm, aber auszuhalten.
    dann wurde das knie bandagiert und ich mußte es für 24 stunden ruhig halten. bis heute keine neuen beschwerden.
    alles gute für dich
    heike

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Gitta
    Registriert seit
    06 2003
    Ort
    Bärlin :-)
    Beiträge
    3.481
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Esthermou Beitrag anzeigen
    Warum sind denn hier bald 15 Jahre alte Beiträge drin?? Pflegt niemand diese Seiten???
    hmm,
    schade das es für dich ein problem ist.
    besser wäre es doch,du kommst erst mal an.
    biba
    gitta
    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

    Albert Schweizer

    Ich schreibe keine Fehler,
    ich schreibe Freestyle.

  4. Anzeige
  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    134
    Blog-Einträge
    3
    Hallo Esthermou,

    vielleicht hast du nicht so viel Erfahrung mit Internetforen - bei denen ist es eigentlich immer so, dass alle Beiträge erhalten bleiben, die wir User so im Laufe der Jahrzehnte schreiben. Also alles ganz normal - manchmal kann man als Leser ja auch noch von älteren Beiträgen profitieren.

    Gruß,

    Birte
    Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität (Theodor Mommsen).

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11 2014
    Beiträge
    12
    Anzeige
    Hallo Birte, Gitta,

    stimmt, ich habe gar keine Erfahrung mit Foren bislang. Und es macht Sinn, was Du schreibst, dass alte Beiträge auch interessant sind. deshalb hatte ich ja auf so einen alten Beitrag sogar erwidert- aber nicht geschaut, dass er- 12 Jahre alt- und ich vermutlich deshalb keine Antwort mehr bekomme...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •